Einfamilienhaus ganz aus Holz

10. November 2016 Mehr

Tradition trifft Moderne.
Ein Haus, zur Gänze aus Holz gebaut, lässt auch seine Bewohner (auf)atmen. Das Ergebnis: Eine sinnliche Wohnerfahrung, die dank der traditionellen Holzfenster und -türen von Josko ganz natürlich zu einem großen Ganzen verschmilzt.

Sie ist nicht immer ganz einfach, diese Gratwanderung zwischen Tradition und Moderne. Ganz aus Holz sollte das Einfamilienhaus sein – so, wie es die Bauernhöfe im Pinzgau seit eh und je waren. Im Kern Holzriegel, die Fassade aus unbehandeltem Lärchenholz, hat der Bau eine Ursprünglichkeit, die im Inneren durch warme Materialien vervollständigt wird.

josko_4

Intelligente Architektur, eine Verschmelzung von damals und heute. Auf der Südseite schützt das großzügige Dach die Holzfenster, auf der Wetterseite wurde das Haus im Erdgeschoss zusätzlich mit Betonplatten verkleidet.
Ganz wichtig war es den Bewohnern, die traditionelle Bauweise mit einer klaren Formensprache ins Heute zu holen. Eine besondere Herausforderung auch für die Fenster und Türen, die das Haus harmonisch mit der Umgebung verbinden. Sie mussten ins Gesamtkonzept passen. „Josko war hier der richtige Partner“, so die Familie. Die Fenster und die raumhohen Türen haben mit ihrem schlichten Design überzeugt.

Das wichtigste war aber, Produkte aus Holz heimischer Wälder beziehen zu können, die zudem nachhaltig bewirtschaftet werden. Die Lärche der Produkte entstammt aus Kärnten, der Steiermark und teils aus dem Böhmerwald.
Das traditionelle Fenster „Rubin“ wird im behaglichen Wohntraum sehr designaffin in Szene gesetzt. Die großzügigen Glasflächen richten den Blick gekonnt auf das Panorama der Pinzgauer Grasberge. Die Hausbesitzer wollten den ureigenen Charakter dieses lebendigen Materials erhalten, begegnen wir seiner natürlichen Abwitterung mit Selbstverständlichkeit. Denn so, wie das Holz Feuchtigkeit aufnimmt und abgibt, kommt es dem, was es einmal war, ganz nah: einem Baum im Wald. So atmen das Haus und seine Bewohner auf. Das sieht man. Das riecht man. Das fühlt man.

 

Josko Fenster & Türen GmbH
Tel: +43 (0)7763 2241-0
E-Mail: office@josko.at
Web: www.josko.at

Fotos: ©Josko

Tags: , , , ,

Kategorie: Fenster und Türen, Produktnews

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen