Staatspreis Architektur 2019

26. Februar 2019 Mehr

Zum sechsten Mal schreibt das BMNT (Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus) den Staatspreis „Architektur und Nachaltigkeit“ aus.

Die Bundesregierung setzt klare Ziele für die Klimazukunft. Energieeffizienz und eine ressourcenschonende sowie klimaverträgliche Baukultur sollen Bestandteil beim Planen und Bauen sein.

Der Staatspreis unterstützt und fördert die zukunftsfähige Architektur und ermutigt Bauschaffende zur Weiterentwicklung. Der Preis wird als Beitrag zur Umsetzung der #mission2030 ausgeschrieben.

 

Einreichschluss ist der 24. April 2019, 12 Uhr. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an das Programm-Management von klimaaktiv Bauen und Sanieren bei ÖGUT GmbH:

 

DIin Frankziska Trebut

staatspreis@oegut.at

Tel.: +43 1 315 63 93 DW 28

 

Anbei die Ausschreibung:

www.klimaaktiv.at/staatspreis

Quelle:©Kunstuniversität Linz

Tags: , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Architekturszene, Bau & Recht, News

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen