Biennale Interieur startet Ausschreibung für Interieur Awards 2014

17. Oktober 2013 Mehr

 

Die internationale Biennale Interieur ruft zur Bewerbung für die Interieur Awards 2014 auf. Zum 24. Mal werden dort namhafte Hersteller, Designer, Architekten und Innenarchitekten sowie Kreative angrenzender Disziplinen erwartet.

Seit ihrer Einführung im Jahr 1972 gelten die mit über 50.000 Euro dotierten Auszeichnungen als Sprungbrett junger Talente in die internationale Designindustrie. In der Kategorie „Objects“ werden Produktinnovationen prämiert, die noch nicht veröffentlicht und in Produktion sind. Durch die Erweiterung um die Kategorie „Spaces“ bietet die Biennale Interieur nunmehr (Innen-)Architekten und Herstellern eine gemeinsame Plattform, sich prominent auf der Messe zu präsentieren: „Spaces“ zeichnet fünf visionäre Gastrokonzepte aus, die mit einem Budget von je 10.000 Euro während der Biennale INTERIEUR 2014 realisiert und für die Besucher geöffnet werden. „Mit 84.000 Besuchern im Jahr 2012 stellen wir den Bewerbern für 2014 eine reichweitenstarke Präsentation ihres Konzepts und Mobiliars in Aussicht“, betont Lowie Vermeersch, Vorstandspräsident der Biennale Interieur NPO. Eine je vierköpfige Jury aus internationalen Branchengrößen und jungen Talenten, bewertet die anonymisierten Einreichungen in beiden Kategorien.

BIENNALE INTERIEUR ZU GAST BEI ARCHITECT@WORK IN BERLIN

Während der Fachmesse ARCHITECT@WORK Berlin am 23. und 24. Oktober 2013 im ehemaligen Postbahnhof Berlin Kreuzberg informiert eine Ausstellung mit den Preisträgern aus 2010 und 2012 über das Konzept der Interieur Awards sowie der Biennale INTERIEUR 2014. Das Team der Biennale Interieur steht in der Sektion Media A an beiden Tagen zwischen 11 und 18 Uhr interessierten Besuchern in der Station Berlin, Luckenwalderstraße 4-6, für Fragen zur Verfügung.

DETAILS DES AUSSCHREIBUNGSVERFAHRENS BIENNALE INTERIEUR AWARDS 2014

KATEGORIE „OBJECTS“

Einreichungen werden bis zum 30. April 2014 entgegengenommen. Der erste Preis ist mit 2.500 Euro dotiert. Das Gewinner-Objekt wird mit 20 weiteren ausgewählten Prototypen während der Biennale INTERIEUR 2014 ausgestellt.

KATEGORIE „SPACES“

Die Gastrokonzepte können bis zum 30. Januar 2014 eingereicht werden. Die Räume sollen auf 80 bis 120 qm für mindestens 50 Personen Platz bieten. Den Teilnehmern steht es offen, etablierte Hersteller um Unterstützung zu ersuchen und so die je 10.000 Euro Produktions- Budget für die fünf preisgekrönten Konzepte zu vergrößern. Für beide Kategorien ist jeweils eine Anmeldegebühr von 125 Euro zu entrichten. Weitere
Informationen, Teilnahmebedingungen und Anmeldung unter www.interieur.be/awards.

ÜBER BIENNALE INTERIEUR

Die seit 1968 im zweijährigen Rhythmus stattfindende Biennale Interieur ist international für ihre sorgfältig kuratierte Präsentation zeitgenössischen Designs bekannt. Von Beginn an hielt sie an der Struktur einer unabhängigen Non-Profit-Organisation fest und hat sich dank dieses innovativen Modells als einflussreiche Größe unter den europäischen Designmessen etabliert. Das kulturelle Begleitprogramm mit Ausstellungen, Vorträgen und Diskussionsrunden erweitert den Fokus von der Produktpräsentation zur Beobachtung aktueller und zukünftiger Entwicklungen im Gestalterischen. Seit der Edition 2012 erstrecken sich die Veranstaltungen über das Xpo-Gelände hinaus ins Herz der Stadt Kortrijk und ermöglichen bereichernde und inspirierende Begegnungen außerhalb des üblichen Messegeschäfts. Die 24. internationale Biennale Interieur findet vom 17. bis 26. Oktober 2014 in Kortrijk, Belgien statt.

www.interieur.be 

Tags: , , , , , , ,

Kategorie: Nachrichten

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen