Neu, trotz altem Rost – Einfamilienhaus in Humpolec

15. März 2018 Mehr

In der kleinen Stadt Humpolec in der Tschechischen Republik wurde 2005 ein Einfamilienhaus errichtet. Es liegt auf einer sehr schmalen Parzelle an einer Kreuzung, erbaut wurde es damals von den OK Plan Architects. Es ist aufgrund seiner total rostigen Fassade ein ziemlich auffallender Bau. Nach zwölf Jahren Leben in dieser Architektur beschloss der Besitzer, das Haus im Inneren zu renovieren. Wieder beauftragte er denselben Architekten mit dem Umbau.

 

Einfamilienhaus

 

Der Innenraum, speziell die Hauptebene mit dem Wohnbereich, sollte „weicher“ werden und die ursprüngliche Härte verlieren. Bei dem Umbau, der eigentlich einer Komplettrenovierung bei Beibehaltung der Hüllform gleichkam, wurden dann auch aus ästhetischen Gründen weitere Ebenen und funktionale Bereiche errichtet. Die neuen Ebenen liegen (zum Teil schweben sie) auf massiven I-Trägern aus Stahl. Im obersten Geschoss ist die Untersicht der Decke aus Profilblech, in den anderen aus Holz. Zusätzliche Materialien wie Sichtbeton in feinster Oberflächenausführung und Glas geben der Architektur einen zeitlosen, aber doch modernen Touch. Kaum zu glauben, dass dieses Einfamilienhaus schon zwölf Jahre alt ist.

 

 

Fotos:©Jakub Skokan und Martin Tůma / BoysPlayNice

Tags: , , , , , ,

Kategorie: Allgemein

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen