Page 114

AF816_eMag

114 architektur FACHMAGAZIN edv Die professionelle Projektmanagement-Software In einigen Branchen gilt Asta Powerproject als die Standardlösung im Projektmanagement. Die Software zeichnet sich besonders durch die intuitive Bedienung aus, analog zum „Windows Look-and- Feel“. So lassen sich in kürzester Zeit aussagekräftige Terminpläne erstellen – übersichtlich strukturiert, inhaltlich präzise und von der Erscheinung her sehr präsentabel. Mit der Software erstellt man Terminpläne schnell und übersichtlich. Gut strukturiert werden so komplexe Vorgangsabläufe auch ohne viele Worte verdeutlicht. Dabei helfen individuell angepasste Vorlagen, wodurch jedem Anwender eine einheitliche Basis für die Planung zur Verfügung steht. Das erhöht die Homogenität der Daten, standardisiert die Übersichten und verbessert die Kommunikation. Das Programm unterstützt bei der Planung von Ressourcen. Man erhält präzise Informationen über Auslastung und Einsatz des Personals oder der Maschinen. Ebenso können Projektkosten schon vor dem Start präzise bestimmt werden und als Grundlage zur Angebotserstellung dienen. Histogramme verdeutlichen die Liquidität im Projektverlauf und die anfallenden Kosten werden während des Projektverlaufes nachgehalten und kontrolliert. DI Kraus & CO GmbH T +43 (0)2622 89497-15 F +43 (0)2622/89496 office@dikraus.at www.dikraus.at Ein Update zum Bestbieterprinzip Das seit März dieses Jahres gesetzlich verankerte Bestbieterprinzip sorgt immer wieder für Fragen. Qualitative, soziale und ökologische Aspekte sollen in der Vergabe als ausschlaggebende Kriterien festgelegtwerden. Die Unsicherheit auf der Ausschreiberseite ist erheblich. Von der Initiative „FAIRE VERGABEN sichern Arbeitsplätze“ wurde als Hilfestellung ein Bestbieterkriterienkatalog erarbeitet, der nun auch als Ergänzungs-LB von ABK veröffentlicht wurde. Vor diesem Hintergrund bot die, am 10.11.2016 im ABK-Zentrum Wien stattgefundene Infoveranstaltung mit Vergaberechtsexperten Herrn RA Dr. Heid eine willkommene Chance sich über erste Erfahrungsberichte zu informieren. Im Anschluss daran wurde das Best-Practice Beispiel von ib-data/ ABK vorgestellt. So erhielten alle interessierten Teilnehmer und Praktiker einen Einblick in das einfache und effiziente Handling der Bestbieterermittlung mit der ABK Software. • Die Ausschreibungstexte entsprechen inhaltlich dem Bestbieterkatalog. „FAIRE VERGABEN sichern Arbeitsplätze“ • Zusätzlich berücksichtigen sie die Systematik der LB-Hochbau und folgen den Bestimmungen der ÖNORM A2063. • Mit den eingefügten Ausschreiber- und Bieterlücken werden projektspezifische Anpassungen möglich. • Erklärungen zu den Kriterien wurden als Kommentar eingearbeitet und können so vom Anwender gelesen und berücksichtigt werden. • Mit dieser Ergänzungsleistungsbeschreibung kann jeder Bauausschreibende direkt in seiner AVA-Software auf diesen hilfreichen Leitfaden zugreifen. ib-data GmbH T +43 (0)1 492 5570-0 abkinfo@abk.at www.abk.at


AF816_eMag
To see the actual publication please follow the link above