Senova – Nachhaltigkeit im Fassadenbau

13. Juli 2011 Mehr

Senova - Nachhaltigkeit im Fassadenbau

Der weltweite Wirtschaftsboom führt uns die Endlichkeit der Rohstoffe mit Verknappungen und drastischen Preissteigerungen deutlich vor Augen. Die Entscheidungen von Bauherren, Planern und Architekten über die Auswahl von Fassadensystemen und Bekleidungen von heute sind die Herausforderungen mit Instandhaltungs- und Betriebskosten von morgen.

Hinterlüftete Fassaden sind die ideale Kombination in Bezug auf Instandhaltung und Nachhaltigkeit und damit eine sinnvolle ökologische und wirtschaftliche Lösung. Senova bietet schon heute die größte Produktpalette in Österreich an Bekleidungssystemen für hinterlüftete Fassaden an.
HPL Platten sind in veredelter Form aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz ideal für Fassaden und auch die Sanierung von Balkonen mit wartungsfreien Verkleidungen. Aluminium Verbundplatten in Kombination aus zwei Aluminium Deckschichten und einem Kern von Polyethylen können in Recyclinganlagen geshreddert, sortenrein getrennt und wiederverwertet werden. Aluform Alu-Wellplatten können genauso wie Sidings nach der Demontage wieder eingeschmolzen und umgearbeitet werden. senocryl Acrylglas, senolex Polycarbonat-Platten und Polycarbonat-Paneele lassen als Lichtbänder oder –wände Ideen zu Realitäten (Kunsthaus Graz) werden.

Senova Kunststoffe GesmbH & Co KG

T +43 (0)6563 20020-0
F +43 (0)6563 20020-77
office@senova.com
www.senova.com 

Tags: , , , , ,

Kategorie: Allgemein

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen