Page 93

architektur_217_eMag

95 www.architektur-online.com Produkt News Die Revolution im Bad Die absolut dichte Badrinne ist seit zwei Jahren nicht mehr wegzudenken und Architekten, Planer und Bauherren sowie Betreiber von SPA- und Thermenwelten schwärmen von der revolutionären Badrinne von Aschl. Optisch fügt sich diese neue Generation der Rinnentechnik nahtlos in den Boden ein und ergibt somit ein elegantes sowie dezentes Gesamtbild. Nun sorgt der Hersteller in der Entwässerungstechnik für eine kleine Revolution: Die neue Badrinne „SPArin“ punktet neben Eleganz, Optik und Design auch mit ihren zahlreichen Funktionen. Das größte Plus ist die Entwässerung der oberen Dichtebene. Im Bodenaufbau kann sich keine Stau- oder Sickernässe mehr bilden. Das garantiert eine deutlich längere Haltbarkeit des Aufbaues, des Fugen- und des Fliesenbettes. Der Boden trocknet schneller. Die enorme Stabilität wird durch die Einheit von Flansch und Rinnenkörper erreicht. Die hohe Festigkeit der komplett aus Edelstahl V4A gefertigten Rinne, ermöglicht einen leichten und sehr exakten Einbau. ASCHL GmbH T +43 (0)7247 8778-0 F +43 (0)7247 8778-40 office@aschl-edelstahl.com www.aschl-edelstahl.com Perfekte Hygiene – ausgezeichnetes Design Gegenüber Dusch-WCs hält sich das Vorurteil, sie wären voluminös und würden daher nur in große Bäder passen. Außerdem würden die technischen Produkte eher einer Maschine, denn einem Designerstück gleichkommen. Diese Vorurteile kann LAUFEN mit dem Cleanet Riva eindeutig widerlegen. Denn das WC unterscheidet sich von außen betrachtet kaum von einem klassischen Design-WC. Auf den ersten Blick ist nur ein geschlossener Keramikkörper mit einer eleganten Designkante im unteren Drittel erkennbar. Denn dem Produzenten ist es gelungen, die Technik komplett in den geschlossenen Keramikkorpus zu integrieren und so eine zeitlose Ästhetik zu schaffen, die sich für hochwertige Badinszenierungen eignet – auch in kleineren Räumen. Und da Hygiene eine Vertrauenssache ist, kommuniziert das WC die Sauberkeit bereits optisch. Der Schweizer Designer Peter Wirz zeichnet für die Vorzüge des Produkts verantwortlich – er hat es nach dem Motto: Weniger ist mehr entworfen. Dusch-WCs sind die klaren Gewinner, wenn es um Hygiene und die Frische der Intimreinigung mit purem Wasser geht. Und dieses Stück überzeugt besonders durch seine technisch anspruchsvollen und nutzerfreundlichen Lösungen, für die es bereits auch schon einige internationale Preise bekommen hat. LAUFEN Austria AG T +43 (0)2746 6060-0 F +43 (0)2746 6060-380 office.wi@at.laufen.com www.laufen.co.at


architektur_217_eMag
To see the actual publication please follow the link above