Willkommen im 21. Jahrhundert – Villa in Wien

15. Mai 2018 Mehr

Transformation einer 60er Jahre Villa ins 21.Jahrhundert

 

©Najjar Architekten

„Ein Gebäude, das die Sinne berührt, stimuliert und den Bewohnern die ersehnte Freiheit zurückgibt, ist Luxus. Wir glauben, dass diese Großzügigkeit durch Flexibilität der Räume wie deren Mobiliar geleistet werden kann. Die Qualität des Materials bildet eine entscheidende Ingredienz für die Zeitlosigkeit der Architektur.“

 

Villa-B_Najjar_170822_04_MS

Hier erinnert nichts mehr an die 60er Jahre. Najjar & Najjar Architekten haben die ehemalige Villa am Rande Wiens innen wie außen in das 21. Jahrhundert transferiert. Heute trägt eine dreiteilige Stützenkonstruktion die Glaskonstruktion des Dachgeschosses und die unterschiedlichen Wohnbereiche sind bereits an der Fassade erkennbar. Materialität, Transparenz und Formenspiel werden in Schichten aufgebaut. So trennt der Schlafbereich – als getöntes Glasband erkennbar – das Erdgeschoss vom oben aufgesetzten Wohnbereich. Dieser bietet einen Panoramablick über Wien und Umgebung. Ein weiteres Highlight des Hauses ist die nach oben hin immer transparenter werdende Form, welche die Persönlichkeit der zeitgenössischen Villa freilegt.

 

Haus-B_Najjar_170822_22_MS

 

Im Kontrast zum oberen, transparenten Glaskörper steht die Sockelzone aus Naturstein. . Sie stellt den privatesten Bereich des Hauses dar und ist daher nicht einsichtbar. Hier im Erdgeschoss und im ersten Obergeschoss liegen die Schlaf-, Bad- und Wellnessräume, deren Unterteilung an der Fassade sichtbar ist. Durch die Hanglage und die optimierte Raumstruktur erreicht man von dort direkt die Terrasse und den Pool.

Wohn- und Lebensmittelpunkt bilden die beiden oberen Geschosse. Mit ihren Glasfronten und den offenen Treppen mit Glasgeländer sind die Ebenen fließend miteinander verbunden. Sie verleihen den Räumen ihre transparente außergewöhnliche Wirkung. Die Stützenkonstruktion ermöglicht diese offene Gestaltung und schafft spannende Verbindungen zwischen den Ebenen sowie dem Innen und Außen. Mit dieser radikalen Veränderung bietet die Villa noch nie dagewesene Wohnqualität und ist im 21. Jahrhundert angekommen.

www.najjar-najjar.com

 

 

 

Villa Wien

Statik: Werkraum Wien

Gartengestaltung: Ursula Wiesen

Haustechnik: TGA Consulting Vienna Peter Cornelius, Reza Saber

ÖBA: Marek Dziubas / Najjar & Najjar 

Fertigstellung: 2016

 

Haus-B_Najjar_Sections

 

Fotos: ©Manfred Seidl

Tags: , , , , ,

Kategorie: aktuelle ausgabe, Magazin