INTERPANE – Fenster zur Stadt

16. März 2012 Mehr

Interpane

Die neue Spiegel-Zentrale und der Ericus-Kontor entstanden nach dem Entwurf des dänischen Architekturbüros Henning Larsen Architects am nordöstlichen Eingang der HafenCity in Hamburg und erweitern dort die Galerie international herausragender Architektur. Verlagsgebäude und Kontor stehen als eindrucksvolle Glasarchitektur auf einem gemeinsamen Backsteinsockel.

Das 61 Meter hohe Redaktionsgebäude wirkt vom Norden betrachtet wie ein Fenster zur Stadt und gewährt dem Betrachter tiefe Einblicke ins Innere. Die Glashülle ermöglicht zudem Multimediaprojektionen und ist mitverantwortlich für die herausragende Energiebilanz: ipasol neutral 68/37 Sonnenschutz- und iplus E Wärmedämmverglasung von Interpane schaffen bei diesem Projekt von Tageslicht durchflutete Räume, die vor sommerlicher Überhitzung ebenso gut geschützt sind wie vor dem Auskühlen an kalten Tagen.
Für die Klimatisierung wurde der Bau mit dem begehrten „Umweltzeichen HafenCity Gold“ ausgezeichnet – für herausragendes „grünes“ Bauen.

INTERPANE GLAS INDUSTRIE AG

T +49 (0)5273 809-0
F +49 (0)5273 809-238
ag@interpane.com
www.interpane.com 

Tags: , , , , , , , , , ,

Kategorie: Allgemein

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen