Superscape 2016

24. September 2015 Mehr

 

klein-superscape

 

Der Superscape wird biennal ausgelobt und an innovative und visionäre Architekturkonzepte verliehen. Im Fokus steht das Zusammenspiel von privatem Wohnraum und urbanem Kontext. Mit seiner langfristigen Perspektive von 50 Jahren generiert Superscape einen kreativen Freiraum für unkonventionelle Ideen, die der realen Architektur und Stadtentwicklung Impulse geben sollen.

Mit dem Titel „Future Urban Living – Funktionale Reduktion mit maximalem Raumgewinn“ eröffnet der Superscape 2016 ein Feld für Gestaltungsvorschläge und Raumkonzepte, bei denen der zukünftige urbane Wohnbau Ausgangs- und Mittelpunkt der Auseinandersetzung sein soll.

Gesucht werden innovative Lösungen, die lebenswerten Wohnraum bei großer räumlicher Effizienz und größtmöglicher funktioneller Flexibilität andenken. In diesem Kontext sollen sich wandelnde Bedürfnisse und Anforderungen von Stadtbewohner an Wohnraum in den nächsten 50 Jahren miteinbezogen werden. Es gilt, vorausschauende Konzepte zu formulieren, die gewohnten Muster des Wohnens zu hinterfragen und gestalterische Experimente zu wagen sowie deren Realisierbarkeit in Ansätzen auszuloten und dabei möglicherweise auch deren Anwendbarkeit im Altbestand und innerhalb bestehender urbaner Strukturen zu prüfen. Darüber hinaus ist das Thema im Hinblick auf die wachsende Mobilität und im Bezug zu urbanen Verkehrsströmen auch im städtebaulichen Kontext von hoher Relevanz.

Der Ausschreibungsprozess des Superscape verläuft zweistufig. In der ersten Phase sind die Einreicher aufgefordert, in einfacher Form ihre Ansätze und Ideen zum Thema zu skizzieren. Die Fachjury wählt aus den eingereichten Konzepten eine Shortlist. Deren Teilnehmer sind eingeladen, ihre Ansätze in der zweiten Wettbewerbsphase vertiefend auszuarbeiten. Alle Beteiligten der Shortlist erhalten eine Aufwandsentschädigung und umfangreiche Öffentlichkeitspräsenz, das Gewinnerprojekt wird mit € 20.000,- ausgezeichnet.

Am 28. September 2015, 19:30 Uhr, Ankersaal, brotfabrik wien wird der Preis und seine Zielsetzung im Rahmen einer Abendveranstaltung mit einem Impulsvortrag der Zukunftsforscherin Oona Horx-Strathern sowie einem Podiumsgespräch mit Vertretern der Jury und dem Auslober Daniel Jelitzka präsentiert.

www.superscape.at.

 

Tags: , , ,

Kategorie: News, Veranstaltungen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen