Page 34

Architektur Fachmagazin April, Mai 2014

magazin Einzigartige Öfen Nicht immer benötigt man Holz, um ein wärmendes Feuer zu entfachen. Ein sehr ästhetisches Bild ergeben Flammen, die sich über ein Kiesbeet breiten. Die so genannten ‚Dancing Flames‘ imitieren nicht Holzfeuer, sondern definieren das Thema Feuer neu. Erhältlich sind diese Gasflammen in verschiedenen 34 Längen bei der Firma Mandl & Bauer, die seit 1995 außergewöhnliche Kamine und Feuerstätten fertigt und nicht nur auf optische Merkmale sondern auch auf Wirkungsgrad, Langlebigkeit, Unbedenklichkeit und die Nachhaltigkeit der verwendeten Materialien besonderen Wert legt. Erstmals auf der Wiener Interieur 2008 präsentierte das Unternehmen eine neue patentierte lnnovation, bei der sich per Fernbedienung eine von 3 Seiten einsehbare Glastüre öffnet und schließt. 2011 folgte eine 4-seitige Version, die einen Einblick aus 360° in das Feuer ermöglicht. Die Besonderheit ist, dass weder Griffe noch Rahmen zu sehen sind und im hochgefahrenen Zustand die Türe vollständig verschwindet. Dabei kann das äußere Erscheinungsbild der Feuerstelle individuell dem Interieur angepasst werden: Ob aus Stein, Rohmetall, Keramik oder Sichtbeton - bei der Gestaltung sind fast keine Grenzen gesetzt. Bei der Suche nach neuen Materialien für den Ofenbau wurde auch Beton als Möglichkeit entdeckt, bei den Formen auf das Wesentlichste zu reduzieren. Mittlerweilen wird ein beträchtlicher Teil der Öfen mit Beton ausgestattet. Aufgrund der Hitzebeständigkeit bis 1200° kann Objektbeton von der Außengestaltung bis hinein in den Feu- erraum aus einem Material durchgezogen werden, wobei verschiedene Oberflächen und Farben möglich sind. Beim Großteil der Aufträge arbeitet Mandl & Bauer mit Architekten zusammen, um optische und technische Herausforderungen gemeinsam zu meistern. So fertigt heute ein 18-köpfige Team rund 250 Kaminanlagen, die nicht nur in ganz Österreich, sondern auch im Städten wie Zürich; Moskau, München usw. zu finden sind. Mandl & Bauer GmbH Keramik- und Kachelofenbau T +43 (0)7232 38130 F +43 (0)7232 38130 20 office@mandl-bauer.at www.mandl-bauer.at


Architektur Fachmagazin April, Mai 2014
To see the actual publication please follow the link above