Wie ein Kieselstein – Lé Architecture

24. April 2019 Mehr

In Taipei, Taiwan, hat das von Aedas entworfene Lè Architecture bei den CTBUH 2019 Annual Awards eine Auszeichnung unter den besten Hochhäusern niedriger als 100 Meter bekommen. Und bei der Tall + Urban Innovation Conference im kommenden April wird das Projekt ebenfalls teilnehmen.

 

Lé-Architecture-in-Taipei,-Taiwan,-by-Aedas_01

 

Im Nangang-Distrikt von Taipei definiert die Architektur des Hochhauses die Stadtsilhouette neu. Dr. Andy Wen, Designchef der Firma, ließ sich von den Flusskieseln des Keelung River inspirieren und entwickelte ein Konzept zwischen Rundheit und Eleganz, ebenso wie Eindeutigkeit und Aussage. Seine eiförmige Hülle evoziert die Assoziation eines Inkubators für Wissen und intellektuelle Erneuerung – das passt ganz gut in den lokalen Kontext als ein Meilenstein der Erneuerung in dem sich rapide entwickelnden Nangang-Distrikt. Das 60 Meter hohe Bürogebäude beinhaltet diverse Strategien und Ansätze um Grün einzubeziehen, vor allem bei der Fassade. Sein Konzept richtet sich auf die Minimierung des Energieeinsatzes und -verbrauches, das hat auch zur LEED Gold Zertifizierung beigetragen.

 

Fotos:©Aedas

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Magazin

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen