Maßgeschneidertes Raumluftkonzept

11. Dezember 2017 Mehr

Auf einer Gesamtlänge von rund 650 Metern erstreckt sich die Koksofenbatterie der Kokerei auf dem Gelände des UNESCO-Welterbes Zollverein in Essen (Deutschland). Parallel zur Koksofenbatterie befindet sich die Gassauger- und Kompressorenhalle. Dank eines privaten Investors erblüht diese riesige Halle nun als neue Event Location der Extraklasse: die Grand Hall ZOLLVEREIN® auf der Kokerei Zollverein. Ausgestattet mit Foyer, Bühne, großer Veranstaltungshalle, Bar- und Loungebereich bietet sie bis zu 2.500 Personen Platz und kann sämtliche Veranstaltungsprofile mit Full Service bedienen.

 

TROX_GrandHall_Zollverein_Essen_8

Foto:©Trox

 

Aus Denkmalschutzgründen durften keine Veränderungen an der Außenhülle vorgenommen werden. Das stellte die TGA-Planung vor große Herausforderungen. Die Entrauchungsventilatoren, normalerweise auf dem Dach aufgestellt, wurden nicht genehmigt. Ebenso konnten auch keine weiteren Öffnungen im Dach oder an der Fassade angebracht werden. Die Außenaufstellung des RLT-Geräts an der nicht einsehbaren Hinterseite des Gebäudes fand nach langen Diskussionen und optischen Auflagen schließlich Zustimmung bei den zuständigen Denkmalbehörden.

 

TROX_GrandHall_Zollverein_Essen_10

Foto:©Trox

 

In Zusammenarbeit mit den TROX Planerberatern entstand so ein ausgeklügeltes raumlufttechnisches Konzept, das die hohen Anforderungen an Sicherheit, komfortabler Luftführung, Akustik und den Denkmalschutz erfüllt. Gedämmte Abluftkanäle und spezielle Entrauchungsklappen der Serie EK-EU aus Kalziumsilikat, die dank ihrer Konstruktion auch gute schalltechnische Eigenschaften besitzen, sorgen u.a. bei Rockkonzerten dafür, dass der Schallpegel nicht nach außen dringen kann.
Kommt es zu einem Brand, muss in einer großen Versammlungsstätte wie der Grand Hall eine maschinelle Entrauchungsanlage für die kontrollierte Abführung der Rauchgase sorgen. Laut Brandschutzsachverständigem waren 80.000 m3 Luftvolumen für die Absaugung im Entrauchungsfall einzuplanen. Da keine Entrauchungsventilatoren auf das Dach gesetzt werden durften, brachten die Planer die insgesamt zehn X-FANS BVAXN Ventilatoren in den Dachlaternen unter, die früher Licht in die Halle brachten und der Wärmeabfuhr dienten. In der großen Halle strömt über Nachström­öffnungen, über die Haupttreppe aus dem Erdgeschoss und über zwei sich bei einer Branddetektion öffnende, große Jalousieklappen im Lichtband unter der Decke Luft nach, was sich auf rund 30.000 m3 Luftvolumen addiert.
Für die erforderlichen weiteren 50.000 m3
Luftnachströmung sorgt das speziell konzipierte RLT-Gerät. Im Brandfall schaltet es, sobald die Entrauchungsklappen vorschriftsmäßig stromlos öffnen, automatisch in den Entrauchungsmodus und sorgt für die entsprechende Luftzufuhr.

 

ZecheZollverein_Aussenansicht_C_Jochen_Tack-_Stiftung-Zollverein

Foto:©Jochen Tack/Stiftung Zollverein

 

TROX Austria GmbH
T +43 (0)1 25043-0
F +43 (0)1 25043-34
trox@trox.at
www.trox.at

Tags: , , , , , , , , ,

Kategorie: Haustechnik, Produktnews

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen