RSSKategorie: Kolumnen

Urheber- und Werknutzungsrecht der ArchitektInnen

Urheber- und Werknutzungsrecht der ArchitektInnen

Der OGH hat in einem zweiten Rechtsgang die Causa „Hundertwasser-Haus“ endgültig entschieden – und hält fest, dass ArchitektInnen der Verwendung ihres Bauwerkes auf Souvenirs, Geschenkartikeln, Postern und sonstigen Gegenständen zustimmen müssen. Denn ihnen steht das Urheberrecht zu und ohne ihre Zustimmung ist die Übertragung von Werknutzungsrechten nicht möglich.

24. Februar 2011 Mehr
Vereinbarung eines Baukostenlimits und Zusatzleistungen beim Planungs-Pauschalvertrag

Vereinbarung eines Baukostenlimits und Zusatzleistungen beim Planungs-Pauschalvertrag

Wann kann von einem vertraglich vereinbarten Baukostenlimit gesprochen werden? Stellen Planänderungen zusätzliche Leistungen dar, die auch bei einem Pauschalvertrag gesondert vergütet werden müssen?

24. Februar 2011 Mehr
Die Bestätigung des Bauführers für die Baubehörde

Die Bestätigung des Bauführers für die Baubehörde

Inwieweit betrifft das Kollaudierungsverfahren neben dem Bauherrn auch den Bauführer? Ist der Baumeister als Bauführer gegenüber dem Bauherrn nur verpflichtet, die plan- und fachgerechte Ausführung seiner eigenen Leistungen und der seiner Subunternehmer zu bestätigen, oder muss er dies auch für die Leistungen der vom Bauherrn direkt beauftragten Professionisten tun?

24. Februar 2011 Mehr
Public Space³ – Michael Wallraff

Public Space³ – Michael Wallraff

Auf das breite Spektrum, welches Michael Wallraffs Projekte abdecken, lässt bereits sein Werdegang schließen. Er studierte Bühnenbild an der Akademie der Bildenden Künste und Architektur an der Hochschule für Angewandte Kunst in Wien, sowie am Southern California Institute of Architecture, Los Angeles. Entsprechend seiner umfassenden Ausbildung reicht sein Schaffensbereich von Stadtplanungen über Umnutzungen, Zu- und Neubauten, Bühnenräume und Ausstellungskonzepte bis hin zu Möbeln und Objekten der Alltagskultur.

24. Februar 2011 Mehr
Die Prüfpflicht der Baubehörde

Die Prüfpflicht der Baubehörde

Haftet die Baubehörde, wenn sie eine Baubewilligung auf Basis des Landes-Baugesetzes erteilt, für nachträglich notwendige Umbauarbeiten auf Grund von Arbeitnehmerschutz-Vorschriften? Muss sie ein Projekt auf Konformität mit allen öffentlich-rechtlichen Vorschriften überprüfen oder ist die Prüfpflicht auf die Vorschriften des (jeweiligen) Landes-Baugesetzes beschränkt?

23. Februar 2011 Mehr
Wie lange gilt die Bauträgerhaftpflichtversicherung bei sogenannten „gedehnten“ Versicherungsfällen?

Wie lange gilt die Bauträgerhaftpflichtversicherung bei sogenannten „gedehnten“ Versicherungsfällen?

Steht einem Auftraggeber nur bei aufrechtem Versicherungsverhältnis eine Leistung aus der Bauträgerhaftpflichtversicherung zu, oder kann es sich auch um sogenannte „gedehnte“ Versicherungsfälle handeln, bei denen nur die Schadensursache in die Versicherungsdauer fallen muss.

23. Februar 2011 Mehr
Der geschäftsführende Gesellschafter einer Planungs-GmbH im öffentlichen Vergabeverfahren

Der geschäftsführende Gesellschafter einer Planungs-GmbH im öffentlichen Vergabeverfahren

Muss ein geschäftsführende Gesellschafter einer Planungs-GmbH im Ausschreibungsverfahren als Subunternehmer angeführt werden, wenn er neben seinen Geschäftsführertätigkeit auch Planungsleistungen als Einzelunternehmer erbringt? Wie können die Referenzen des Geschäftsführers auch als Nachweis für die Planungs-GmbH gelten?

23. Februar 2011 Mehr