Mit der Wolkenfarm in die Zukunft der Stadt

4. Februar 2019 Mehr

Die Stadt St. Pölten verfolgt konsequent ihr ambitioniertes Ziel bis 2020 „Fittest City of Austria” zu werden. Dabei werden Konzepte für die Bereiche der Stadtplanung und Stadtentwicklung, für Landschaft und Grünflächen und für Bildung erarbeitet und in ersten Schritten auch durchgeführt. Maximale Lebensqualität bei minimalem Ressourcenverbrauch ist das erklärte Ziel der Stadt. Die Vision zielt auf die Entwicklung zur resilienten Stadt ab. Resilienz beschreibt in diesem Zusammenhang eine Strategie, um den zukünftigen Herausforderungen als Stadt gewachsen zu sein. Vertical Farming liefert dafür die optimale Verknüpfung von lokaler Lebensmittelproduktion, Lebensqualität für die BürgerInnen, Minimierung des Ressourcenverbrauchs sowie innovative Begrünung.

 

WOLKENFARM-CONCEPTUAL-RENDERING_300dpi_c-2018-vfi

 

Über ein Jahr lang wurde von mehreren Projektpartnern die Möglichkeit der Integration einer vertikalen Farm in ein Bestandsgebäude in St. Pölten untersucht. Das größte Potenzial weist hierfür die Polytechnische Schule in St. Pölten auf. Nachhaltige Landwirtschaft und Ressourcenschonung sowie ganzjähriger Anbau sind dabei die Hauptziele. Für das konkrete Projekt wurden der Energiebedarf und Betriebs- und Investitionskosten ermittelt und Anbau- und Produktionsmethoden festgelegt. Aufbauend darauf wurde ein sozioökonomisches Geschäftsmodell für die Errichtung der vertikalen Farm erstellt.

 

Vertical Farming ist die Erzeugung von Lebensmittel im Inneren des Gebäudes, in dem Pflanzen in die Vertikale übereinander gestapelt angebaut werden können. Dank dieser Form der Kultivierung wird eine Menge Platz gespart und es müssen keine zusätzlichen Flächen für den Anbau versiegelt werden. Transparente Gebäudehüllen, welche das natürliche Tageslicht optimal nutzen, können mit weniger Energieverbrauch operieren. Neue Bewässerungssysteme und Beleuchtungsmethoden ermöglichen die Lebensmittelproduktion unabhängig der Witterung und erlauben eine ganzjährige Produktion. Zukünftigen Entwicklungen wie das Bevölkerungswachstum und der damit erhöhte Ressourcenverbrauch (Energie, Land, Wasser) mit gleichzeitig schrumpfenden Beständen fossiler Rohstoffe soll damit entgegnet werden.

 

SkyGreens-Production_300dpi_c-2015-skygreens

 

Grafik: ©vertical farm institute

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Magazin