Aktuelle Beiträge

Brillux Design Award: Preise für überragende Arbeiten

16. Oktober 2019 Mehr
Brillux Design Award: Preise für überragende Arbeiten

Die mit Spannung erwartete erste Verleihung des Brillux Design Awards hat insgesamt 20 Gestaltungskonzepte für Raum und Fassade ausgezeichnet. In sechs Kategorien ehrte die Jury 14 Nominierte und sechs Gewinner aus vier europäischen Ländern. Dazu kamen die über 150 Gäste zu einer feierlichen Gala im LWL-Museum für Kunst und Kultur im westfälischen Münster zusammen.

Mehr lesen

Materielle Entschleunigung – Steinruine

16. Oktober 2019 Mehr
Materielle Entschleunigung – Steinruine

Architektin Laura Alvarez hat in Spanien ein Feriendomizil in lokaler Bauweise erschaffen. Der eckige Grundriss der Villa Slow sowie die Steinmauern erinnern an eine Scheune. Das große Panoramafenster bietet einen perfekten Blick auf das Tal und die Berge Spaniens.

Mehr lesen




Britisches Understatement – Brook Green Pavillon

16. Oktober 2019 Mehr
Britisches Understatement – Brook Green Pavillon

Mit seinen bescheidenen Dimensionen scheint der Brook Green Pavillon ein perfekter Ausdruck britischen Understatements zu sein. Doch als neuer Mittelpunkt einer innerstädtischen Grünanlage spielt er für sein regionales Umfeld eine bedeutsame Rolle. Gestaltung und Materialwahl zeugen von diesen Ambitionen.

Mehr lesen

Der Garten in der Glaszitadelle

15. Oktober 2019 Mehr
Der Garten in der Glaszitadelle

In Bangkok haben SPACESHIFT STUDIO eine Glaszitadelle mit verstecktem Garten erschaffen . 20.000 Glassteine wurden verbaut und von innen beleuchtet.

Mehr lesen

Sitzend in Bewegung bleiben – PUREis3

14. Oktober 2019 Mehr
Sitzend in Bewegung bleiben – PUREis3

Mit dem PUREis3 liefert Interstuhl eine hochinnovative und zugleich preisgünstige Lösung gegen die negativen Folgen des sogenannten „Sedentary Lifestyles“ unserer Zeit. Wer beim Sitzen in Bewegung bleibt, sitzt gesünder – die positiven Wirkungen des aktiven Sitzens auf beispielsweise die Wirbelsäule, Bandscheiben und das Herz-Kreislauf-System sind vielfach belegt.

Mehr lesen

Nachher wie vorher – Koodaaram

14. Oktober 2019 Mehr
Nachher wie vorher – Koodaaram

In Indien, im Fort Kochi, findet alle zwei Jahre die Kochi-Muziris Biennale (KMB) statt. Mit dem Pavillon „Koodaaram“ entstand ein halb durchsichtiger, teilweise in der Umgebung versenkter, Rundbau für 420 Filmkunst-Liebhaber.

Mehr lesen

Kolloquium 2019 – Zement und Beton

11. Oktober 2019 Mehr
Kolloquium 2019 –  Zement und Beton

Am Mittwoch den 13. November 2019 findet das Kolloquium 2019 statt. Die Veranstaltung beschäftigt sich mit der Forschung und Entwicklung von Beton und Zement.

Mehr lesen

Hochselektiv, niedrigste Reflexion – Glasfassade

11. Oktober 2019 Mehr
Hochselektiv, niedrigste Reflexion  – Glasfassade

Mit dem neuen „Stopray Ultra-70 on Clearvision“ hat AGC Interpane ein Produkt entwickelt, das die strahlungsphysikalischen Machbarkeiten beim Sonnenschutz nach oben verschiebt.

Mehr lesen

Schönheit in alten Mauern – Kosmetik en

11. Oktober 2019 Mehr
Schönheit in alten Mauern – Kosmetik en

Die japanische Marke für Kosmetikprodukte „en“ hat ein Gebäude des 18. Jahrhunderts in Paris vom Team ARCHIEE umwandeln und in neuem Glanz erstrahlen lassen.

Mehr lesen

Ein Dach aus Eukalyptus – Yamasen Restaurant

10. Oktober 2019 Mehr
Ein Dach aus Eukalyptus – Yamasen Restaurant

In Uganda haben TERRAIN architects auf nachhaltige Materialien gesetzt und ein Dach aus Eukalyptus entworfen. Das Yamasen Japanese Restaurant besticht somit mit natürlichen Materialien und rohen Oberflächen.

Mehr lesen

Neue Maßstäbe – Objektmöbel für Energy World

10. Oktober 2019 Mehr
Neue Maßstäbe – Objektmöbel für Energy World

Hargassner Heiztechnik startete 1983 als Pionier für nachhaltige Biomasse-Heiztechnologie. Heute zählt der Hersteller von Biomasse-Heizanlagen europaweit zu den wichtigsten Playern der Branche. Mit der neuen Energy World, dem Schulungs- und Kundenzentrum am Firmenstandort Weng im westlichen Innviertel, setzt das Unternehmen neue Maßstäbe in puncto Ausstattung und Atmosphäre.

Mehr lesen

Manifest für eine schwindende Ressource

9. Oktober 2019 Mehr
Manifest für eine schwindende Ressource

John Grade aus Seatlle arbeitet seit Jahren mit seinem Studio an immersiven, großformatigen Skulpturen und Installationen in der Natur, denn der Klimawandel ist ein präsentes Thema. Es sind oft Arbeiten, die in ihrer Erscheinung an organische Architekturen erinnern.

Mehr lesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen