Höchster Wohnkomfort mit Gebäudesicherheit

27. November 2018 Mehr

Die einmalige Lage am Scheitelpunkt des Wienerbergs machte das berühmte ­„Philips Haus“ von Anbeginn zu einem weit sichtbaren Wahrzeichen moderner Architektur der europäischen Nachkriegszeit. Im Jahr 1964 nach Plänen des berühmten Architekten Prof. Karl Schwanzer errichtet, diente das zwölfstöckige Gebäude als österreichische Firmenzentrale des Philipskonzerns. Bis Herbst 2018 verwandelte sich die denkmalgeschützte Landmark direkt bei der Wienerberg City zu einer luxuriösen Wohnimmobile.

 

Gebäudesicherheit TROX PhilsPlace

 

Geboten werden hier Full-Service Apartments, welche Geschäftsleuten für Lang- sowie Kurzaufenthalte kleine, aber sehr hochwertige Wohnmöglichkeiten gewähren. Das Wiener Architekturbüro Josef Weichenberger architects + Partner hat die Verwandlung der Büroimmobilie, die nun „Phils Place“ heißt, geplant.
Die hellen Wohnungen weisen eine lichte Raumhöhe von bis zu 3,5 Metern auf und werden optimal klimatisiert. Für die perfekte Belüftung wurden die besonders leisen, effizienten und wartungsfreien Volumen­strom-Regelgeräte der Serie VFC für niedrige Strömungsgeschwindigkeiten und TVR-Easy für Standard-Volumenstrombereiche von TROX Austria ausgewählt.

 

TROX Gebäudesicherheit PhilsPlace

 

Ein sehr hoher Wert wurde auf die Gebäudesicherheit gelegt und für den Fall eines Feuers auf die Brandschutzanlagen von TROX gesetzt – sie bieten höchste Sicherheit und arbeiten unsichtbar im Hintergrund. Das Brand- und Rauchschutzkonzept stützt sich auf ein sehr sicheres Druckbelüftungssystem. In den Stiegenhäusern des Hauses wurden drei und bei den Feuerwehrliften zwei Druckbelüftungssysteme eingebaut, die sich dank einer patentierten Technologie selbst mechanisch regeln und den Überdruck ausgleichen. Das funktioniert mithilfe von integrierten, federbelasteten Druckentlastungsklappen selbsttätig ohne zusätzliche Komponenten. Steigt der Überdruck über den vorgesehenen Wert von 50 Pascal an, so öffnen die Klappen und ein Teil des Ventilator-Volumenstromes zirkuliert innerhalb des Gerätes. Öffnen sich Türen und der Druck sinkt ab, schließen über Federkraft unmittelbar die Druckentlastungsklappen und der volle Volumenstrom steht für die Durchströmung der offenen Tür bereit.
Dadurch wird garantiert, dass die Flucht- und Rettungswege im Brandfall rauchfrei bleiben. Sie stehen also in Notsituationen den Bewohnern wie auch den Einsatzkräften als sichere, rauchfreie Wege zur Verfügung.

 

TROX Gebäudesicherheit PhilsPlace

 

TROX Austria GmbH
T +43 (0)1 25043-0
trox@trox.at
www.trox.at

Fotos:©PhilsPlace Management GmbH, Fotograf – moodley brand identity, Tina Herzl & Julian Mullan

Tags: , , , , , , , , ,

Kategorie: Haustechnik

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen