Autarke Grüninsel in der Stadt – CCP

21. März 2019 Mehr

Alle reden über Klimaschutz und in Brünn in der Tschechischen Republik hat die Forschungsplattform NEXT Institute eine kleine Intervention, den City Cell Prototyp (CCP), für die Verbesserung des Mikroklimas im urbanen Raum entwickelt.

 

CCP Kogaa

 

Er ist speziell für Brünn entworfen und soll die Nachfrage der Stadt nach einer Erweiterung ihrer grün-blauen Struktur und dem Regenwassermanagement exemplarisch befriedigen. Dieser City Cell Prototyp (CCP) stammt vom Architekturbüro KOGAA, ist begrünt und sammelt Daten über das Regenwasser und den Einfluss von Grünbereichen in der Stadt. Er ist mit Sitzgelegenheiten, einer Nachtbeleuchtung und Schattenzonen für untertags ausgerüstet und fügt sich als Stadtmöblierung in den öffentlichen Raum ein. Von zwei Seiten ist er offen und zugänglich, sammelt mit seinen Dachflächen Wasser, speichert es in kleinen Tanks und pumpt es zur Bewässerung der an ihm angebrachten Pflanzen in einen Kreislauf. Der notwendige Strom kommt von zwei Solarpaneelen am Dach und somit ist er auch energieeffizient. Durch seine vertikale Begrünung ermöglicht er eine Verdunstung und damit eine Kühlung des umgebenden Mikroklimas. Die Konstruktion ist aus vorgetrocknetem Fichtenholz, ohne jegliche Oberflächenbehandlung und sie kann jederzeit wieder abgebaut werden.

 

Fotos:©Jakub Skokan and Martin Tůma

 

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Magazin

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen