Höchste Flexibilität, höchster Komfort

28. September 2017 Mehr

Fixe Arbeitsplätze, Anwesenheitspflicht, Zeitaufzeichnungen – all dies gehört bei den Mitarbeitern von Microsoft längst der Vergangenheit an. Ob von zu Hause oder im Büro: Das Einzige, was zählt, sind letztlich die guten Arbeitsergebnisse. Ein Jahr Betrieb in der neuen Microsoft-Zentrale in München zeigt, dass das Konzept zur Zufriedenheit aller aufgegangen ist.

Für die Architekten und Gebäudeplaner stellt diese neue Arbeitswelt eine besondere Herausforderung dar. Denn der Arbeitsplatz der Zukunft bzw. „Smart Workspace“ liegt in diesem lichten neuen Atriumgebäude mit gestaffelten Baukörpern überall. Entsprechend muss in allen Bereichen für die rund 1.900 Mitarbeiter ein angenehmes Klima mit optimaler Infrastruktur geschaffen werden.

 

Microsoft_Zentrale_Muenchen_Mid_COPYRIGHT_MICROSOFT

 

GSP architekten aus München haben dazu einen Gebäudekomplex mit rund 26.000 m2
Geschossfläche auf bis zu sieben Etagen entworfen. Er bietet viel Platz für eine „state of the art“-Bürowelt mit sogenannten „non territorial open offices“. Die Gestaltung haben die Architekten in enger Zusammenarbeit mit Microsoft entwickelt. Für Aufsehen sorgt besonders die mit strahlend weißem Corian®, ein wetterbeständiges, selbstreinigendes Material, umrandete Highend-Glasfassade. Sie stellt durch den „Windows-Look“ eine passende Landmark für Microsoft dar.

Gerade im neuen Gebäude wurde besonders großes Augenmerk auf ein optimales Raumklima insgesamt und auf moderne Gebäudetechnik gelegt. Bacon Gebäudetechnik – der Spezialist im Bereich Heizung-Klima-Lüftung-Sanitär – wurde hierzu mit der technischen Gebäudeausstattung beauftragt. In den Highend-Lüftungsgeräten „X-CUBE“ von TROX Austria wurden direkt Hochdruckluftbefeuchtungssysteme integriert, mit denen sich das Raumklima perfekt gestalten lässt. Die neun wetterfesten X-CUBEs am Dach wurden vom Produzenten großteils vormontiert. Erstmals wurden die Lüftungsgeräte samt Verkabelung geliefert. Das reduzierte Arbeitsschritte und den Koordinationsaufwand zwischen den Gewerken auf der Baustelle und sparte so Zeit. Die sechs Technikzentralen und Outdoor-Lüftungsgeräte am Flachdach sind, den architektonischen Anforderungen entsprechend, besonders niedrig konstruiert und sorgen für beste Frischluft. Im Gebäudeinneren dienen weitere sechs raumlufttechnische Geräte für die perfekte Klimatisierung. Weiters hat der Hersteller die Regelgeräte, die Jalousieklappen und Schalldämpfer sowie die Brand- und Rauchschutzsysteme geliefert.

 

Microsoft_Zentrale_Muenchen_Aussenansicht_2_COPYRIGHT_MICROSOFT

 

TROX Austria GmbH
T +43 (0)1 25043-0
F +43 (0)1 25043-34
trox@trox.at
www.trox.at

Fotos: ©Microsoft

Tags: , , , , ,

Kategorie: Haustechnik, Produktnews

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen