Page 47

architektur_417_eMag

49 www.architektur-online.com Architekt DI Reinhardt Gallister Das historische Anatomiegebäude mit den früheren Seziersälen wurde ebenfalls komplett saniert und mit einem weiteren Geschoss im Dach versehen. Zwei Baukörper erweitern es nun um zusätzliche Flächen und Funktionen: im Osten – nahe den Werkstätten - ein Büro- und Wirtschaftstrakt und im Westen eben der Zubau für die Bibliothek. Im komplett verglasten und transparent wirkenden Erdgeschoss befinden sich der Empfang und die Bücherausgabe – zum Grünraum des Hofes hin orientiert. Die Transparenz des Zubaues ermöglicht von außen den Durchblick auf die sorgfältig renovierte Hauptfassade des Altgebäudes. In zwei Untergeschossen ist der klimatisierte Tiefspeicher mit seinen Kompaktregalanlagen verborgen. Im weit auskragenden ersten Stock befindet sich der Freihandbereich für Bücher. Konstruktiv ist hier zu erwähnen, dass der stählerne Fachwerkträger, welcher die Südseite des ersten Stockes der Bibliothek bildet, in einem Stück aus Linz geliefert wurde. Er ist 27 Meter lang und fünf Meter hoch und wurde mit zwei Autokränen an einem Tag an die jetzige Position gehoben und montiert. u


architektur_417_eMag
To see the actual publication please follow the link above