Montagesystem überzeugt durch umfassende Qualität

8. September 2014 Mehr

Fenster Grafik

Das vor einem Jahr eingeführte Montagesystem FOPPE EMS+SI erfährt eine sehr gute Resonanz am Markt. Aus der Praxis entwickelt, ermöglicht die Lösung eine wirtschaftliche sowie statisch und energetisch ausgereifte Befestigung von Fenster und Türen in der Dämmebene. Das Institut für Fenstertechnik IFT in Rosenheim hat das System allen relevanten Prüfungen unterzogen.

Neben den erforderlichen Belastungs-, Schlagregen- und Dichtigkeitsprüfungen erfüllt es auch die Anforderungen an einen erhöhten Schallschutz (45 dB). Mittlerweile ist auch die Einbruchwiderstandsklasse RC2 – früher WK2 – vom IFT zertifiziert. Damit erfüllt das Montagesystem nun sämtliche Anforderungen in puncto Festigkeit, Abdichtung und Sicherheit.
Zu den Neuerungen im Programm zählen auch die Schwerlastdämmschwelle, die Wärmedämmzarge und Schalldämmzarge. Alle Produkte sind technisch aufeinander abgestimmt und lassen sich modular je nach Anforderung kombinieren. In Verbindung mit dem Vorfertigungs-Know-how des Produzenten entsteht so eine höchst funktionale, wirtschaftliche Lösung für hochgedämmte Fassaden, Mauerwerksnischen und Rücksprünge.

FOPPE Metallbaumodule GmbH
T +49 (0)5904 950-0
F +49 (0)5904 950-190
info.module@foppe.de
www.foppe.de

Tags: , , , , , ,

Kategorie: Fenster und Türen, Produktnews

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen