Wohnen auf einem Getreidesilo

24. April 2014 Mehr

Um dringend notwendige Wohnmöglichkeiten für Studenten in Johannesburg zu schaffen, hat der Immobilienentwickler Citiq ungenutzte Getreidesilos in brauchbare Studentenwohnungen verwandelt. Die ehemaligen Silos ‚Mill Junction‘ enthalten nun 375 individuelle Appartements, zusätzlich zu Räumen wie Bibliotheken, Aufenthaltsbereiche und Computerräume.

Um diese Quadratmeter zu schaffen, hat man eine Serie ausgedienter Hochseecontainer auf den 11-geschossigen Silo gestapelt. Es entstand eine farbenfrohe und aufregende Bereicherung der Skyline, aus nahezu 40 Metern kann man nun grandiose Ausblicke genießen. Im Silo selbst wurden Fenster zur Belichtung in die Fassaden eingeschnitten und 10 Ebenen eingezogen, um Raum für Wohnungen zu schaffen. Maximal 400 Studenten werden dort, in den teilweise kreisförmigen Räumen, Platz finden. Während die meisten Wohnbauentwickler am Rand der Stadt bauen – dadurch wird
die Mitte der Stadt schrittweise ausgedünnt – setzte der Erbauer dieses Studentenheimes auf eher unkonventionelle Ideen. Er proklamiert Bauen mittels Wiederbenutzung vorhandener Substanz und an Stellen, die einer 1A Lage entsprechen. Die Ersparnis in der Bausumme investiert die Firma in ein freies WIFI, Studien- und Erholungsbereiche und eine gemeinschaftliche Küche für die Studenten. Neben dem zeitgemäßen Design hat die Architektur energieeffiziente Ausstattungen wie Heißwasser durch Wärmepumpen, bewegungsgesteuertes Lichtmanagement, zweifach verglaste Fenster und Türen. Dadurch werden ca. 50 %der Energiekosten gespart. Nach nur einjähriger Bauzeit wurde der
Umbau im Jänner 2014 abgeschlossen und im Februar zogen die ersten Studenten ein.

Tags: , , , ,

Kategorie: Nachrichten

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen