Nachruf auf eine faszinierende Persönlichkeit

25. Juni 2015 Mehr

 

PjWK5aLJ64DaC--CMuAKFkijVHMiwINMOpSw7EJ6AhM

 

Am 16. Juni 2015 starb nach kurzer Krankheit der „größte indische Architekt“ Charles Correa mit 84 Jahren.

Correa wurde 1930 in Hyderabad geboren, studierte Architektur an der University of Michigan und am Massachusetts Institute of Technology (MIT) bevor er 1958 nach Indien zurückkehrte und sein Büro eröffnete.
Im selben Jahr, mit nur 28 Jahren entwarf er bereits das Mahatma Gandhi Memorial. Zahlreiche Realisationen wie das Bharat Bhavan Arts Center in Bhopal (1982), das National Crafts Museum in New Delhi (1990) und das British Council Gebäude in Delhi (1993) folgten.

Es gibt wohl wenige Architekten auf der Welt, die mit einer derartigen Liebe, Hingabe und auch geistiger Transzendenz an ihre Aufträge herangingen. Seine Arbeiten suchten immer die Sprache der Kultur, in der sie gebaut wurden. Er entwarf nicht nur Impressionen, sondern moderne Formen mit einer universellen Qualität, die aus der jeweiligen Kultur, Geografie, Klima zu entstammen schienen, während sie gleichzeitig auch Poesie und eine metaphysische Dimension ausdrückten. Als Gründer des in Mumbai beheimateten Büros Charles Correa Associates entwarf er auch das ‚Champalimaud Centre for the Unknown‘ in Portugal (architektur 06/2011).

 

0611Champ_5

 

Wenn man die Bilder, die visuellen Formen des „Champalimaud Center for the Unknown“, auf sich wirken lässt, ist zuerst der Eindruck der reinen Schönheit der Gestaltung, der ins Bewusstsein dringt: Es ist die „Moderne“ in ihrer reinsten Ausprägung und in ihrer schönsten Form. Man sieht, dass die Linien und Kurven in einem Moment der kreativen Epiphanie entstanden sind. Aber es kann nicht ein quasi „verrückter“, singulärer Moment im Leben des Architekten gewesen sein – es ist das Resultat einer jahrelangen Vorbereitung auf einen Moment des „Loslassens“ von rationellen und funktionalen Dingen und Fesseln, das so eine Freiheit der Form erzeugt.

 

Text: Peter Reischer / Foto: Jose Campos

 

Tags: , ,

Kategorie: Allgemein

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen