Im Dachgeschoss des Barock

27. Februar 2018 Mehr

In Graz findet sich in einem Gebäudeensemble im barocken Stil nach Plänen von Josef Hueber aus dem Jahr 1773 ein interessanter Dachausbau. Der barocke Gebäudeteil, sowie der im 19. Jahrhundert glasüberdachte und als Werkstatt genutzte Innenhof wurden durch einen Bombentreffer im zweiten Weltkrieg zur Hälfte zerstört.

 

barock n17_mgs_1.8

 

In die damalige Hofeinfahrt mit gut erhaltenem, barockem Steinportal wurde 1952 ein Antiquariat eingebaut und eine neue Hof­einfahrt ins flankierende Nachbargebäude verlegt. Der denkmalgeschützte, straßenseitige Gebäudeteil wurde 2014 von n17.architektur umfassend saniert. Die Stuckdecken in den Räumen und im Barockstiegenhaus wurden restauriert, das Relikt des historischen Geschäftsportals aus Holz auf seine ursprüngliche Felderteilung rückgeführt und die gesamte Straßenfassade bereinigt. Alte Kamine konnten für die Vertikalversorgung herangezogen werden.
Das historische Dachgestühl wurde freigelegt und die Sparrenlage aus dem 20. Jahrhundert hofseitig um ca. 2,20 m aufgeklappt, sodass die beiden neu ausgebauten Dachwohnungen mit herrlicher Aussicht auf das Herz Jesu Viertel eine schmale, in die Dachkubatur eingeschnittene Balkonvorzone als Freifläche erhielten. Die bündig eingebauten Dachflächenfenster wurden straßenseitig mit aufklappbaren Lamellenrosten in Farbe der Dachdeckung in die Fläche integriert.
Das Motiv der ehemals vorhandenen Dachoberlichten wurde aufgenommen und in die Idee integriert, jeder Wohnung einen eigenen, verglasten Aufgang auf den jeweils darüberliegenden Dachgarten mit Terrasse zuzuordnen, sodass eine Querlüftung und zusätzliche Belichtung der einseitig orientierten Mietwohneinheiten gewährleistet ist.

 

 

Fotos:©n17.architektur

Tags: , , , , , , ,

Kategorie: Dach, Produktnews

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen