Concrete Student Trophy 2011 – Wege über die Neue Donau gesucht

10. Februar 2011 Mehr

Die Concrete Student Trophy, Österreichs erster Bau- und Architekturwettbewerb, setzt zum sechsten Mal auf interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Bauingenieur- und ArchitekturstudentInnen. Fast schon traditionell wird der Fokus auf modernen Brückenbau im urbanen Bereich gelegt. Die Aufgabe der Studententeams ist es, eine schwimmende, barrierefreie Wegeverbindung über die Neue Donau, zwischen Wiener Brigittenauer Bucht und Donauinsel, zu planen.

Concrete Student Trophy 2011 - Wege über die Neue Donau gesucht

Entwickelt werden soll eine attraktive, multifunktionale Brücke mit integrierter Gastronomie, die ein sehr dicht besiedeltes Stadtviertel und eines der beliebtesten Naherholungsgebiete Wiens rund um die Donauinsel miteinander vereint.
Die große Herausforderung ist die Planung eines Bauwerkes, das sich – komplett in Beton errichtet – neben der kreativen Gestaltung auch den Kräften des Wassers stellt und die Sicherheit der Passanten sowie absolute Barrierefreiheit garantiert. Die neue Wegeverbindung soll in Form einer wartungsgeringen, schwimmenden Betonkonstruktion gestaltet werden, die bei eintretendem Hochwasser ausdrehbar und gegen Einflüsse des Eises resistent sein muss.

Die Ausschreibungsunterlagen stehen seit Ende Februar 2011 unter dem Stichwort „Concrete Student Trophy 2011” zur Verfügung.
E-Mail: concretestudenttrophy@zement-beton.co.at
Download unter: www.zement.at/concretestudenttrophy

Tags: , , , , , ,

Kategorie: Nachrichten

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen