Netz aus Glas

1. Juli 2014 Mehr

 

 

Ursprünglich war der Palazzo dell‘Unione Militare in Rom ein herrschaftliches Gebäude, das nach den strengen Maßstäben des 20. Jahrhunderts erbaut worden war. Die Struktur aus Glas und Metall, die der Architekt und Designer Massimiliano Fuksas auf das Dach dieses Bauwerks gesetzt hat,
ist ein zergliederter aber harmonischer Lichtpunkt auf die ewige Stadt.

 

Fuksas hat das Gebäude von allen Elementen, Aufbauten und Anlagen, die es im Laufe seiner Geschichte angesammelt hatte, befreit. Die Idee des Architekten war es, im Gebäudeinnern eine Art Laterne
aus Glas und Metall zu bauen, die bis auf das Dach reicht, wo sie eine Art Wolke mit einer transparenten Wölbung bildet. Die Struktur erreicht eine maximale Höhe von 7,50 m über der Nutzfläche und bietet eine gut 300 m2 große Panorama-Terrasse mit Restaurant und Coffeeshop.
Die Konstruktion entsteht mit schmalen, formgebenden Stäben (70 x 120), ohne Zwischenpfeiler. Die Struktur ist praktisch selbsttragend, mit nur einigen wenigen Pfeilern. Es wurde Isolierglas mit einer selektiven Beschichtung eingesetzt, um die typische Farbnuance von traditionellem Floatglas zu beseitigen und das Aussehen von kristallklarem Glas zu erzielen. Für die Riesen-Laterne am Dach wurden 1000m2 dreieckige Glasscheiben verwendet, wobei keine Scheibe der anderen gleicht. Insgesamt wurden rund 580 Knoten für das Dach hergestellt. Um dies möglich zu machen, hat man ein buchstäblich einzigartiges System entwickelt, das dank einer strahlenförmigen Dichtung in der Lage ist, alle Neigungen zu handhaben. In der Planungsphase wurde mit Architekt Fuksas eng zusammengearbeitet, um die absolut innovative und noch nie da gewesene Netzstruktur festzulegen.
Für die Verwaltung und Wartung des Dachs wurden Sicherheitslinien vorgesehen, mit einem Zugang vom lichtundurchlässigen Servicebereich. Selbst die Rauchabzüge wurden in dreieckiger Form hergestellt, mit Profilen, die bündig mit der Abdeckung abschließen, um den ästhetischen und architektonischen Anforderungen gerecht zu werden. Montiert wurde die Struktur zwischen Juni 2012 und Februar 2013.

 

Tags: , , , , ,

Kategorie: Nachrichten

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen