Page 66

AF816_eMag

66 architektur FACHMAGAZIN RETAIL architektur 7 Dimensionen für Ladenplaner Vom 11. bis 15. Juni 1966, also vor nunmehr 50 Jahren, fand die erste EuroShop in Düsseldorf statt. Damals waren 331 ausstellende Unternehmen beteiligt, heute sind es rund zweitausendfünfhundert. Die internationale Leitmesse für Retail und Ladenbau wurde zunächst im Zwei-Jahres-Rhythmus abgehalten, ab 1972 dann im dreijährigen Turnus. Und das mit stets wachsendem Erfolg. Zuletzt kamen 2014 mehr als 100.000 Besucher aus rund 100 Ländern an den Rhein. Und auch zum nächsten Messeevent von 05. bis 09. März 2017 werden Höchstzahlen erwartet. Fotos: Messe Düsseldorf, Constanze Tillmann. Anstelle der vier bewährten Bereiche EuroConcept, EuroSales, EuroExpo und EuroCIS wird es diesmal aber gleich sieben Erlebnis-Dimensionen geben: Wesentliche Aussteller rund um das Thema POP Marketing werden in den Hallen 1 und 3 versammelt sein. Die Hallen 4 und 5 widmen sich dem Expo & Event Marketing, Halle 6 und 7a sind der Retail Technology vorbehalten. Spannend – nicht nur für Ladenbauer und -planer – sind u.a. die Hallen 9 und 10, die sich mit Lighting auseinandersetzen, sowie Halle 11 rund um Visual Merchandising und die Hallen 2,12 und 14 bis 18 mit Shop Fitting & Store Design. Die Hallen 15 bis 17 komplettieren die Austeller-Vielfalt mit dem Themenschwerpunkt Food Tech & Energy Management. Der neue Aufbau gewährleistet, so die Veranstalter, zum einen eine noch stärker besucherorientierte Angebotsstruktur, zum anderen lässt er Raum für Synergien verschiedener Dimensionen, die langfristig immer mehr zusammenwachsen wie beispielsweise Display Mannequins und hochwertige Laden-Dekoration mit Store Design. D.h. die EuroShop 2017 bietet einen flexibleren Rahmen sowie jede Menge Freiräume zur Präsentation zukunftsorientierter Entwicklungen und innovativer Produkte für den weltweiten Retail. Euroshop 2017 05. bis 09. März 2017, Düsseldorf www.euroshop.de


AF816_eMag
To see the actual publication please follow the link above