Beton mit Licht- und Schattenspielen – Capital Bank

17. August 2018 Mehr

Im Neubau der Capital Bank in Amman, Jordanien, ist weltweit erstmals und einzigartig LUCEM Lichtbeton® für freitragende Wände der Fassade eingesetzt worden. Entworfen wurde er von der Architektin Saja Nashashibi, Managing Director von PARADIGM DH, Amman. Die bislang häufigste Anwendung von transluzentem Beton ist in Form einer vorgehängten Fassade, bei der LED-Lichtquellen befestigt werden, die den Beton illuminieren.

 

Capital Bank

 

Das Material hat jedoch noch weiteres Potenzial, wie das aktuelle Objekt zeigt. Bewegt man die Lichtquelle weiter von den Betonpaneelen weg und schafft Abstand, entsteht Raum für eine ganz besondere, dynamische Wirkung: Die Silhouetten der Menschen im Gebäude werden durch die transluzenten Lichtbeton®-Platten projiziert wie ein „Schattentheater“. Umgekehrt erleben die Menschen im Inneren des Gebäudes die Veränderung von Licht und Schatten während des Tages; Sonnenlicht scheint durch die Wände.
Die Architektur befindet sich in einem eleganten Wohngebiet in einer der exklusivsten Gegenden der jordanischen Hauptstadt Amman. Ein „Boutique-Bank“-Erlebnis für VIP-Kunden zu schaffen, war die Anforderung an das Gestaltungskonzept des Bankgebäudes. Weltweit erstmalig und bislang auch einzigartig wurde das rund 14 Meter hohe Treppenhaus aus freitragenden Lichtbeton®-Wänden realisiert. Die 30 mm starken Lichtbeton®-Platten sind an einer Stahlkonstruktion über Hinterschnittanker montiert.
Nicht hinterleuchtet sieht Lichtbeton® wie ein Naturstein aus. Dieser ist im Farbton auf die Fassade der Bank abgestimmt. Wird Lichtbeton® durch Sonnenlicht oder künstliches Licht hinterleuchtet, leiten Millionen eingebetteter optischer Fasern das rückseitig einfallende Licht durch das Material. Dadurch entstehen eine transluzente Optik und eine spannende Licht- und Schattenwirkung.

 

Capital Bank

 

Tagsüber wird das Treppenhaus über das Tageslicht erhellt, das durch die Lichtbeton®-Wände fällt. Während der Dämmerung sowie nachts wird das Treppenhaus von innen beleuchtet. Da das Licht über die optischen Fasern durch die Lichtbeton®-Wände geleitet wird, erscheint das Treppenhaus nach außen hin transluzent. Personen im Treppenhaus werden als Schatten durch die Lichtbeton®-Wände projiziert. Je näher die Personen an einer Wand entlang laufen, umso akzentuierter fällt der Schatten. Die vertikalen LED-Stripes sind über die gesamte Höhe des Treppenhauses in das Design des Handlaufes aus einer Stahl/Holz-Konstruktion integriert. Bei einer farbigen Beleuchtung erstrahlt das Treppenhaus außen entsprechend in farbigem Licht.

 

 

www.lucem.com
www.paradigmdh.com

Tags: , , , , , , , , , ,

Kategorie: Magazin

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen