INGENIA GmbH – eck & reiter architekten zt_gmbh

6. September 2011 Mehr

Technologiezentrum INGENIA GmbH

Von einer Zentrale eines international expandierenden Technologiebetriebes erwartet man üblicherweise einen gewissen Demonstrationscharakter, etwas, das eben die „Wichtigkeit“ betont und darstellt. Bei dem neuen Betriebsgebäude der Firma INGENIA GmbH, entworfen von eck & reiter architekten zt_gmbh, wird diese Erwartung enttäuscht. Der Qualitätsanspruch der Geschäftsleitung drückt sich nicht in Protzigkeit, sondern in einer soliden, bis ins kleinste Detail durchkonzipierten Architektur und in sozialer Kompetenz aus. Diese Firmenzentrale ist eine unerwartete Oase am grünen Rand des Gewerbegebietes von Linz, OÖ.

Technologiezentrum INGENIA GmbH

Die INGENIA GmbH ist ein Spezialunternehmen für Sonderanlagenbau, dem Engineering von modernen Feuerverzinkungsanlagen sowie für Logistiklösungen in allgemeinen Produktionsanlagen. Um Kunden noch mehr Qualität und Innovation bieten zu können, wurde im Südpark Linz das neue Technologiezentrum INGENIA errichtet.

Technologiezentrum INGENIA GmbH

Es besteht aus zwei Baukörpern, die sich auf dem Grundstück gegenüberstehen: Eingebettet in eine grüne Parklandschaft befinden sich das Bürogebäude für Verwaltung und Engineering und die Werkshalle für Assembling, Qualitätskontrolle und Weiterentwicklung.
Die Stahlhalle, die eher unspektakulär ist, dient als Montagehalle und ist an der Straßenkreuzung situiert. Somit bietet sie auch für das restliche Grundstück einen Sicht- und Lärmschutz. Sie stellt mit ihrem leicht erhöhten vorderen Trakt einen optischen Orientierungspunkt dar.

Technologiezentrum INGENIA GmbH

Funktionell dient diese erhöhte Zone dem Test und der Simulation für die Krantechnik. Die Fassadenverglasung im Bereich der Simulation in Richtung Straße erlaubt einen Einblick in die technischen Anlagen des Unternehmens. Durch eine Oberlicht-Fensteröffnung auf der gegenüberliegenden Seite wird die Testanlage entsprechend belichtet. Der restliche Hallenkörper wird zum Straßenraum hin über ein Oberlichtband erhellt, um entsprechende Regalflächen an der Wand zu ermöglichen.

Technologiezentrum INGENIA GmbH

Die Seite zum Betriebsareal ist von großzügigen Verglasungen und den beiden Einfahrtstoren zum Bürogebäude hin geprägt. Am hinteren Ende der Halle sind Werkleiter, Mannschaftsräume, Umkleiden und Lagerflächen angeordnet. Die statische Konstruktion ist bereits für eine mögliche Erweiterung und Verlängerung der Halle ausgelegt. Der Hallenboden ist bauteilaktiviert und somit kann in der kalten Jahreszeit der Fußboden beheizt werden.

Technologiezentrum INGENIA GmbH

Das großteils auf Stützen stehende Bürogebäude bschwebt knapp über dem Gelände und bietet auf der oberen Ebene (Eingangsebene) Flächen für Verwaltung und Technik. Im Untergeschoß befinden sich vorne zwischen den Stützen die Parkplätze für Besucher und Mitarbeiter und im hinteren Bereich die Sozialräume.

Technologiezentrum INGENIA GmbH

Der Grundriss ist dreigeteilt: In der Mitte befinden sich Stiegenhaus, ein kleiner Innenhof und zur Gartenseite hin orientiert ein großzügiger, verglaster Konferenzraum. Die beiden Seitenteile sind den Büroräumen und Arbeitsbereichen gewidmet. Generell sind die Arbeitsbereiche als offene, durchgehende Bereiche gestaltet. Das Konzept und der Grundstein des Bürogebäudes sind eine offene Kommunikation bei gleichzeitig ungestörtem Arbeiten. Zum Beispiel steht es jedem Mitarbeiter frei, sich seine eigene Arbeitsplatzbestuhlung auszusuchen. Die Transparenz steht im Vordergrund, ausschließlich die Büros der Geschäftsführung und des Finanzwesen sind durch Glaswände abgetrennt.

Technologiezentrum INGENIA GmbH

Zwischen diesen beiden Arbeitsbereichen, an den beiden längs gerichteten Glasfassaden des Baukörpers, befinden sich an der Gartenseite der Konferenzraum, eine Bar und ein Kommunikationsbereich. Sie werden so in Verbindung mit dem betriebseigenen Schwimmteich und Badesteg zu einem Treffpunkt für Mitarbeiter und Kunden. Ein Bistro ist unmittelbar der Holzterrasse beim Teich zugeordnet, geräumige Duschen und Umkleiden stehen ebenfalls zur Verfügung.

Technologiezentrum INGENIA GmbH

Aufenthaltsbereiche, Treffpunkte, Bistro, Besprechungszonen und Freibereiche wurden mit hochwertigem unterschiedlichem Mobiliar ausgestattet. Zusätzlich gibt es noch einen kleinen Fitnessbereich zum Ausgleich und zur Erholung der Mitarbeiter.

Tags: , , , , ,

Kategorie: Projekte

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen