Page 63

architektur_217_eMag

65 www.architektur-online.com Vilalta Arquitectura Mercato ist in Äthiopien die Bezeichnung für Markt schlechthin: ein Gewühl von Ständen, freilaufende Ziegen und Hühner, Handwerker, unübersichtlich, bunt, wild, duftend und doch geordnet. Eine kaum reproduzierbare oder übertragbare Mischung, sollte man meinen, oder doch? Das Lideta Mercato hätte ursprünglich eine Shopping Mall werden sollen wie viele andere auch in Addis Abeba, der Hauptstadt des Landes. Das Projekt war das Resultat eines geladenen Wettbewerbes und die Realisierung sollte eigentlich schon im Mai 2011 beginnen. Gewonnen hatte ihn das XV Studio von Architekt Xavier Vilalta aus Barcelona. u


architektur_217_eMag
To see the actual publication please follow the link above