Eindrucksvolle Hülle in der Südsteiermark

22. März 2018 Mehr

Die eindrucksvolle Ziegelarchitektur der Buschenschenke Wutte in der Südsteier­mark wurde beim 65. Kongress der Internationalen Föderation des Dachdeckerhandwerks (IFD) mit dem ersten Platz unter 71 Projekten aus zehn Ländern in der Kategorie „Fassade“ ausgezeichnet. Die Jury konnte mit dem TONDACH-Produkt „Altstadtpaket Tasche eckig“ in weiß-grau-antik überzeugt werden.

 

Suedsteiermark-Buschenschank

 

Der Neubau in der Südsteiermark zeichnet sich besonders durch das steile Dach, die große Glasfront und die lückenlose Einkleidung des Baukörpers vom Giebel über die Fassade bis zum Boden mit Dachziegeln aus. Verlegt wurden rund 16.000 Stück in der Farbe weiß-grau-antik. Die besondere Farbe, die Oberfläche und die unterschiedlichen Ziegellängen machen den Heurigen zu einem einzigartigen Bauobjekt. Die gesamte Fläche für Dach und Fassade beträgt rund 525 Quadratmeter. Sämtliche Arbeiten wurden von der Dachdeckerei Wagner Dach aus Schwanberg (Stmk.) durchgeführt. Als Gewinnerprojekt setzte sich die Architektur gegen Konkurrenz aus Metall und Faserzement durch. Dieser Dachziegel ist sowohl bei öffentlichen als auch privaten Bauherren stark nachgefragt und verleiht dem Dach eine natürliche Struktur und Patina. Sowohl bei Neubauten als auch bei der Sanierung historischer Gebäude ist das Altstadtpaket daher ein Garant für den perfekten Look im Vintage-Stil und vereint moderne Produktionstechnik und einzigartige Dachoptik.

 

03_IFD-Kongress_Wutte

 

Fotos:©TONDACH Gleinstätten AG

Tags: , , , , , ,

Kategorie: Magazin