Biotope in der Stadt – SHJWORKS

21. Dezember 2018 Mehr

Unser Klima ändert sich, das Leben für den Menschen und auch für Tiere und Pflanzen wird in Zukunft härter und schwieriger werden. Vielleicht werden wir Pflanzen und biologische Mikrokosmen in unserer Lebensumwelt integrieren müssen. Ein beispielhaftes experimentelles Biotop wird die nächsten drei Jahre in der Stadt Kopenhagen stehen. Entworfen und erdacht von SHJWORKS wird es ohne menschlichen Eingriff oder Wartung, sich selbst überlassen, den Versuch eines Überlebens von Pflanzen und Tieren in unserer immer urbanisierter werdenden Umwelt darstellen.

 

BIOTOPE_shjworks

 

Eine Betonschale, eine Hüllform aus Polykarbonat, Erde, Pflanzen für Insekten, Bienen und ein Bienenstock aus Sperrholz sind alle Teile des Projektes. Es ist sieben Meter lang, vier Meter breit und an seiner höchsten Stelle drei Meter hoch. Der Aufstellungsort ist ein kleiner dreieckiger Platz inmitten eines starken Verkehrsgewühls, Bahnhof, dreispurige Straßen, alles ist vorhanden. Jede Menge Menschen gehen oder fahren auf dem Fahrrad oder mit dem Auto täglich vorbei. Die Kante der Basisform dient als Sitzbank und in ihrem Inneren hat niemand etwas zu suchen, man kann maximal hineinschauen. Diese Schale sammelt das Regenwasser und in ihrer Mitte liegt eine sphärische Blase aus durchsichtigem, 4 Millimeter dicken Polykarbonat. Das Wasser kann durch die Erde und kleine Löcher in die Blase hineingelangen – so wird das Ganze zu einem, sich selbstbewässernden Glashaus. Die durchsichtige Hülle verhindert die Verdunstung und sorgt für einen Treibhauseffekt. 60 verschiedene Samen sind in der Erde im Inneren ausgesät worden. Die Mehrheit dieser Bepflanzung wird Insekten anziehen. An der Außenwand ist ein Bienenstock montiert, dessen Bewohner haben direkten Zugang zum Inneren wie auch zur Außenwelt. Wie sich das Innere mit den Pflanzen und Insekten entwickeln wird, ist Teil des Experimentes. Wird die Natur in der Stadt überleben können?

 

BIOTOPE_shjworks

 

Fotos:©SHJWORKS

Tags: , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Magazin

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen