RSSKategorie: Nachrichten

Neues für die „Angewandte“

Neues für die „Angewandte“

Absolut hochkarätig, international besetzt (es gäbe noch weitere Superlative zur Auswahl), war sowohl der Wettbewerb wie auch die entsprechende Jury (Odile Decq, Peter Cook, Benedetta Tagliabue, Sanford Kwinter, Klaus Kada und Carl Pruscha) für den Zu/Um- und Neubau der Universität für Angewandte Kunst in Wien. Der von Arch. Schwanzer entworfene Gebäudeteil war schon in die Jahre gekommen, der Platz für neue Lehr- und Studienangebote reichte schon längst nicht mehr. Es wurde nun der Sieger bekanntgegeben.

21. März 2012 Mehr
Ausschreibung der STARTSTIPENDIEN 2012

Ausschreibung der STARTSTIPENDIEN 2012

Unter dem Titel "STARTSTIPENDIEN 2012" schreibt auch heuer das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur wieder 90 Stipendien für den künstlerischen Nachwuchs in den Bereichen Bildende Kunst, Architektur und Design, künstlerische Fotografie, Video- und Medienkunst, Mode, Musik und darstellende Kunst, Filmkunst sowie Literatur aus.

11. Januar 2012 Mehr
NEMETSCHEK und AUER erfüllen Herzenswünsche

NEMETSCHEK und AUER erfüllen Herzenswünsche

Alljährlich zur Weihnachtszeit spenden die NEMETSCHEK Ges.m.b.H. und AUER-Die Bausoftware GmbH an ein karitatives Projekt, in dessen Mittelpunkt zumeist Kinder stehen. 2011 fiel die Entscheidung auf eine Stiftung, die Kinderträume erfüllt. Unter www.kindertraum.at veröffentlicht die Stiftung Kindertraum Herzenswünsche schwerkranker oder behinderte Kinder aller Altersgruppen. Durch eine Spende lassen sich besondere Wünsche, wie heiltherapeutisches Reiten, Rollstuhlzuggeräte, ein Hochbett mit Zubehör oder auch einfach ein Thermenaufenthalt ermöglichen.

19. Dezember 2011 Mehr
„Staatspreis Architektur 2012“ ausgeschrieben

„Staatspreis Architektur 2012“ ausgeschrieben

Das Wirtschaftsministerium hat den "Staatspreis Architektur 2012" ausgeschrieben, der den Bereich "Architektur in Verwaltung und Handel" zum Thema hat. Wettbewerbsgegenstand sind alle Neu-, Um- und Erweiterungsbauten im Bereich von Verwaltung und Handel - von Bürogebäuden bis zu Supermärkten, die seit 2006 in Betrieb genommen wurden.

7. Dezember 2011 Mehr
archdiploma 2011

archdiploma 2011

Von über 100 Arbeiten der Diplomanden aus den Bereichen Architektur sowie Raumplanung und Raumordnung der TU Wien aus den letzten beiden Jahren waren nun die 34 besten im KUNSTHALLE wien project space karlsplatz zu sehen. Anhand von Auswahlkriterien wie städtebauliche Lösung, konstruktive Struktur, funktionelle Lösung, Wegeführung, Lichtführung oder Materialität wurden sie von einer Fachjury ausgewählt.

30. November 2011 Mehr
TISCHE Stipendien 2012 zur Förderung junger ArchitektInnen

TISCHE Stipendien 2012 zur Förderung junger ArchitektInnen

Das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur schreibt die "TISCHE- Stipendien" für das Jahr 2012 aus. Ziel des TISCHE-Programms ist es, jungen ArchitektInnen unmittelbar nach Abschluss ihrer Ausbildung künstlerische und berufliche Erfahrungen in einem kleineren, anerkannten Architekturbüro außerhalb Österreichs zu ermöglichen. Zu diesem Zweck vergibt das BMUKK bis zu zehn Stipendien für die Dauer von jeweils sechs Monaten.

21. November 2011 Mehr
Bauherrenpreis-Verleihung 2011

Bauherrenpreis-Verleihung 2011

 Die Zentralvereinigung der Architektinnen und Architekten Österreichs (ZV) war ursprünglich die Standesvertretung der Architekturschaffenden, heute ist sie eine kulturelle Vereinigung, die für Architekturqualität eintritt. Sie regt Diskussionen zur Architektur und zum Städtebau an und gibt Impulse, das Berufsbild der ArchitektInnen weiterzuentwickeln.

14. November 2011 Mehr
„best architects 12“-Award für zwei Grazer Architekturbüros

„best architects 12“-Award für zwei Grazer Architekturbüros

Zum sechsten Mal war die Architekturszene im deutschsprachigen Raum heuer aufgefordert, ihre besten und interessantesten Projekte für den „best architects 12“-Award einzureichen. Die Juroren hatten die Qual der Wahl: Bewegten sich die rund 300 eingereichten Arbeiten doch auf einem noch nie da gewesenen Niveau.

15. September 2011 Mehr
Herzog & de Meuron gestaltet das Bordeaux Stadion

Herzog & de Meuron gestaltet das Bordeaux Stadion

Alain Juppé, in seiner Funktion als Bürgermeister der Stadt Bordeaux, hat in einer gestrigen Pressekonferenz das bevorzugte Team für das neue Bordeaux Stadion bekannt gegeben. Es handelt sich dabei um das Konsortium unter der Federführung von VINCI Concessions und der FAYAT Group. Der Entwurf für das neue Stade Bordeaux Atlantique stammt von Herzog & de Meuron, die das Konsortium im Bereich Architektur unterstützen.

20. Juli 2011 Mehr
Gewinner des „best architects 12“ Award

Gewinner des „best architects 12“ Award

Die Jury bestehend aus Prof. Piet Eckert (Zürich), Prof. Peter Sapp (Wien) und Till Schneider (Frankfurt) wählte aus 298 eingereichten Arbeiten die  Prämierungen für den diesjährigen Award aus. Dabei würdigte die Jury die stetig zunehmende Qualität der Einreichungen und vergab 65-mal die begehrte Auszeichnung „best architects 12“. Neun Arbeiten erhielten für ihre besonders herausragende Leistung die Auszeichnung „best architects 12“ in Gold.

19. Juli 2011 Mehr
ISOVER Energy Efficiency Award 2011 für ARCH+MORE

ISOVER Energy Efficiency Award 2011 für ARCH+MORE

Die Sanierung der Volksschule St. Leonhard durch ARCH+MORE überzeugte die Jury des diesjährgen ISOVER Energy Efficiency Awards in allen Bereichen. Der Energiebedarf des Gebäudes konnte von 17.000 Euro im letzten Jahr auf ein Zehntel reduziert werden. Die Werterhaltung ist durch die Anhebung des baulichen Standards auf die nächsten 40 Jahre garantiert.

10. Juni 2011 Mehr
Architekturpreis „Das beste Haus 2011“ verliehen

Architekturpreis „Das beste Haus 2011“ verliehen

Sehen Sie hier die Siegerprojekte!Prämiert wurden herausragende Beispiele von Alltagsarchitektur: So zeigen abwechslungsreiche Planungen mit Holz eine ungeahnte Vielfalt von ästhetisch minimalistischen Konstruktionen und Fassadenausbildungen sowie elegante bis spartanisch anmutende Innenausstattungen. Der Bezug zwischen Innen- und Außenraum ist ein immer öfter auftretender gestalterischer Aspekt, der sich auch im Wechselspiel der Baustoffe ausdrückt. Neue Konzepte, die gemeinschaftliche Siedlungsprojekte thematisieren, zeichnen sich vermehrt ab.

9. Mai 2011 Mehr

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen