Veranstaltungskalender

Monat: Jahr:
« Zurück Oktober 2018 Weiter »
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
1
* Europas beste BautenEuropas beste Bauten

Preis der Europäischen Union für zeitgenössische Architektur - Mies van der Rohe Award 2017 Der Mies van der Rohe Award, heute einer der wichtigsten und prestigeträchtigsten Preise fü Architektur im europäischen Wettbewerb wird alle zwei Jahre ausgelobt und vergeben. AzW Wien Ausstellungshalle 2

* Europas beste Bauten AwardEuropas beste Bauten Award

Europas beste Bauten. Preis der Euro­pä­ischen Union für zeit­ge­nössische Architektur. Mies van der Rohe Award 2017 Architekturzentrum Wien Museumsplatz 1 , Museumsquartier Wien 1070 Wien, Österreich T +43 1 522 31 15 office@azw.at | www.azw.at Geöffnet täglich 10-19 Uhr

* Anmeldung KreativcoachingAnmeldung Kreativcoaching

Ab 1. Oktober 2018 geht das „Kreativwirtschaftscoaching C hoch 3“ der Kreativwirtschaft Austria (kurz KAT) in eine neue Runde. Pro Bundesland (ausg. Burgenland) bekommen 20 Kreativschaffende die Möglichkeit, mit anderen Kreativunternehmerinnen und -unternehmern professionelle Kooperationen einzugehen, an der Weiterentwicklung ihrer Geschäftsmodelle zu arbeiten und als Unternehmerpersönlichkeiten zu wachsen. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Kreativwirtschaftscoaching-Programm C hoch 3 wird in Oberösterreich in Zusammenarbeit mit der Creative Region Linz&Upper Austria und der Wirtschaftskammer Oberösterreich im Rahmen der Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich des BMDW angeboten. Das Kreativwirtschaftscoaching wird als Förderung im Rahmen der „Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich“ zu 100 % von BMDW, WKÖ, KAT und regionalen Partnerorganisationen in den Bundesländern finanziert. Bewerbungen sind ab sofort online auf der Website der KAT möglich.

* a_schau Österr. Architektura_schau Österr. Architektur

Zeit: 0:00

Architektur im 20. und 21. Jahrhundert In zehn Episoden entfalten sich die relevantesten Phänomene und Strömungen und lassen dabei Platz für autonome Positionen. Ausgehend vom Aufstieg Wiens zur imperialen Großstadt führt die Ausstellung ins Spannungsfeld zwischen sozialpolitischem Experiment, der „Eroberung“ alpiner Landschaftsräume, den Machtverstrickungen in der NS-Zeit und dem Wiederaufbau nach 1945.

* GO WEST! American IllustrationGO WEST! American Illustration

Zeit: 0:00

Design verdient Aufmerksamkeit! Und einen Ort, an dem Kreativleistungen präsentiert und diskutiert werden. Aus dieser Überzeugung heraus gründete designaustria als Interessensvertretung der österreichischen Designerinnen und Designer gemeinsam mit der österreichischen Designstiftung im Jahr 2006 das designforum Wien - Verein zur Förderung von österreichischem Design im Wiener MuseumsQuartier. Das designforum Wien versteht sich als Kompetenz-, Service- und Vermittlungszentrum, in dem laut über Design, seine Aufgaben und seinen Stellenwert nachgedacht wird. Diese Plattform für Design fördert den Austausch zwischen Politik, (Kreativ-)Wirtschaft und designbegeistertem Publikum. Laufzeit: 20.6. bis 7.10.2018 designforum Wien, MQ/Q21, Museumsplatz 1, 1070 Wien Öffnungszeiten: Mo bis Fr 10 – 18 Uhr, Sa und So 11 – 18 Uhr Eintritt: 2 Euro | ermäßigt 1 Euro | freier Eintritt für designaustria-Mitglieder

* Holiday Home of the Future Holiday Home of the Future

Zeit: 0:00

AWARD Die Teilnehmer können noch bis zum 1. November 2018 ein Konzept für ein nachhaltiges "Ferienhaus der Zukunft" einreichen und dabei ein Preisgeld bis zu 3.000 € gewinnen.

* Henrike Neumann-Anschluss´90Henrike Neumann-Anschluss´90

Zeit: 0:00

Die 51. Ausgabe des steirischen herbst – erstmals unter der Leitung von Intendantin Ekaterina Degot – versteht sich unter dem Titel Volksfronten als zukunftsweisende Prolog-Edition. Im Haus der Architektur ist Henrike Naumann mit einer Installation zu Gast. Ausstellungsdauer: 21.09.-14.10. Öffnungszeiten: 21.09. / 22.09., 11-22 Uhr 23.09.-30.09.: So-Do, 14-21 Uhr / Fr-Sa, 14-22 Uhr 01.10.-14.10.: So, Mi, Do, 14-21 Uhr / Fr-Sa, 14-22 Uhr 22.09., 17:30 Uhr: artist talk: Henrike Naumann im Gespräch mit Karl Stocker Wer hätte gedacht, dass sich die Dinge so schnell ändern würden? 1990 ereignete sich dann aber alles beinahe über Nacht. Aus dem Ruf „Wir sind das Volk“ wurde in einem Ausbruch von Nationalgefühl „Wir sind ein Volk“ – und die deutsche Wiedervereinigung plötzlich Wirklichkeit, so unwahrscheinlich dies auch noch wenige Monate zuvor erschienen sein mag. Mit ihrer neuen Installation für den steirischen herbst treibt die Künstlerin Henrike Naumann eine solche Unwahrscheinlichkeit weiter. Naumann, die im ostdeutschen Zwickau aufgewachsen ist, das als eine der Brutstätten der rechtsextremen Terrororganisation NSU (Nationalsozialistischer Untergrund) gilt, malt sich ein alternatives Geschichtsszenario für die deutsche Wiedervereinigung aus, bei dem die Welle völkischen Zusammengehörigkeitsgefühls auf Österreich überschwappt und das Land sich schlagartig entscheidet, sich seinerseits dem nun wiedervereinten Deutschland anzuschließen.

2
* Europas beste BautenEuropas beste Bauten

Preis der Europäischen Union für zeitgenössische Architektur - Mies van der Rohe Award 2017 Der Mies van der Rohe Award, heute einer der wichtigsten und prestigeträchtigsten Preise fü Architektur im europäischen Wettbewerb wird alle zwei Jahre ausgelobt und vergeben. AzW Wien Ausstellungshalle 2

* ArchitekTour BrasilienArchitekTour Brasilien

Brasilien, so kontrastreich und spektakulär wie kein anderes Land. Neben den schönsten Stränden und atemberaubenden Naturschauspielen brachte es auch den Visionär Oscar Niemeyer hervor, der mit Lúcio Costa, Affonso Reidy und weiteren Architekten die Brasilianische Moderne weltweit bekannt machte. Nebst bekannten Gebäuden wie dem Ministerium für Gesundheit und Kultur, kurz MEC, dem Museum für Moderne Kunst MAM in Rio de Janeiro planten und konstruierten sie Brasília, eine der jüngsten Hauptstädte der Welt. ArchitekTour Brasilien 2018 FlyerAls einer der aufstrebenden BRIC Staaten und mit der Vergabe der Fußballweltmeisterschaft 2014 sowie der Olympischen Sommerspiele 2016 hat Brasilien die letzten Jahre weltweit Aufmerksamkeit auf sich gelenkt. Dies hat das brasilianische Selbstbewusstsein gestärkt und war Ursprung vieler Infrastrukturprojekte und Reformen, deren Auswirkungen heute sichtbar sind. Unsere Reise führt uns in vier verschiedene Städte Brasiliens, jede ist bekannt für ihre besondere Eigenheit: São Paulo, Brasília, Belo Horizonte & Rio de Janeiro. Diese Fachstudienreise wird vom InformationsZentrum Beton gemeinsam mit der BETONSUISSE und der Zement+Beton Handels- und Werbeges.m.b.H. organisiert. Die ArchitekTour richtet sich an Architekten und Architektinnen in Deutschland, der Schweiz und Österreich sowie Architekturinteressierte und Bauherren.

* Europas beste Bauten AwardEuropas beste Bauten Award

Europas beste Bauten. Preis der Euro­pä­ischen Union für zeit­ge­nössische Architektur. Mies van der Rohe Award 2017 Architekturzentrum Wien Museumsplatz 1 , Museumsquartier Wien 1070 Wien, Österreich T +43 1 522 31 15 office@azw.at | www.azw.at Geöffnet täglich 10-19 Uhr

* Anmeldung KreativcoachingAnmeldung Kreativcoaching

Ab 1. Oktober 2018 geht das „Kreativwirtschaftscoaching C hoch 3“ der Kreativwirtschaft Austria (kurz KAT) in eine neue Runde. Pro Bundesland (ausg. Burgenland) bekommen 20 Kreativschaffende die Möglichkeit, mit anderen Kreativunternehmerinnen und -unternehmern professionelle Kooperationen einzugehen, an der Weiterentwicklung ihrer Geschäftsmodelle zu arbeiten und als Unternehmerpersönlichkeiten zu wachsen. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Kreativwirtschaftscoaching-Programm C hoch 3 wird in Oberösterreich in Zusammenarbeit mit der Creative Region Linz&Upper Austria und der Wirtschaftskammer Oberösterreich im Rahmen der Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich des BMDW angeboten. Das Kreativwirtschaftscoaching wird als Förderung im Rahmen der „Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich“ zu 100 % von BMDW, WKÖ, KAT und regionalen Partnerorganisationen in den Bundesländern finanziert. Bewerbungen sind ab sofort online auf der Website der KAT möglich.

* a_schau Österr. Architektura_schau Österr. Architektur

Zeit: 0:00

Architektur im 20. und 21. Jahrhundert In zehn Episoden entfalten sich die relevantesten Phänomene und Strömungen und lassen dabei Platz für autonome Positionen. Ausgehend vom Aufstieg Wiens zur imperialen Großstadt führt die Ausstellung ins Spannungsfeld zwischen sozialpolitischem Experiment, der „Eroberung“ alpiner Landschaftsräume, den Machtverstrickungen in der NS-Zeit und dem Wiederaufbau nach 1945.

* GO WEST! American IllustrationGO WEST! American Illustration

Zeit: 0:00

Design verdient Aufmerksamkeit! Und einen Ort, an dem Kreativleistungen präsentiert und diskutiert werden. Aus dieser Überzeugung heraus gründete designaustria als Interessensvertretung der österreichischen Designerinnen und Designer gemeinsam mit der österreichischen Designstiftung im Jahr 2006 das designforum Wien - Verein zur Förderung von österreichischem Design im Wiener MuseumsQuartier. Das designforum Wien versteht sich als Kompetenz-, Service- und Vermittlungszentrum, in dem laut über Design, seine Aufgaben und seinen Stellenwert nachgedacht wird. Diese Plattform für Design fördert den Austausch zwischen Politik, (Kreativ-)Wirtschaft und designbegeistertem Publikum. Laufzeit: 20.6. bis 7.10.2018 designforum Wien, MQ/Q21, Museumsplatz 1, 1070 Wien Öffnungszeiten: Mo bis Fr 10 – 18 Uhr, Sa und So 11 – 18 Uhr Eintritt: 2 Euro | ermäßigt 1 Euro | freier Eintritt für designaustria-Mitglieder

* Holiday Home of the Future Holiday Home of the Future

Zeit: 0:00

AWARD Die Teilnehmer können noch bis zum 1. November 2018 ein Konzept für ein nachhaltiges "Ferienhaus der Zukunft" einreichen und dabei ein Preisgeld bis zu 3.000 € gewinnen.

* Henrike Neumann-Anschluss´90Henrike Neumann-Anschluss´90

Zeit: 0:00

Die 51. Ausgabe des steirischen herbst – erstmals unter der Leitung von Intendantin Ekaterina Degot – versteht sich unter dem Titel Volksfronten als zukunftsweisende Prolog-Edition. Im Haus der Architektur ist Henrike Naumann mit einer Installation zu Gast. Ausstellungsdauer: 21.09.-14.10. Öffnungszeiten: 21.09. / 22.09., 11-22 Uhr 23.09.-30.09.: So-Do, 14-21 Uhr / Fr-Sa, 14-22 Uhr 01.10.-14.10.: So, Mi, Do, 14-21 Uhr / Fr-Sa, 14-22 Uhr 22.09., 17:30 Uhr: artist talk: Henrike Naumann im Gespräch mit Karl Stocker Wer hätte gedacht, dass sich die Dinge so schnell ändern würden? 1990 ereignete sich dann aber alles beinahe über Nacht. Aus dem Ruf „Wir sind das Volk“ wurde in einem Ausbruch von Nationalgefühl „Wir sind ein Volk“ – und die deutsche Wiedervereinigung plötzlich Wirklichkeit, so unwahrscheinlich dies auch noch wenige Monate zuvor erschienen sein mag. Mit ihrer neuen Installation für den steirischen herbst treibt die Künstlerin Henrike Naumann eine solche Unwahrscheinlichkeit weiter. Naumann, die im ostdeutschen Zwickau aufgewachsen ist, das als eine der Brutstätten der rechtsextremen Terrororganisation NSU (Nationalsozialistischer Untergrund) gilt, malt sich ein alternatives Geschichtsszenario für die deutsche Wiedervereinigung aus, bei dem die Welle völkischen Zusammengehörigkeitsgefühls auf Österreich überschwappt und das Land sich schlagartig entscheidet, sich seinerseits dem nun wiedervereinten Deutschland anzuschließen.

3
* Europas beste BautenEuropas beste Bauten

Preis der Europäischen Union für zeitgenössische Architektur - Mies van der Rohe Award 2017 Der Mies van der Rohe Award, heute einer der wichtigsten und prestigeträchtigsten Preise fü Architektur im europäischen Wettbewerb wird alle zwei Jahre ausgelobt und vergeben. AzW Wien Ausstellungshalle 2

* ArchitekTour BrasilienArchitekTour Brasilien

Brasilien, so kontrastreich und spektakulär wie kein anderes Land. Neben den schönsten Stränden und atemberaubenden Naturschauspielen brachte es auch den Visionär Oscar Niemeyer hervor, der mit Lúcio Costa, Affonso Reidy und weiteren Architekten die Brasilianische Moderne weltweit bekannt machte. Nebst bekannten Gebäuden wie dem Ministerium für Gesundheit und Kultur, kurz MEC, dem Museum für Moderne Kunst MAM in Rio de Janeiro planten und konstruierten sie Brasília, eine der jüngsten Hauptstädte der Welt. ArchitekTour Brasilien 2018 FlyerAls einer der aufstrebenden BRIC Staaten und mit der Vergabe der Fußballweltmeisterschaft 2014 sowie der Olympischen Sommerspiele 2016 hat Brasilien die letzten Jahre weltweit Aufmerksamkeit auf sich gelenkt. Dies hat das brasilianische Selbstbewusstsein gestärkt und war Ursprung vieler Infrastrukturprojekte und Reformen, deren Auswirkungen heute sichtbar sind. Unsere Reise führt uns in vier verschiedene Städte Brasiliens, jede ist bekannt für ihre besondere Eigenheit: São Paulo, Brasília, Belo Horizonte & Rio de Janeiro. Diese Fachstudienreise wird vom InformationsZentrum Beton gemeinsam mit der BETONSUISSE und der Zement+Beton Handels- und Werbeges.m.b.H. organisiert. Die ArchitekTour richtet sich an Architekten und Architektinnen in Deutschland, der Schweiz und Österreich sowie Architekturinteressierte und Bauherren.

* Europas beste Bauten AwardEuropas beste Bauten Award

Europas beste Bauten. Preis der Euro­pä­ischen Union für zeit­ge­nössische Architektur. Mies van der Rohe Award 2017 Architekturzentrum Wien Museumsplatz 1 , Museumsquartier Wien 1070 Wien, Österreich T +43 1 522 31 15 office@azw.at | www.azw.at Geöffnet täglich 10-19 Uhr

* Anmeldung KreativcoachingAnmeldung Kreativcoaching

Ab 1. Oktober 2018 geht das „Kreativwirtschaftscoaching C hoch 3“ der Kreativwirtschaft Austria (kurz KAT) in eine neue Runde. Pro Bundesland (ausg. Burgenland) bekommen 20 Kreativschaffende die Möglichkeit, mit anderen Kreativunternehmerinnen und -unternehmern professionelle Kooperationen einzugehen, an der Weiterentwicklung ihrer Geschäftsmodelle zu arbeiten und als Unternehmerpersönlichkeiten zu wachsen. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Kreativwirtschaftscoaching-Programm C hoch 3 wird in Oberösterreich in Zusammenarbeit mit der Creative Region Linz&Upper Austria und der Wirtschaftskammer Oberösterreich im Rahmen der Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich des BMDW angeboten. Das Kreativwirtschaftscoaching wird als Förderung im Rahmen der „Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich“ zu 100 % von BMDW, WKÖ, KAT und regionalen Partnerorganisationen in den Bundesländern finanziert. Bewerbungen sind ab sofort online auf der Website der KAT möglich.

* a_schau Österr. Architektura_schau Österr. Architektur

Zeit: 0:00

Architektur im 20. und 21. Jahrhundert In zehn Episoden entfalten sich die relevantesten Phänomene und Strömungen und lassen dabei Platz für autonome Positionen. Ausgehend vom Aufstieg Wiens zur imperialen Großstadt führt die Ausstellung ins Spannungsfeld zwischen sozialpolitischem Experiment, der „Eroberung“ alpiner Landschaftsräume, den Machtverstrickungen in der NS-Zeit und dem Wiederaufbau nach 1945.

* GO WEST! American IllustrationGO WEST! American Illustration

Zeit: 0:00

Design verdient Aufmerksamkeit! Und einen Ort, an dem Kreativleistungen präsentiert und diskutiert werden. Aus dieser Überzeugung heraus gründete designaustria als Interessensvertretung der österreichischen Designerinnen und Designer gemeinsam mit der österreichischen Designstiftung im Jahr 2006 das designforum Wien - Verein zur Förderung von österreichischem Design im Wiener MuseumsQuartier. Das designforum Wien versteht sich als Kompetenz-, Service- und Vermittlungszentrum, in dem laut über Design, seine Aufgaben und seinen Stellenwert nachgedacht wird. Diese Plattform für Design fördert den Austausch zwischen Politik, (Kreativ-)Wirtschaft und designbegeistertem Publikum. Laufzeit: 20.6. bis 7.10.2018 designforum Wien, MQ/Q21, Museumsplatz 1, 1070 Wien Öffnungszeiten: Mo bis Fr 10 – 18 Uhr, Sa und So 11 – 18 Uhr Eintritt: 2 Euro | ermäßigt 1 Euro | freier Eintritt für designaustria-Mitglieder

* Holiday Home of the Future Holiday Home of the Future

Zeit: 0:00

AWARD Die Teilnehmer können noch bis zum 1. November 2018 ein Konzept für ein nachhaltiges "Ferienhaus der Zukunft" einreichen und dabei ein Preisgeld bis zu 3.000 € gewinnen.

* Henrike Neumann-Anschluss´90Henrike Neumann-Anschluss´90

Zeit: 0:00

Die 51. Ausgabe des steirischen herbst – erstmals unter der Leitung von Intendantin Ekaterina Degot – versteht sich unter dem Titel Volksfronten als zukunftsweisende Prolog-Edition. Im Haus der Architektur ist Henrike Naumann mit einer Installation zu Gast. Ausstellungsdauer: 21.09.-14.10. Öffnungszeiten: 21.09. / 22.09., 11-22 Uhr 23.09.-30.09.: So-Do, 14-21 Uhr / Fr-Sa, 14-22 Uhr 01.10.-14.10.: So, Mi, Do, 14-21 Uhr / Fr-Sa, 14-22 Uhr 22.09., 17:30 Uhr: artist talk: Henrike Naumann im Gespräch mit Karl Stocker Wer hätte gedacht, dass sich die Dinge so schnell ändern würden? 1990 ereignete sich dann aber alles beinahe über Nacht. Aus dem Ruf „Wir sind das Volk“ wurde in einem Ausbruch von Nationalgefühl „Wir sind ein Volk“ – und die deutsche Wiedervereinigung plötzlich Wirklichkeit, so unwahrscheinlich dies auch noch wenige Monate zuvor erschienen sein mag. Mit ihrer neuen Installation für den steirischen herbst treibt die Künstlerin Henrike Naumann eine solche Unwahrscheinlichkeit weiter. Naumann, die im ostdeutschen Zwickau aufgewachsen ist, das als eine der Brutstätten der rechtsextremen Terrororganisation NSU (Nationalsozialistischer Untergrund) gilt, malt sich ein alternatives Geschichtsszenario für die deutsche Wiedervereinigung aus, bei dem die Welle völkischen Zusammengehörigkeitsgefühls auf Österreich überschwappt und das Land sich schlagartig entscheidet, sich seinerseits dem nun wiedervereinten Deutschland anzuschließen.

4
* Europas beste BautenEuropas beste Bauten

Preis der Europäischen Union für zeitgenössische Architektur - Mies van der Rohe Award 2017 Der Mies van der Rohe Award, heute einer der wichtigsten und prestigeträchtigsten Preise fü Architektur im europäischen Wettbewerb wird alle zwei Jahre ausgelobt und vergeben. AzW Wien Ausstellungshalle 2

* ArchitekTour BrasilienArchitekTour Brasilien

Brasilien, so kontrastreich und spektakulär wie kein anderes Land. Neben den schönsten Stränden und atemberaubenden Naturschauspielen brachte es auch den Visionär Oscar Niemeyer hervor, der mit Lúcio Costa, Affonso Reidy und weiteren Architekten die Brasilianische Moderne weltweit bekannt machte. Nebst bekannten Gebäuden wie dem Ministerium für Gesundheit und Kultur, kurz MEC, dem Museum für Moderne Kunst MAM in Rio de Janeiro planten und konstruierten sie Brasília, eine der jüngsten Hauptstädte der Welt. ArchitekTour Brasilien 2018 FlyerAls einer der aufstrebenden BRIC Staaten und mit der Vergabe der Fußballweltmeisterschaft 2014 sowie der Olympischen Sommerspiele 2016 hat Brasilien die letzten Jahre weltweit Aufmerksamkeit auf sich gelenkt. Dies hat das brasilianische Selbstbewusstsein gestärkt und war Ursprung vieler Infrastrukturprojekte und Reformen, deren Auswirkungen heute sichtbar sind. Unsere Reise führt uns in vier verschiedene Städte Brasiliens, jede ist bekannt für ihre besondere Eigenheit: São Paulo, Brasília, Belo Horizonte & Rio de Janeiro. Diese Fachstudienreise wird vom InformationsZentrum Beton gemeinsam mit der BETONSUISSE und der Zement+Beton Handels- und Werbeges.m.b.H. organisiert. Die ArchitekTour richtet sich an Architekten und Architektinnen in Deutschland, der Schweiz und Österreich sowie Architekturinteressierte und Bauherren.

* Europas beste Bauten AwardEuropas beste Bauten Award

Europas beste Bauten. Preis der Euro­pä­ischen Union für zeit­ge­nössische Architektur. Mies van der Rohe Award 2017 Architekturzentrum Wien Museumsplatz 1 , Museumsquartier Wien 1070 Wien, Österreich T +43 1 522 31 15 office@azw.at | www.azw.at Geöffnet täglich 10-19 Uhr

* Smart housing?Smart housing?

Alpenland und ORTE Architekturnetzwerk NÖ präsentieren innovative Konzepte und erfolgversprechende Projekte für ein zeitgemäßes Wohnen. Namhafte ReferentInnen aus dem In- und Ausland sprechen am DO, 4. Oktober 2018 im NV-Forum über soziale, ökologische und ökonomische Herausforderungen an den Wohnbau in Zeiten der Klimakrise und Gewinnmaximierung.

* Potenzial des FrachtenbahnhofsPotenzial des Frachtenbahnhofs

Diskussion "Das Potenzial des Frachtenbahnhofs aus städtebaulicher Sicht" Die Diskussion am Donnerstag, 4. Oktober 2018, um 19.00 Uhr im aut wird eingeleitet durch einen Kurzfilm, produziert von der "Stadtwerkstatt" des bildings. Im Anschluss werden Wolfgang Andexlinger und Max Rieder in kurzen Statements ihre jeweilige Perspektive auf das Gebiet darlegen, bevor in der Diskussion die Potenziale und möglichen Entwicklungsszenarien erörtert werden.

* Anmeldung KreativcoachingAnmeldung Kreativcoaching

Ab 1. Oktober 2018 geht das „Kreativwirtschaftscoaching C hoch 3“ der Kreativwirtschaft Austria (kurz KAT) in eine neue Runde. Pro Bundesland (ausg. Burgenland) bekommen 20 Kreativschaffende die Möglichkeit, mit anderen Kreativunternehmerinnen und -unternehmern professionelle Kooperationen einzugehen, an der Weiterentwicklung ihrer Geschäftsmodelle zu arbeiten und als Unternehmerpersönlichkeiten zu wachsen. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Kreativwirtschaftscoaching-Programm C hoch 3 wird in Oberösterreich in Zusammenarbeit mit der Creative Region Linz&Upper Austria und der Wirtschaftskammer Oberösterreich im Rahmen der Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich des BMDW angeboten. Das Kreativwirtschaftscoaching wird als Förderung im Rahmen der „Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich“ zu 100 % von BMDW, WKÖ, KAT und regionalen Partnerorganisationen in den Bundesländern finanziert. Bewerbungen sind ab sofort online auf der Website der KAT möglich.

* a_schau Österr. Architektura_schau Österr. Architektur

Zeit: 0:00

Architektur im 20. und 21. Jahrhundert In zehn Episoden entfalten sich die relevantesten Phänomene und Strömungen und lassen dabei Platz für autonome Positionen. Ausgehend vom Aufstieg Wiens zur imperialen Großstadt führt die Ausstellung ins Spannungsfeld zwischen sozialpolitischem Experiment, der „Eroberung“ alpiner Landschaftsräume, den Machtverstrickungen in der NS-Zeit und dem Wiederaufbau nach 1945.

* GO WEST! American IllustrationGO WEST! American Illustration

Zeit: 0:00

Design verdient Aufmerksamkeit! Und einen Ort, an dem Kreativleistungen präsentiert und diskutiert werden. Aus dieser Überzeugung heraus gründete designaustria als Interessensvertretung der österreichischen Designerinnen und Designer gemeinsam mit der österreichischen Designstiftung im Jahr 2006 das designforum Wien - Verein zur Förderung von österreichischem Design im Wiener MuseumsQuartier. Das designforum Wien versteht sich als Kompetenz-, Service- und Vermittlungszentrum, in dem laut über Design, seine Aufgaben und seinen Stellenwert nachgedacht wird. Diese Plattform für Design fördert den Austausch zwischen Politik, (Kreativ-)Wirtschaft und designbegeistertem Publikum. Laufzeit: 20.6. bis 7.10.2018 designforum Wien, MQ/Q21, Museumsplatz 1, 1070 Wien Öffnungszeiten: Mo bis Fr 10 – 18 Uhr, Sa und So 11 – 18 Uhr Eintritt: 2 Euro | ermäßigt 1 Euro | freier Eintritt für designaustria-Mitglieder

* Holiday Home of the Future Holiday Home of the Future

Zeit: 0:00

AWARD Die Teilnehmer können noch bis zum 1. November 2018 ein Konzept für ein nachhaltiges "Ferienhaus der Zukunft" einreichen und dabei ein Preisgeld bis zu 3.000 € gewinnen.

* Henrike Neumann-Anschluss´90Henrike Neumann-Anschluss´90

Zeit: 0:00

Die 51. Ausgabe des steirischen herbst – erstmals unter der Leitung von Intendantin Ekaterina Degot – versteht sich unter dem Titel Volksfronten als zukunftsweisende Prolog-Edition. Im Haus der Architektur ist Henrike Naumann mit einer Installation zu Gast. Ausstellungsdauer: 21.09.-14.10. Öffnungszeiten: 21.09. / 22.09., 11-22 Uhr 23.09.-30.09.: So-Do, 14-21 Uhr / Fr-Sa, 14-22 Uhr 01.10.-14.10.: So, Mi, Do, 14-21 Uhr / Fr-Sa, 14-22 Uhr 22.09., 17:30 Uhr: artist talk: Henrike Naumann im Gespräch mit Karl Stocker Wer hätte gedacht, dass sich die Dinge so schnell ändern würden? 1990 ereignete sich dann aber alles beinahe über Nacht. Aus dem Ruf „Wir sind das Volk“ wurde in einem Ausbruch von Nationalgefühl „Wir sind ein Volk“ – und die deutsche Wiedervereinigung plötzlich Wirklichkeit, so unwahrscheinlich dies auch noch wenige Monate zuvor erschienen sein mag. Mit ihrer neuen Installation für den steirischen herbst treibt die Künstlerin Henrike Naumann eine solche Unwahrscheinlichkeit weiter. Naumann, die im ostdeutschen Zwickau aufgewachsen ist, das als eine der Brutstätten der rechtsextremen Terrororganisation NSU (Nationalsozialistischer Untergrund) gilt, malt sich ein alternatives Geschichtsszenario für die deutsche Wiedervereinigung aus, bei dem die Welle völkischen Zusammengehörigkeitsgefühls auf Österreich überschwappt und das Land sich schlagartig entscheidet, sich seinerseits dem nun wiedervereinten Deutschland anzuschließen.

5
* Europas beste BautenEuropas beste Bauten

Preis der Europäischen Union für zeitgenössische Architektur - Mies van der Rohe Award 2017 Der Mies van der Rohe Award, heute einer der wichtigsten und prestigeträchtigsten Preise fü Architektur im europäischen Wettbewerb wird alle zwei Jahre ausgelobt und vergeben. AzW Wien Ausstellungshalle 2

* ArchitekTour BrasilienArchitekTour Brasilien

Brasilien, so kontrastreich und spektakulär wie kein anderes Land. Neben den schönsten Stränden und atemberaubenden Naturschauspielen brachte es auch den Visionär Oscar Niemeyer hervor, der mit Lúcio Costa, Affonso Reidy und weiteren Architekten die Brasilianische Moderne weltweit bekannt machte. Nebst bekannten Gebäuden wie dem Ministerium für Gesundheit und Kultur, kurz MEC, dem Museum für Moderne Kunst MAM in Rio de Janeiro planten und konstruierten sie Brasília, eine der jüngsten Hauptstädte der Welt. ArchitekTour Brasilien 2018 FlyerAls einer der aufstrebenden BRIC Staaten und mit der Vergabe der Fußballweltmeisterschaft 2014 sowie der Olympischen Sommerspiele 2016 hat Brasilien die letzten Jahre weltweit Aufmerksamkeit auf sich gelenkt. Dies hat das brasilianische Selbstbewusstsein gestärkt und war Ursprung vieler Infrastrukturprojekte und Reformen, deren Auswirkungen heute sichtbar sind. Unsere Reise führt uns in vier verschiedene Städte Brasiliens, jede ist bekannt für ihre besondere Eigenheit: São Paulo, Brasília, Belo Horizonte & Rio de Janeiro. Diese Fachstudienreise wird vom InformationsZentrum Beton gemeinsam mit der BETONSUISSE und der Zement+Beton Handels- und Werbeges.m.b.H. organisiert. Die ArchitekTour richtet sich an Architekten und Architektinnen in Deutschland, der Schweiz und Österreich sowie Architekturinteressierte und Bauherren.

* Europas beste Bauten AwardEuropas beste Bauten Award

Europas beste Bauten. Preis der Euro­pä­ischen Union für zeit­ge­nössische Architektur. Mies van der Rohe Award 2017 Architekturzentrum Wien Museumsplatz 1 , Museumsquartier Wien 1070 Wien, Österreich T +43 1 522 31 15 office@azw.at | www.azw.at Geöffnet täglich 10-19 Uhr

* Anmeldung KreativcoachingAnmeldung Kreativcoaching

Ab 1. Oktober 2018 geht das „Kreativwirtschaftscoaching C hoch 3“ der Kreativwirtschaft Austria (kurz KAT) in eine neue Runde. Pro Bundesland (ausg. Burgenland) bekommen 20 Kreativschaffende die Möglichkeit, mit anderen Kreativunternehmerinnen und -unternehmern professionelle Kooperationen einzugehen, an der Weiterentwicklung ihrer Geschäftsmodelle zu arbeiten und als Unternehmerpersönlichkeiten zu wachsen. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Kreativwirtschaftscoaching-Programm C hoch 3 wird in Oberösterreich in Zusammenarbeit mit der Creative Region Linz&Upper Austria und der Wirtschaftskammer Oberösterreich im Rahmen der Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich des BMDW angeboten. Das Kreativwirtschaftscoaching wird als Förderung im Rahmen der „Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich“ zu 100 % von BMDW, WKÖ, KAT und regionalen Partnerorganisationen in den Bundesländern finanziert. Bewerbungen sind ab sofort online auf der Website der KAT möglich.

* a_schau Österr. Architektura_schau Österr. Architektur

Zeit: 0:00

Architektur im 20. und 21. Jahrhundert In zehn Episoden entfalten sich die relevantesten Phänomene und Strömungen und lassen dabei Platz für autonome Positionen. Ausgehend vom Aufstieg Wiens zur imperialen Großstadt führt die Ausstellung ins Spannungsfeld zwischen sozialpolitischem Experiment, der „Eroberung“ alpiner Landschaftsräume, den Machtverstrickungen in der NS-Zeit und dem Wiederaufbau nach 1945.

* GO WEST! American IllustrationGO WEST! American Illustration

Zeit: 0:00

Design verdient Aufmerksamkeit! Und einen Ort, an dem Kreativleistungen präsentiert und diskutiert werden. Aus dieser Überzeugung heraus gründete designaustria als Interessensvertretung der österreichischen Designerinnen und Designer gemeinsam mit der österreichischen Designstiftung im Jahr 2006 das designforum Wien - Verein zur Förderung von österreichischem Design im Wiener MuseumsQuartier. Das designforum Wien versteht sich als Kompetenz-, Service- und Vermittlungszentrum, in dem laut über Design, seine Aufgaben und seinen Stellenwert nachgedacht wird. Diese Plattform für Design fördert den Austausch zwischen Politik, (Kreativ-)Wirtschaft und designbegeistertem Publikum. Laufzeit: 20.6. bis 7.10.2018 designforum Wien, MQ/Q21, Museumsplatz 1, 1070 Wien Öffnungszeiten: Mo bis Fr 10 – 18 Uhr, Sa und So 11 – 18 Uhr Eintritt: 2 Euro | ermäßigt 1 Euro | freier Eintritt für designaustria-Mitglieder

* Holiday Home of the Future Holiday Home of the Future

Zeit: 0:00

AWARD Die Teilnehmer können noch bis zum 1. November 2018 ein Konzept für ein nachhaltiges "Ferienhaus der Zukunft" einreichen und dabei ein Preisgeld bis zu 3.000 € gewinnen.

* Henrike Neumann-Anschluss´90Henrike Neumann-Anschluss´90

Zeit: 0:00

Die 51. Ausgabe des steirischen herbst – erstmals unter der Leitung von Intendantin Ekaterina Degot – versteht sich unter dem Titel Volksfronten als zukunftsweisende Prolog-Edition. Im Haus der Architektur ist Henrike Naumann mit einer Installation zu Gast. Ausstellungsdauer: 21.09.-14.10. Öffnungszeiten: 21.09. / 22.09., 11-22 Uhr 23.09.-30.09.: So-Do, 14-21 Uhr / Fr-Sa, 14-22 Uhr 01.10.-14.10.: So, Mi, Do, 14-21 Uhr / Fr-Sa, 14-22 Uhr 22.09., 17:30 Uhr: artist talk: Henrike Naumann im Gespräch mit Karl Stocker Wer hätte gedacht, dass sich die Dinge so schnell ändern würden? 1990 ereignete sich dann aber alles beinahe über Nacht. Aus dem Ruf „Wir sind das Volk“ wurde in einem Ausbruch von Nationalgefühl „Wir sind ein Volk“ – und die deutsche Wiedervereinigung plötzlich Wirklichkeit, so unwahrscheinlich dies auch noch wenige Monate zuvor erschienen sein mag. Mit ihrer neuen Installation für den steirischen herbst treibt die Künstlerin Henrike Naumann eine solche Unwahrscheinlichkeit weiter. Naumann, die im ostdeutschen Zwickau aufgewachsen ist, das als eine der Brutstätten der rechtsextremen Terrororganisation NSU (Nationalsozialistischer Untergrund) gilt, malt sich ein alternatives Geschichtsszenario für die deutsche Wiedervereinigung aus, bei dem die Welle völkischen Zusammengehörigkeitsgefühls auf Österreich überschwappt und das Land sich schlagartig entscheidet, sich seinerseits dem nun wiedervereinten Deutschland anzuschließen.

6
* Europas beste BautenEuropas beste Bauten

Preis der Europäischen Union für zeitgenössische Architektur - Mies van der Rohe Award 2017 Der Mies van der Rohe Award, heute einer der wichtigsten und prestigeträchtigsten Preise fü Architektur im europäischen Wettbewerb wird alle zwei Jahre ausgelobt und vergeben. AzW Wien Ausstellungshalle 2

* ArchitekTour BrasilienArchitekTour Brasilien

Brasilien, so kontrastreich und spektakulär wie kein anderes Land. Neben den schönsten Stränden und atemberaubenden Naturschauspielen brachte es auch den Visionär Oscar Niemeyer hervor, der mit Lúcio Costa, Affonso Reidy und weiteren Architekten die Brasilianische Moderne weltweit bekannt machte. Nebst bekannten Gebäuden wie dem Ministerium für Gesundheit und Kultur, kurz MEC, dem Museum für Moderne Kunst MAM in Rio de Janeiro planten und konstruierten sie Brasília, eine der jüngsten Hauptstädte der Welt. ArchitekTour Brasilien 2018 FlyerAls einer der aufstrebenden BRIC Staaten und mit der Vergabe der Fußballweltmeisterschaft 2014 sowie der Olympischen Sommerspiele 2016 hat Brasilien die letzten Jahre weltweit Aufmerksamkeit auf sich gelenkt. Dies hat das brasilianische Selbstbewusstsein gestärkt und war Ursprung vieler Infrastrukturprojekte und Reformen, deren Auswirkungen heute sichtbar sind. Unsere Reise führt uns in vier verschiedene Städte Brasiliens, jede ist bekannt für ihre besondere Eigenheit: São Paulo, Brasília, Belo Horizonte & Rio de Janeiro. Diese Fachstudienreise wird vom InformationsZentrum Beton gemeinsam mit der BETONSUISSE und der Zement+Beton Handels- und Werbeges.m.b.H. organisiert. Die ArchitekTour richtet sich an Architekten und Architektinnen in Deutschland, der Schweiz und Österreich sowie Architekturinteressierte und Bauherren.

* Europas beste Bauten AwardEuropas beste Bauten Award

Europas beste Bauten. Preis der Euro­pä­ischen Union für zeit­ge­nössische Architektur. Mies van der Rohe Award 2017 Architekturzentrum Wien Museumsplatz 1 , Museumsquartier Wien 1070 Wien, Österreich T +43 1 522 31 15 office@azw.at | www.azw.at Geöffnet täglich 10-19 Uhr

* Anmeldung KreativcoachingAnmeldung Kreativcoaching

Ab 1. Oktober 2018 geht das „Kreativwirtschaftscoaching C hoch 3“ der Kreativwirtschaft Austria (kurz KAT) in eine neue Runde. Pro Bundesland (ausg. Burgenland) bekommen 20 Kreativschaffende die Möglichkeit, mit anderen Kreativunternehmerinnen und -unternehmern professionelle Kooperationen einzugehen, an der Weiterentwicklung ihrer Geschäftsmodelle zu arbeiten und als Unternehmerpersönlichkeiten zu wachsen. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Kreativwirtschaftscoaching-Programm C hoch 3 wird in Oberösterreich in Zusammenarbeit mit der Creative Region Linz&Upper Austria und der Wirtschaftskammer Oberösterreich im Rahmen der Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich des BMDW angeboten. Das Kreativwirtschaftscoaching wird als Förderung im Rahmen der „Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich“ zu 100 % von BMDW, WKÖ, KAT und regionalen Partnerorganisationen in den Bundesländern finanziert. Bewerbungen sind ab sofort online auf der Website der KAT möglich.

* a_schau Österr. Architektura_schau Österr. Architektur

Zeit: 0:00

Architektur im 20. und 21. Jahrhundert In zehn Episoden entfalten sich die relevantesten Phänomene und Strömungen und lassen dabei Platz für autonome Positionen. Ausgehend vom Aufstieg Wiens zur imperialen Großstadt führt die Ausstellung ins Spannungsfeld zwischen sozialpolitischem Experiment, der „Eroberung“ alpiner Landschaftsräume, den Machtverstrickungen in der NS-Zeit und dem Wiederaufbau nach 1945.

* GO WEST! American IllustrationGO WEST! American Illustration

Zeit: 0:00

Design verdient Aufmerksamkeit! Und einen Ort, an dem Kreativleistungen präsentiert und diskutiert werden. Aus dieser Überzeugung heraus gründete designaustria als Interessensvertretung der österreichischen Designerinnen und Designer gemeinsam mit der österreichischen Designstiftung im Jahr 2006 das designforum Wien - Verein zur Förderung von österreichischem Design im Wiener MuseumsQuartier. Das designforum Wien versteht sich als Kompetenz-, Service- und Vermittlungszentrum, in dem laut über Design, seine Aufgaben und seinen Stellenwert nachgedacht wird. Diese Plattform für Design fördert den Austausch zwischen Politik, (Kreativ-)Wirtschaft und designbegeistertem Publikum. Laufzeit: 20.6. bis 7.10.2018 designforum Wien, MQ/Q21, Museumsplatz 1, 1070 Wien Öffnungszeiten: Mo bis Fr 10 – 18 Uhr, Sa und So 11 – 18 Uhr Eintritt: 2 Euro | ermäßigt 1 Euro | freier Eintritt für designaustria-Mitglieder

* Holiday Home of the Future Holiday Home of the Future

Zeit: 0:00

AWARD Die Teilnehmer können noch bis zum 1. November 2018 ein Konzept für ein nachhaltiges "Ferienhaus der Zukunft" einreichen und dabei ein Preisgeld bis zu 3.000 € gewinnen.

* Henrike Neumann-Anschluss´90Henrike Neumann-Anschluss´90

Zeit: 0:00

Die 51. Ausgabe des steirischen herbst – erstmals unter der Leitung von Intendantin Ekaterina Degot – versteht sich unter dem Titel Volksfronten als zukunftsweisende Prolog-Edition. Im Haus der Architektur ist Henrike Naumann mit einer Installation zu Gast. Ausstellungsdauer: 21.09.-14.10. Öffnungszeiten: 21.09. / 22.09., 11-22 Uhr 23.09.-30.09.: So-Do, 14-21 Uhr / Fr-Sa, 14-22 Uhr 01.10.-14.10.: So, Mi, Do, 14-21 Uhr / Fr-Sa, 14-22 Uhr 22.09., 17:30 Uhr: artist talk: Henrike Naumann im Gespräch mit Karl Stocker Wer hätte gedacht, dass sich die Dinge so schnell ändern würden? 1990 ereignete sich dann aber alles beinahe über Nacht. Aus dem Ruf „Wir sind das Volk“ wurde in einem Ausbruch von Nationalgefühl „Wir sind ein Volk“ – und die deutsche Wiedervereinigung plötzlich Wirklichkeit, so unwahrscheinlich dies auch noch wenige Monate zuvor erschienen sein mag. Mit ihrer neuen Installation für den steirischen herbst treibt die Künstlerin Henrike Naumann eine solche Unwahrscheinlichkeit weiter. Naumann, die im ostdeutschen Zwickau aufgewachsen ist, das als eine der Brutstätten der rechtsextremen Terrororganisation NSU (Nationalsozialistischer Untergrund) gilt, malt sich ein alternatives Geschichtsszenario für die deutsche Wiedervereinigung aus, bei dem die Welle völkischen Zusammengehörigkeitsgefühls auf Österreich überschwappt und das Land sich schlagartig entscheidet, sich seinerseits dem nun wiedervereinten Deutschland anzuschließen.

7
* Europas beste BautenEuropas beste Bauten

Preis der Europäischen Union für zeitgenössische Architektur - Mies van der Rohe Award 2017 Der Mies van der Rohe Award, heute einer der wichtigsten und prestigeträchtigsten Preise fü Architektur im europäischen Wettbewerb wird alle zwei Jahre ausgelobt und vergeben. AzW Wien Ausstellungshalle 2

* ArchitekTour BrasilienArchitekTour Brasilien

Brasilien, so kontrastreich und spektakulär wie kein anderes Land. Neben den schönsten Stränden und atemberaubenden Naturschauspielen brachte es auch den Visionär Oscar Niemeyer hervor, der mit Lúcio Costa, Affonso Reidy und weiteren Architekten die Brasilianische Moderne weltweit bekannt machte. Nebst bekannten Gebäuden wie dem Ministerium für Gesundheit und Kultur, kurz MEC, dem Museum für Moderne Kunst MAM in Rio de Janeiro planten und konstruierten sie Brasília, eine der jüngsten Hauptstädte der Welt. ArchitekTour Brasilien 2018 FlyerAls einer der aufstrebenden BRIC Staaten und mit der Vergabe der Fußballweltmeisterschaft 2014 sowie der Olympischen Sommerspiele 2016 hat Brasilien die letzten Jahre weltweit Aufmerksamkeit auf sich gelenkt. Dies hat das brasilianische Selbstbewusstsein gestärkt und war Ursprung vieler Infrastrukturprojekte und Reformen, deren Auswirkungen heute sichtbar sind. Unsere Reise führt uns in vier verschiedene Städte Brasiliens, jede ist bekannt für ihre besondere Eigenheit: São Paulo, Brasília, Belo Horizonte & Rio de Janeiro. Diese Fachstudienreise wird vom InformationsZentrum Beton gemeinsam mit der BETONSUISSE und der Zement+Beton Handels- und Werbeges.m.b.H. organisiert. Die ArchitekTour richtet sich an Architekten und Architektinnen in Deutschland, der Schweiz und Österreich sowie Architekturinteressierte und Bauherren.

* Europas beste Bauten AwardEuropas beste Bauten Award

Europas beste Bauten. Preis der Euro­pä­ischen Union für zeit­ge­nössische Architektur. Mies van der Rohe Award 2017 Architekturzentrum Wien Museumsplatz 1 , Museumsquartier Wien 1070 Wien, Österreich T +43 1 522 31 15 office@azw.at | www.azw.at Geöffnet täglich 10-19 Uhr

* Anmeldung KreativcoachingAnmeldung Kreativcoaching

Ab 1. Oktober 2018 geht das „Kreativwirtschaftscoaching C hoch 3“ der Kreativwirtschaft Austria (kurz KAT) in eine neue Runde. Pro Bundesland (ausg. Burgenland) bekommen 20 Kreativschaffende die Möglichkeit, mit anderen Kreativunternehmerinnen und -unternehmern professionelle Kooperationen einzugehen, an der Weiterentwicklung ihrer Geschäftsmodelle zu arbeiten und als Unternehmerpersönlichkeiten zu wachsen. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Kreativwirtschaftscoaching-Programm C hoch 3 wird in Oberösterreich in Zusammenarbeit mit der Creative Region Linz&Upper Austria und der Wirtschaftskammer Oberösterreich im Rahmen der Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich des BMDW angeboten. Das Kreativwirtschaftscoaching wird als Förderung im Rahmen der „Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich“ zu 100 % von BMDW, WKÖ, KAT und regionalen Partnerorganisationen in den Bundesländern finanziert. Bewerbungen sind ab sofort online auf der Website der KAT möglich.

* a_schau Österr. Architektura_schau Österr. Architektur

Zeit: 0:00

Architektur im 20. und 21. Jahrhundert In zehn Episoden entfalten sich die relevantesten Phänomene und Strömungen und lassen dabei Platz für autonome Positionen. Ausgehend vom Aufstieg Wiens zur imperialen Großstadt führt die Ausstellung ins Spannungsfeld zwischen sozialpolitischem Experiment, der „Eroberung“ alpiner Landschaftsräume, den Machtverstrickungen in der NS-Zeit und dem Wiederaufbau nach 1945.

* GO WEST! American IllustrationGO WEST! American Illustration

Zeit: 0:00

Design verdient Aufmerksamkeit! Und einen Ort, an dem Kreativleistungen präsentiert und diskutiert werden. Aus dieser Überzeugung heraus gründete designaustria als Interessensvertretung der österreichischen Designerinnen und Designer gemeinsam mit der österreichischen Designstiftung im Jahr 2006 das designforum Wien - Verein zur Förderung von österreichischem Design im Wiener MuseumsQuartier. Das designforum Wien versteht sich als Kompetenz-, Service- und Vermittlungszentrum, in dem laut über Design, seine Aufgaben und seinen Stellenwert nachgedacht wird. Diese Plattform für Design fördert den Austausch zwischen Politik, (Kreativ-)Wirtschaft und designbegeistertem Publikum. Laufzeit: 20.6. bis 7.10.2018 designforum Wien, MQ/Q21, Museumsplatz 1, 1070 Wien Öffnungszeiten: Mo bis Fr 10 – 18 Uhr, Sa und So 11 – 18 Uhr Eintritt: 2 Euro | ermäßigt 1 Euro | freier Eintritt für designaustria-Mitglieder

* Holiday Home of the Future Holiday Home of the Future

Zeit: 0:00

AWARD Die Teilnehmer können noch bis zum 1. November 2018 ein Konzept für ein nachhaltiges "Ferienhaus der Zukunft" einreichen und dabei ein Preisgeld bis zu 3.000 € gewinnen.

* Henrike Neumann-Anschluss´90Henrike Neumann-Anschluss´90

Zeit: 0:00

Die 51. Ausgabe des steirischen herbst – erstmals unter der Leitung von Intendantin Ekaterina Degot – versteht sich unter dem Titel Volksfronten als zukunftsweisende Prolog-Edition. Im Haus der Architektur ist Henrike Naumann mit einer Installation zu Gast. Ausstellungsdauer: 21.09.-14.10. Öffnungszeiten: 21.09. / 22.09., 11-22 Uhr 23.09.-30.09.: So-Do, 14-21 Uhr / Fr-Sa, 14-22 Uhr 01.10.-14.10.: So, Mi, Do, 14-21 Uhr / Fr-Sa, 14-22 Uhr 22.09., 17:30 Uhr: artist talk: Henrike Naumann im Gespräch mit Karl Stocker Wer hätte gedacht, dass sich die Dinge so schnell ändern würden? 1990 ereignete sich dann aber alles beinahe über Nacht. Aus dem Ruf „Wir sind das Volk“ wurde in einem Ausbruch von Nationalgefühl „Wir sind ein Volk“ – und die deutsche Wiedervereinigung plötzlich Wirklichkeit, so unwahrscheinlich dies auch noch wenige Monate zuvor erschienen sein mag. Mit ihrer neuen Installation für den steirischen herbst treibt die Künstlerin Henrike Naumann eine solche Unwahrscheinlichkeit weiter. Naumann, die im ostdeutschen Zwickau aufgewachsen ist, das als eine der Brutstätten der rechtsextremen Terrororganisation NSU (Nationalsozialistischer Untergrund) gilt, malt sich ein alternatives Geschichtsszenario für die deutsche Wiedervereinigung aus, bei dem die Welle völkischen Zusammengehörigkeitsgefühls auf Österreich überschwappt und das Land sich schlagartig entscheidet, sich seinerseits dem nun wiedervereinten Deutschland anzuschließen.

8
* Europas beste BautenEuropas beste Bauten

Preis der Europäischen Union für zeitgenössische Architektur - Mies van der Rohe Award 2017 Der Mies van der Rohe Award, heute einer der wichtigsten und prestigeträchtigsten Preise fü Architektur im europäischen Wettbewerb wird alle zwei Jahre ausgelobt und vergeben. AzW Wien Ausstellungshalle 2

* ArchitekTour BrasilienArchitekTour Brasilien

Brasilien, so kontrastreich und spektakulär wie kein anderes Land. Neben den schönsten Stränden und atemberaubenden Naturschauspielen brachte es auch den Visionär Oscar Niemeyer hervor, der mit Lúcio Costa, Affonso Reidy und weiteren Architekten die Brasilianische Moderne weltweit bekannt machte. Nebst bekannten Gebäuden wie dem Ministerium für Gesundheit und Kultur, kurz MEC, dem Museum für Moderne Kunst MAM in Rio de Janeiro planten und konstruierten sie Brasília, eine der jüngsten Hauptstädte der Welt. ArchitekTour Brasilien 2018 FlyerAls einer der aufstrebenden BRIC Staaten und mit der Vergabe der Fußballweltmeisterschaft 2014 sowie der Olympischen Sommerspiele 2016 hat Brasilien die letzten Jahre weltweit Aufmerksamkeit auf sich gelenkt. Dies hat das brasilianische Selbstbewusstsein gestärkt und war Ursprung vieler Infrastrukturprojekte und Reformen, deren Auswirkungen heute sichtbar sind. Unsere Reise führt uns in vier verschiedene Städte Brasiliens, jede ist bekannt für ihre besondere Eigenheit: São Paulo, Brasília, Belo Horizonte & Rio de Janeiro. Diese Fachstudienreise wird vom InformationsZentrum Beton gemeinsam mit der BETONSUISSE und der Zement+Beton Handels- und Werbeges.m.b.H. organisiert. Die ArchitekTour richtet sich an Architekten und Architektinnen in Deutschland, der Schweiz und Österreich sowie Architekturinteressierte und Bauherren.

* Europas beste Bauten AwardEuropas beste Bauten Award

Europas beste Bauten. Preis der Euro­pä­ischen Union für zeit­ge­nössische Architektur. Mies van der Rohe Award 2017 Architekturzentrum Wien Museumsplatz 1 , Museumsquartier Wien 1070 Wien, Österreich T +43 1 522 31 15 office@azw.at | www.azw.at Geöffnet täglich 10-19 Uhr

* Anmeldung KreativcoachingAnmeldung Kreativcoaching

Ab 1. Oktober 2018 geht das „Kreativwirtschaftscoaching C hoch 3“ der Kreativwirtschaft Austria (kurz KAT) in eine neue Runde. Pro Bundesland (ausg. Burgenland) bekommen 20 Kreativschaffende die Möglichkeit, mit anderen Kreativunternehmerinnen und -unternehmern professionelle Kooperationen einzugehen, an der Weiterentwicklung ihrer Geschäftsmodelle zu arbeiten und als Unternehmerpersönlichkeiten zu wachsen. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Kreativwirtschaftscoaching-Programm C hoch 3 wird in Oberösterreich in Zusammenarbeit mit der Creative Region Linz&Upper Austria und der Wirtschaftskammer Oberösterreich im Rahmen der Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich des BMDW angeboten. Das Kreativwirtschaftscoaching wird als Förderung im Rahmen der „Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich“ zu 100 % von BMDW, WKÖ, KAT und regionalen Partnerorganisationen in den Bundesländern finanziert. Bewerbungen sind ab sofort online auf der Website der KAT möglich.

* a_schau Österr. Architektura_schau Österr. Architektur

Zeit: 0:00

Architektur im 20. und 21. Jahrhundert In zehn Episoden entfalten sich die relevantesten Phänomene und Strömungen und lassen dabei Platz für autonome Positionen. Ausgehend vom Aufstieg Wiens zur imperialen Großstadt führt die Ausstellung ins Spannungsfeld zwischen sozialpolitischem Experiment, der „Eroberung“ alpiner Landschaftsräume, den Machtverstrickungen in der NS-Zeit und dem Wiederaufbau nach 1945.

* Holiday Home of the Future Holiday Home of the Future

Zeit: 0:00

AWARD Die Teilnehmer können noch bis zum 1. November 2018 ein Konzept für ein nachhaltiges "Ferienhaus der Zukunft" einreichen und dabei ein Preisgeld bis zu 3.000 € gewinnen.

* Henrike Neumann-Anschluss´90Henrike Neumann-Anschluss´90

Zeit: 0:00

Die 51. Ausgabe des steirischen herbst – erstmals unter der Leitung von Intendantin Ekaterina Degot – versteht sich unter dem Titel Volksfronten als zukunftsweisende Prolog-Edition. Im Haus der Architektur ist Henrike Naumann mit einer Installation zu Gast. Ausstellungsdauer: 21.09.-14.10. Öffnungszeiten: 21.09. / 22.09., 11-22 Uhr 23.09.-30.09.: So-Do, 14-21 Uhr / Fr-Sa, 14-22 Uhr 01.10.-14.10.: So, Mi, Do, 14-21 Uhr / Fr-Sa, 14-22 Uhr 22.09., 17:30 Uhr: artist talk: Henrike Naumann im Gespräch mit Karl Stocker Wer hätte gedacht, dass sich die Dinge so schnell ändern würden? 1990 ereignete sich dann aber alles beinahe über Nacht. Aus dem Ruf „Wir sind das Volk“ wurde in einem Ausbruch von Nationalgefühl „Wir sind ein Volk“ – und die deutsche Wiedervereinigung plötzlich Wirklichkeit, so unwahrscheinlich dies auch noch wenige Monate zuvor erschienen sein mag. Mit ihrer neuen Installation für den steirischen herbst treibt die Künstlerin Henrike Naumann eine solche Unwahrscheinlichkeit weiter. Naumann, die im ostdeutschen Zwickau aufgewachsen ist, das als eine der Brutstätten der rechtsextremen Terrororganisation NSU (Nationalsozialistischer Untergrund) gilt, malt sich ein alternatives Geschichtsszenario für die deutsche Wiedervereinigung aus, bei dem die Welle völkischen Zusammengehörigkeitsgefühls auf Österreich überschwappt und das Land sich schlagartig entscheidet, sich seinerseits dem nun wiedervereinten Deutschland anzuschließen.

9
* Europas beste BautenEuropas beste Bauten

Preis der Europäischen Union für zeitgenössische Architektur - Mies van der Rohe Award 2017 Der Mies van der Rohe Award, heute einer der wichtigsten und prestigeträchtigsten Preise fü Architektur im europäischen Wettbewerb wird alle zwei Jahre ausgelobt und vergeben. AzW Wien Ausstellungshalle 2

* ArchitekTour BrasilienArchitekTour Brasilien

Brasilien, so kontrastreich und spektakulär wie kein anderes Land. Neben den schönsten Stränden und atemberaubenden Naturschauspielen brachte es auch den Visionär Oscar Niemeyer hervor, der mit Lúcio Costa, Affonso Reidy und weiteren Architekten die Brasilianische Moderne weltweit bekannt machte. Nebst bekannten Gebäuden wie dem Ministerium für Gesundheit und Kultur, kurz MEC, dem Museum für Moderne Kunst MAM in Rio de Janeiro planten und konstruierten sie Brasília, eine der jüngsten Hauptstädte der Welt. ArchitekTour Brasilien 2018 FlyerAls einer der aufstrebenden BRIC Staaten und mit der Vergabe der Fußballweltmeisterschaft 2014 sowie der Olympischen Sommerspiele 2016 hat Brasilien die letzten Jahre weltweit Aufmerksamkeit auf sich gelenkt. Dies hat das brasilianische Selbstbewusstsein gestärkt und war Ursprung vieler Infrastrukturprojekte und Reformen, deren Auswirkungen heute sichtbar sind. Unsere Reise führt uns in vier verschiedene Städte Brasiliens, jede ist bekannt für ihre besondere Eigenheit: São Paulo, Brasília, Belo Horizonte & Rio de Janeiro. Diese Fachstudienreise wird vom InformationsZentrum Beton gemeinsam mit der BETONSUISSE und der Zement+Beton Handels- und Werbeges.m.b.H. organisiert. Die ArchitekTour richtet sich an Architekten und Architektinnen in Deutschland, der Schweiz und Österreich sowie Architekturinteressierte und Bauherren.

* Europas beste Bauten AwardEuropas beste Bauten Award

Europas beste Bauten. Preis der Euro­pä­ischen Union für zeit­ge­nössische Architektur. Mies van der Rohe Award 2017 Architekturzentrum Wien Museumsplatz 1 , Museumsquartier Wien 1070 Wien, Österreich T +43 1 522 31 15 office@azw.at | www.azw.at Geöffnet täglich 10-19 Uhr

* Anmeldung KreativcoachingAnmeldung Kreativcoaching

Ab 1. Oktober 2018 geht das „Kreativwirtschaftscoaching C hoch 3“ der Kreativwirtschaft Austria (kurz KAT) in eine neue Runde. Pro Bundesland (ausg. Burgenland) bekommen 20 Kreativschaffende die Möglichkeit, mit anderen Kreativunternehmerinnen und -unternehmern professionelle Kooperationen einzugehen, an der Weiterentwicklung ihrer Geschäftsmodelle zu arbeiten und als Unternehmerpersönlichkeiten zu wachsen. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Kreativwirtschaftscoaching-Programm C hoch 3 wird in Oberösterreich in Zusammenarbeit mit der Creative Region Linz&Upper Austria und der Wirtschaftskammer Oberösterreich im Rahmen der Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich des BMDW angeboten. Das Kreativwirtschaftscoaching wird als Förderung im Rahmen der „Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich“ zu 100 % von BMDW, WKÖ, KAT und regionalen Partnerorganisationen in den Bundesländern finanziert. Bewerbungen sind ab sofort online auf der Website der KAT möglich.

* a_schau Österr. Architektura_schau Österr. Architektur

Zeit: 0:00

Architektur im 20. und 21. Jahrhundert In zehn Episoden entfalten sich die relevantesten Phänomene und Strömungen und lassen dabei Platz für autonome Positionen. Ausgehend vom Aufstieg Wiens zur imperialen Großstadt führt die Ausstellung ins Spannungsfeld zwischen sozialpolitischem Experiment, der „Eroberung“ alpiner Landschaftsräume, den Machtverstrickungen in der NS-Zeit und dem Wiederaufbau nach 1945.

* Holiday Home of the Future Holiday Home of the Future

Zeit: 0:00

AWARD Die Teilnehmer können noch bis zum 1. November 2018 ein Konzept für ein nachhaltiges "Ferienhaus der Zukunft" einreichen und dabei ein Preisgeld bis zu 3.000 € gewinnen.

* Henrike Neumann-Anschluss´90Henrike Neumann-Anschluss´90

Zeit: 0:00

Die 51. Ausgabe des steirischen herbst – erstmals unter der Leitung von Intendantin Ekaterina Degot – versteht sich unter dem Titel Volksfronten als zukunftsweisende Prolog-Edition. Im Haus der Architektur ist Henrike Naumann mit einer Installation zu Gast. Ausstellungsdauer: 21.09.-14.10. Öffnungszeiten: 21.09. / 22.09., 11-22 Uhr 23.09.-30.09.: So-Do, 14-21 Uhr / Fr-Sa, 14-22 Uhr 01.10.-14.10.: So, Mi, Do, 14-21 Uhr / Fr-Sa, 14-22 Uhr 22.09., 17:30 Uhr: artist talk: Henrike Naumann im Gespräch mit Karl Stocker Wer hätte gedacht, dass sich die Dinge so schnell ändern würden? 1990 ereignete sich dann aber alles beinahe über Nacht. Aus dem Ruf „Wir sind das Volk“ wurde in einem Ausbruch von Nationalgefühl „Wir sind ein Volk“ – und die deutsche Wiedervereinigung plötzlich Wirklichkeit, so unwahrscheinlich dies auch noch wenige Monate zuvor erschienen sein mag. Mit ihrer neuen Installation für den steirischen herbst treibt die Künstlerin Henrike Naumann eine solche Unwahrscheinlichkeit weiter. Naumann, die im ostdeutschen Zwickau aufgewachsen ist, das als eine der Brutstätten der rechtsextremen Terrororganisation NSU (Nationalsozialistischer Untergrund) gilt, malt sich ein alternatives Geschichtsszenario für die deutsche Wiedervereinigung aus, bei dem die Welle völkischen Zusammengehörigkeitsgefühls auf Österreich überschwappt und das Land sich schlagartig entscheidet, sich seinerseits dem nun wiedervereinten Deutschland anzuschließen.

10
* Europas beste BautenEuropas beste Bauten

Preis der Europäischen Union für zeitgenössische Architektur - Mies van der Rohe Award 2017 Der Mies van der Rohe Award, heute einer der wichtigsten und prestigeträchtigsten Preise fü Architektur im europäischen Wettbewerb wird alle zwei Jahre ausgelobt und vergeben. AzW Wien Ausstellungshalle 2

* Sia GuestSia Guest

The only international marketplace in Italy in the Travel&Hospitality sector A single platform to promote the whole value chain of the Travel and Hospitality sector grouping the industry’s three leading trade shows organised by Italian Exhibition Group: TTG Incontri, Sia Guest and Sun. From this year, the three events will be grouped under a single brand: Planitsphere. An Italian format that speaks the global language. An innovative marketplace dedicated exclusively to industry professionals. A complete event that promotes the whole value chain, capitalising on Italian supply-side excellence, the dynamism of Italian demand worldwide, and the potential of markets and international destinations to foster business opportunities with Italy’s most innovative companies.

* achitect@workachitect@work

Wiener Stadthalle, 10. & 11. Oktober 2018

* ArchitekTour BrasilienArchitekTour Brasilien

Brasilien, so kontrastreich und spektakulär wie kein anderes Land. Neben den schönsten Stränden und atemberaubenden Naturschauspielen brachte es auch den Visionär Oscar Niemeyer hervor, der mit Lúcio Costa, Affonso Reidy und weiteren Architekten die Brasilianische Moderne weltweit bekannt machte. Nebst bekannten Gebäuden wie dem Ministerium für Gesundheit und Kultur, kurz MEC, dem Museum für Moderne Kunst MAM in Rio de Janeiro planten und konstruierten sie Brasília, eine der jüngsten Hauptstädte der Welt. ArchitekTour Brasilien 2018 FlyerAls einer der aufstrebenden BRIC Staaten und mit der Vergabe der Fußballweltmeisterschaft 2014 sowie der Olympischen Sommerspiele 2016 hat Brasilien die letzten Jahre weltweit Aufmerksamkeit auf sich gelenkt. Dies hat das brasilianische Selbstbewusstsein gestärkt und war Ursprung vieler Infrastrukturprojekte und Reformen, deren Auswirkungen heute sichtbar sind. Unsere Reise führt uns in vier verschiedene Städte Brasiliens, jede ist bekannt für ihre besondere Eigenheit: São Paulo, Brasília, Belo Horizonte & Rio de Janeiro. Diese Fachstudienreise wird vom InformationsZentrum Beton gemeinsam mit der BETONSUISSE und der Zement+Beton Handels- und Werbeges.m.b.H. organisiert. Die ArchitekTour richtet sich an Architekten und Architektinnen in Deutschland, der Schweiz und Österreich sowie Architekturinteressierte und Bauherren.

* Europas beste Bauten AwardEuropas beste Bauten Award

Europas beste Bauten. Preis der Euro­pä­ischen Union für zeit­ge­nössische Architektur. Mies van der Rohe Award 2017 Architekturzentrum Wien Museumsplatz 1 , Museumsquartier Wien 1070 Wien, Österreich T +43 1 522 31 15 office@azw.at | www.azw.at Geöffnet täglich 10-19 Uhr

* Anmeldung KreativcoachingAnmeldung Kreativcoaching

Ab 1. Oktober 2018 geht das „Kreativwirtschaftscoaching C hoch 3“ der Kreativwirtschaft Austria (kurz KAT) in eine neue Runde. Pro Bundesland (ausg. Burgenland) bekommen 20 Kreativschaffende die Möglichkeit, mit anderen Kreativunternehmerinnen und -unternehmern professionelle Kooperationen einzugehen, an der Weiterentwicklung ihrer Geschäftsmodelle zu arbeiten und als Unternehmerpersönlichkeiten zu wachsen. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Kreativwirtschaftscoaching-Programm C hoch 3 wird in Oberösterreich in Zusammenarbeit mit der Creative Region Linz&Upper Austria und der Wirtschaftskammer Oberösterreich im Rahmen der Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich des BMDW angeboten. Das Kreativwirtschaftscoaching wird als Förderung im Rahmen der „Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich“ zu 100 % von BMDW, WKÖ, KAT und regionalen Partnerorganisationen in den Bundesländern finanziert. Bewerbungen sind ab sofort online auf der Website der KAT möglich.

* a_schau Österr. Architektura_schau Österr. Architektur

Zeit: 0:00

Architektur im 20. und 21. Jahrhundert In zehn Episoden entfalten sich die relevantesten Phänomene und Strömungen und lassen dabei Platz für autonome Positionen. Ausgehend vom Aufstieg Wiens zur imperialen Großstadt führt die Ausstellung ins Spannungsfeld zwischen sozialpolitischem Experiment, der „Eroberung“ alpiner Landschaftsräume, den Machtverstrickungen in der NS-Zeit und dem Wiederaufbau nach 1945.

* Holiday Home of the Future Holiday Home of the Future

Zeit: 0:00

AWARD Die Teilnehmer können noch bis zum 1. November 2018 ein Konzept für ein nachhaltiges "Ferienhaus der Zukunft" einreichen und dabei ein Preisgeld bis zu 3.000 € gewinnen.

* Henrike Neumann-Anschluss´90Henrike Neumann-Anschluss´90

Zeit: 0:00

Die 51. Ausgabe des steirischen herbst – erstmals unter der Leitung von Intendantin Ekaterina Degot – versteht sich unter dem Titel Volksfronten als zukunftsweisende Prolog-Edition. Im Haus der Architektur ist Henrike Naumann mit einer Installation zu Gast. Ausstellungsdauer: 21.09.-14.10. Öffnungszeiten: 21.09. / 22.09., 11-22 Uhr 23.09.-30.09.: So-Do, 14-21 Uhr / Fr-Sa, 14-22 Uhr 01.10.-14.10.: So, Mi, Do, 14-21 Uhr / Fr-Sa, 14-22 Uhr 22.09., 17:30 Uhr: artist talk: Henrike Naumann im Gespräch mit Karl Stocker Wer hätte gedacht, dass sich die Dinge so schnell ändern würden? 1990 ereignete sich dann aber alles beinahe über Nacht. Aus dem Ruf „Wir sind das Volk“ wurde in einem Ausbruch von Nationalgefühl „Wir sind ein Volk“ – und die deutsche Wiedervereinigung plötzlich Wirklichkeit, so unwahrscheinlich dies auch noch wenige Monate zuvor erschienen sein mag. Mit ihrer neuen Installation für den steirischen herbst treibt die Künstlerin Henrike Naumann eine solche Unwahrscheinlichkeit weiter. Naumann, die im ostdeutschen Zwickau aufgewachsen ist, das als eine der Brutstätten der rechtsextremen Terrororganisation NSU (Nationalsozialistischer Untergrund) gilt, malt sich ein alternatives Geschichtsszenario für die deutsche Wiedervereinigung aus, bei dem die Welle völkischen Zusammengehörigkeitsgefühls auf Österreich überschwappt und das Land sich schlagartig entscheidet, sich seinerseits dem nun wiedervereinten Deutschland anzuschließen.

11
* Europas beste BautenEuropas beste Bauten

Preis der Europäischen Union für zeitgenössische Architektur - Mies van der Rohe Award 2017 Der Mies van der Rohe Award, heute einer der wichtigsten und prestigeträchtigsten Preise fü Architektur im europäischen Wettbewerb wird alle zwei Jahre ausgelobt und vergeben. AzW Wien Ausstellungshalle 2

* Sia GuestSia Guest

The only international marketplace in Italy in the Travel&Hospitality sector A single platform to promote the whole value chain of the Travel and Hospitality sector grouping the industry’s three leading trade shows organised by Italian Exhibition Group: TTG Incontri, Sia Guest and Sun. From this year, the three events will be grouped under a single brand: Planitsphere. An Italian format that speaks the global language. An innovative marketplace dedicated exclusively to industry professionals. A complete event that promotes the whole value chain, capitalising on Italian supply-side excellence, the dynamism of Italian demand worldwide, and the potential of markets and international destinations to foster business opportunities with Italy’s most innovative companies.

* achitect@workachitect@work

Wiener Stadthalle, 10. & 11. Oktober 2018

* ArchitekTour BrasilienArchitekTour Brasilien

Brasilien, so kontrastreich und spektakulär wie kein anderes Land. Neben den schönsten Stränden und atemberaubenden Naturschauspielen brachte es auch den Visionär Oscar Niemeyer hervor, der mit Lúcio Costa, Affonso Reidy und weiteren Architekten die Brasilianische Moderne weltweit bekannt machte. Nebst bekannten Gebäuden wie dem Ministerium für Gesundheit und Kultur, kurz MEC, dem Museum für Moderne Kunst MAM in Rio de Janeiro planten und konstruierten sie Brasília, eine der jüngsten Hauptstädte der Welt. ArchitekTour Brasilien 2018 FlyerAls einer der aufstrebenden BRIC Staaten und mit der Vergabe der Fußballweltmeisterschaft 2014 sowie der Olympischen Sommerspiele 2016 hat Brasilien die letzten Jahre weltweit Aufmerksamkeit auf sich gelenkt. Dies hat das brasilianische Selbstbewusstsein gestärkt und war Ursprung vieler Infrastrukturprojekte und Reformen, deren Auswirkungen heute sichtbar sind. Unsere Reise führt uns in vier verschiedene Städte Brasiliens, jede ist bekannt für ihre besondere Eigenheit: São Paulo, Brasília, Belo Horizonte & Rio de Janeiro. Diese Fachstudienreise wird vom InformationsZentrum Beton gemeinsam mit der BETONSUISSE und der Zement+Beton Handels- und Werbeges.m.b.H. organisiert. Die ArchitekTour richtet sich an Architekten und Architektinnen in Deutschland, der Schweiz und Österreich sowie Architekturinteressierte und Bauherren.

* Europas beste Bauten AwardEuropas beste Bauten Award

Europas beste Bauten. Preis der Euro­pä­ischen Union für zeit­ge­nössische Architektur. Mies van der Rohe Award 2017 Architekturzentrum Wien Museumsplatz 1 , Museumsquartier Wien 1070 Wien, Österreich T +43 1 522 31 15 office@azw.at | www.azw.at Geöffnet täglich 10-19 Uhr

* Fallbeispiele zu BIM-KonferenzFallbeispiele zu BIM-Konferenz

Konferenz „In der Praxis angekommen: Fallbeispiele zu Building Information Modeling entlang des gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes" Building Information Modeling (BIM) hat das Potential, die Qualität und Effizienz von Bauprojekten zu erhöhen und somit langfristig Kosten einzusparen. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist, dass BIM durchgängig in allen Phasen des Lebenszyklus zum Einsatz kommt. Hier ist ein Umdenken und eine Umstrukturieren einer ganzen Branche unumgänglich. Die BVW hat als einer der ersten öffentlichen Auftraggeber erkannt, dass bereits Ausschreibungsunterlagen die Weichen für den gesamten Projektablauf stellen, wenn sie exakte BIM-Anforderungen formulieren. Die Landwirtschaftliche Lehranstalt „Rotholz“ in Tirol dient als Anschauungsobjekt für eine durchgängige BIM-Nutzung – von der Ausschreibung über die Planung bis zur Ausführung und dem Facility Management. Das Projekt “Electronic Based Systems” liefert konkrete Einblicke in die interdisziplinäre Zusammenarbeit der Planungsteams, die eine Steigerung von Planungsqualität und -innovation zum Ziel hat. Programmablauf (Änderungen vorbehalten): 14:00 Uhr Eintreffen der Gäste 14:30 Uhr Begrüßung und Moderation durch Ing. Mag. Alfred Waschl und Dr. Stephan Heid 14:35 Uhr DAS PROJEKT ROTHOLZ ALS BIM PROJEKT > Darstellung der Auftraggeberanforderungen Dr. Gerhard Draxler, Landwirtschaftliche Bundesversuchswirtschaften BVW > Rechtliche Aspekte einer BIM Ausschreibung Dr. Stephan Heid, Rechtsanwalt > Gesamtheitliche Leistungserbringung entlang des Lebenszyklus BM DI Anton Rieder, Landesinnungsmeister Tirol 16:30 Uhr DAS PROJEKT „ELECTRONIC BASED SYSTEMS CENTER“ FÜR TU GRAZ > BIM im Einsatz DI Agron Deralla, AllesWirdGut Architekten > Dynamik der Zusammenarbeit zwischen Architektur und Tragwerksplanung DI Josef Fladischer, FCP Fritsch, Chiari & Partner 17:25 Uhr > Amortisation und Mehrwert von strukturierten Daten aus Sicht der Betriebskosten, sowie im Zusammenhang mit Transaktionen Mikis Waschl, B. Eng, caFM engineering GmbH > Wertschöpfungsprozess: bessere Daten – bessere Entscheide – bessere Bauten Patrick Schmid, MBA, buildup group Schweiz 18:15 Uhr Networking, persönliche Diskussion Die Veranstaltung richtet sich an Planer, Mitarbeiter von Bauunternehmen, Bauherren und Bestandshalter, sowie Experten für Betrieb und Facility Management sowie an Vertreter aus Politik. Weiters möchten wir Studierenden die Möglichkeit geben, kostengünstig an der Tagung teilzunehmen, um vom Know-how der Vortragenden zu profitieren! Weitere Infos und Anmeldung unter buildingsmart.co.at Teilnahmegebühr: EUR 150,- (Studentenpreis: EUR 15,-) Ort: Salzburg

* Anmeldung KreativcoachingAnmeldung Kreativcoaching

Ab 1. Oktober 2018 geht das „Kreativwirtschaftscoaching C hoch 3“ der Kreativwirtschaft Austria (kurz KAT) in eine neue Runde. Pro Bundesland (ausg. Burgenland) bekommen 20 Kreativschaffende die Möglichkeit, mit anderen Kreativunternehmerinnen und -unternehmern professionelle Kooperationen einzugehen, an der Weiterentwicklung ihrer Geschäftsmodelle zu arbeiten und als Unternehmerpersönlichkeiten zu wachsen. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Kreativwirtschaftscoaching-Programm C hoch 3 wird in Oberösterreich in Zusammenarbeit mit der Creative Region Linz&Upper Austria und der Wirtschaftskammer Oberösterreich im Rahmen der Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich des BMDW angeboten. Das Kreativwirtschaftscoaching wird als Förderung im Rahmen der „Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich“ zu 100 % von BMDW, WKÖ, KAT und regionalen Partnerorganisationen in den Bundesländern finanziert. Bewerbungen sind ab sofort online auf der Website der KAT möglich.

* a_schau Österr. Architektura_schau Österr. Architektur

Zeit: 0:00

Architektur im 20. und 21. Jahrhundert In zehn Episoden entfalten sich die relevantesten Phänomene und Strömungen und lassen dabei Platz für autonome Positionen. Ausgehend vom Aufstieg Wiens zur imperialen Großstadt führt die Ausstellung ins Spannungsfeld zwischen sozialpolitischem Experiment, der „Eroberung“ alpiner Landschaftsräume, den Machtverstrickungen in der NS-Zeit und dem Wiederaufbau nach 1945.

* Holiday Home of the Future Holiday Home of the Future

Zeit: 0:00

AWARD Die Teilnehmer können noch bis zum 1. November 2018 ein Konzept für ein nachhaltiges "Ferienhaus der Zukunft" einreichen und dabei ein Preisgeld bis zu 3.000 € gewinnen.

* Henrike Neumann-Anschluss´90Henrike Neumann-Anschluss´90

Zeit: 0:00

Die 51. Ausgabe des steirischen herbst – erstmals unter der Leitung von Intendantin Ekaterina Degot – versteht sich unter dem Titel Volksfronten als zukunftsweisende Prolog-Edition. Im Haus der Architektur ist Henrike Naumann mit einer Installation zu Gast. Ausstellungsdauer: 21.09.-14.10. Öffnungszeiten: 21.09. / 22.09., 11-22 Uhr 23.09.-30.09.: So-Do, 14-21 Uhr / Fr-Sa, 14-22 Uhr 01.10.-14.10.: So, Mi, Do, 14-21 Uhr / Fr-Sa, 14-22 Uhr 22.09., 17:30 Uhr: artist talk: Henrike Naumann im Gespräch mit Karl Stocker Wer hätte gedacht, dass sich die Dinge so schnell ändern würden? 1990 ereignete sich dann aber alles beinahe über Nacht. Aus dem Ruf „Wir sind das Volk“ wurde in einem Ausbruch von Nationalgefühl „Wir sind ein Volk“ – und die deutsche Wiedervereinigung plötzlich Wirklichkeit, so unwahrscheinlich dies auch noch wenige Monate zuvor erschienen sein mag. Mit ihrer neuen Installation für den steirischen herbst treibt die Künstlerin Henrike Naumann eine solche Unwahrscheinlichkeit weiter. Naumann, die im ostdeutschen Zwickau aufgewachsen ist, das als eine der Brutstätten der rechtsextremen Terrororganisation NSU (Nationalsozialistischer Untergrund) gilt, malt sich ein alternatives Geschichtsszenario für die deutsche Wiedervereinigung aus, bei dem die Welle völkischen Zusammengehörigkeitsgefühls auf Österreich überschwappt und das Land sich schlagartig entscheidet, sich seinerseits dem nun wiedervereinten Deutschland anzuschließen.

12
* Europas beste BautenEuropas beste Bauten

Preis der Europäischen Union für zeitgenössische Architektur - Mies van der Rohe Award 2017 Der Mies van der Rohe Award, heute einer der wichtigsten und prestigeträchtigsten Preise fü Architektur im europäischen Wettbewerb wird alle zwei Jahre ausgelobt und vergeben. AzW Wien Ausstellungshalle 2

* Sia GuestSia Guest

The only international marketplace in Italy in the Travel&Hospitality sector A single platform to promote the whole value chain of the Travel and Hospitality sector grouping the industry’s three leading trade shows organised by Italian Exhibition Group: TTG Incontri, Sia Guest and Sun. From this year, the three events will be grouped under a single brand: Planitsphere. An Italian format that speaks the global language. An innovative marketplace dedicated exclusively to industry professionals. A complete event that promotes the whole value chain, capitalising on Italian supply-side excellence, the dynamism of Italian demand worldwide, and the potential of markets and international destinations to foster business opportunities with Italy’s most innovative companies.

* ArchitekTour BrasilienArchitekTour Brasilien

Brasilien, so kontrastreich und spektakulär wie kein anderes Land. Neben den schönsten Stränden und atemberaubenden Naturschauspielen brachte es auch den Visionär Oscar Niemeyer hervor, der mit Lúcio Costa, Affonso Reidy und weiteren Architekten die Brasilianische Moderne weltweit bekannt machte. Nebst bekannten Gebäuden wie dem Ministerium für Gesundheit und Kultur, kurz MEC, dem Museum für Moderne Kunst MAM in Rio de Janeiro planten und konstruierten sie Brasília, eine der jüngsten Hauptstädte der Welt. ArchitekTour Brasilien 2018 FlyerAls einer der aufstrebenden BRIC Staaten und mit der Vergabe der Fußballweltmeisterschaft 2014 sowie der Olympischen Sommerspiele 2016 hat Brasilien die letzten Jahre weltweit Aufmerksamkeit auf sich gelenkt. Dies hat das brasilianische Selbstbewusstsein gestärkt und war Ursprung vieler Infrastrukturprojekte und Reformen, deren Auswirkungen heute sichtbar sind. Unsere Reise führt uns in vier verschiedene Städte Brasiliens, jede ist bekannt für ihre besondere Eigenheit: São Paulo, Brasília, Belo Horizonte & Rio de Janeiro. Diese Fachstudienreise wird vom InformationsZentrum Beton gemeinsam mit der BETONSUISSE und der Zement+Beton Handels- und Werbeges.m.b.H. organisiert. Die ArchitekTour richtet sich an Architekten und Architektinnen in Deutschland, der Schweiz und Österreich sowie Architekturinteressierte und Bauherren.

* Europas beste Bauten AwardEuropas beste Bauten Award

Europas beste Bauten. Preis der Euro­pä­ischen Union für zeit­ge­nössische Architektur. Mies van der Rohe Award 2017 Architekturzentrum Wien Museumsplatz 1 , Museumsquartier Wien 1070 Wien, Österreich T +43 1 522 31 15 office@azw.at | www.azw.at Geöffnet täglich 10-19 Uhr

* Anmeldung KreativcoachingAnmeldung Kreativcoaching

Ab 1. Oktober 2018 geht das „Kreativwirtschaftscoaching C hoch 3“ der Kreativwirtschaft Austria (kurz KAT) in eine neue Runde. Pro Bundesland (ausg. Burgenland) bekommen 20 Kreativschaffende die Möglichkeit, mit anderen Kreativunternehmerinnen und -unternehmern professionelle Kooperationen einzugehen, an der Weiterentwicklung ihrer Geschäftsmodelle zu arbeiten und als Unternehmerpersönlichkeiten zu wachsen. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Kreativwirtschaftscoaching-Programm C hoch 3 wird in Oberösterreich in Zusammenarbeit mit der Creative Region Linz&Upper Austria und der Wirtschaftskammer Oberösterreich im Rahmen der Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich des BMDW angeboten. Das Kreativwirtschaftscoaching wird als Förderung im Rahmen der „Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich“ zu 100 % von BMDW, WKÖ, KAT und regionalen Partnerorganisationen in den Bundesländern finanziert. Bewerbungen sind ab sofort online auf der Website der KAT möglich.

* a_schau Österr. Architektura_schau Österr. Architektur

Zeit: 0:00

Architektur im 20. und 21. Jahrhundert In zehn Episoden entfalten sich die relevantesten Phänomene und Strömungen und lassen dabei Platz für autonome Positionen. Ausgehend vom Aufstieg Wiens zur imperialen Großstadt führt die Ausstellung ins Spannungsfeld zwischen sozialpolitischem Experiment, der „Eroberung“ alpiner Landschaftsräume, den Machtverstrickungen in der NS-Zeit und dem Wiederaufbau nach 1945.

* Holiday Home of the Future Holiday Home of the Future

Zeit: 0:00

AWARD Die Teilnehmer können noch bis zum 1. November 2018 ein Konzept für ein nachhaltiges "Ferienhaus der Zukunft" einreichen und dabei ein Preisgeld bis zu 3.000 € gewinnen.

* Henrike Neumann-Anschluss´90Henrike Neumann-Anschluss´90

Zeit: 0:00

Die 51. Ausgabe des steirischen herbst – erstmals unter der Leitung von Intendantin Ekaterina Degot – versteht sich unter dem Titel Volksfronten als zukunftsweisende Prolog-Edition. Im Haus der Architektur ist Henrike Naumann mit einer Installation zu Gast. Ausstellungsdauer: 21.09.-14.10. Öffnungszeiten: 21.09. / 22.09., 11-22 Uhr 23.09.-30.09.: So-Do, 14-21 Uhr / Fr-Sa, 14-22 Uhr 01.10.-14.10.: So, Mi, Do, 14-21 Uhr / Fr-Sa, 14-22 Uhr 22.09., 17:30 Uhr: artist talk: Henrike Naumann im Gespräch mit Karl Stocker Wer hätte gedacht, dass sich die Dinge so schnell ändern würden? 1990 ereignete sich dann aber alles beinahe über Nacht. Aus dem Ruf „Wir sind das Volk“ wurde in einem Ausbruch von Nationalgefühl „Wir sind ein Volk“ – und die deutsche Wiedervereinigung plötzlich Wirklichkeit, so unwahrscheinlich dies auch noch wenige Monate zuvor erschienen sein mag. Mit ihrer neuen Installation für den steirischen herbst treibt die Künstlerin Henrike Naumann eine solche Unwahrscheinlichkeit weiter. Naumann, die im ostdeutschen Zwickau aufgewachsen ist, das als eine der Brutstätten der rechtsextremen Terrororganisation NSU (Nationalsozialistischer Untergrund) gilt, malt sich ein alternatives Geschichtsszenario für die deutsche Wiedervereinigung aus, bei dem die Welle völkischen Zusammengehörigkeitsgefühls auf Österreich überschwappt und das Land sich schlagartig entscheidet, sich seinerseits dem nun wiedervereinten Deutschland anzuschließen.

13
* Europas beste BautenEuropas beste Bauten

Preis der Europäischen Union für zeitgenössische Architektur - Mies van der Rohe Award 2017 Der Mies van der Rohe Award, heute einer der wichtigsten und prestigeträchtigsten Preise fü Architektur im europäischen Wettbewerb wird alle zwei Jahre ausgelobt und vergeben. AzW Wien Ausstellungshalle 2

* ArchitekTour BrasilienArchitekTour Brasilien

Brasilien, so kontrastreich und spektakulär wie kein anderes Land. Neben den schönsten Stränden und atemberaubenden Naturschauspielen brachte es auch den Visionär Oscar Niemeyer hervor, der mit Lúcio Costa, Affonso Reidy und weiteren Architekten die Brasilianische Moderne weltweit bekannt machte. Nebst bekannten Gebäuden wie dem Ministerium für Gesundheit und Kultur, kurz MEC, dem Museum für Moderne Kunst MAM in Rio de Janeiro planten und konstruierten sie Brasília, eine der jüngsten Hauptstädte der Welt. ArchitekTour Brasilien 2018 FlyerAls einer der aufstrebenden BRIC Staaten und mit der Vergabe der Fußballweltmeisterschaft 2014 sowie der Olympischen Sommerspiele 2016 hat Brasilien die letzten Jahre weltweit Aufmerksamkeit auf sich gelenkt. Dies hat das brasilianische Selbstbewusstsein gestärkt und war Ursprung vieler Infrastrukturprojekte und Reformen, deren Auswirkungen heute sichtbar sind. Unsere Reise führt uns in vier verschiedene Städte Brasiliens, jede ist bekannt für ihre besondere Eigenheit: São Paulo, Brasília, Belo Horizonte & Rio de Janeiro. Diese Fachstudienreise wird vom InformationsZentrum Beton gemeinsam mit der BETONSUISSE und der Zement+Beton Handels- und Werbeges.m.b.H. organisiert. Die ArchitekTour richtet sich an Architekten und Architektinnen in Deutschland, der Schweiz und Österreich sowie Architekturinteressierte und Bauherren.

* Europas beste Bauten AwardEuropas beste Bauten Award

Europas beste Bauten. Preis der Euro­pä­ischen Union für zeit­ge­nössische Architektur. Mies van der Rohe Award 2017 Architekturzentrum Wien Museumsplatz 1 , Museumsquartier Wien 1070 Wien, Österreich T +43 1 522 31 15 office@azw.at | www.azw.at Geöffnet täglich 10-19 Uhr

* Anmeldung KreativcoachingAnmeldung Kreativcoaching

Ab 1. Oktober 2018 geht das „Kreativwirtschaftscoaching C hoch 3“ der Kreativwirtschaft Austria (kurz KAT) in eine neue Runde. Pro Bundesland (ausg. Burgenland) bekommen 20 Kreativschaffende die Möglichkeit, mit anderen Kreativunternehmerinnen und -unternehmern professionelle Kooperationen einzugehen, an der Weiterentwicklung ihrer Geschäftsmodelle zu arbeiten und als Unternehmerpersönlichkeiten zu wachsen. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Kreativwirtschaftscoaching-Programm C hoch 3 wird in Oberösterreich in Zusammenarbeit mit der Creative Region Linz&Upper Austria und der Wirtschaftskammer Oberösterreich im Rahmen der Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich des BMDW angeboten. Das Kreativwirtschaftscoaching wird als Förderung im Rahmen der „Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich“ zu 100 % von BMDW, WKÖ, KAT und regionalen Partnerorganisationen in den Bundesländern finanziert. Bewerbungen sind ab sofort online auf der Website der KAT möglich.

* a_schau Österr. Architektura_schau Österr. Architektur

Zeit: 0:00

Architektur im 20. und 21. Jahrhundert In zehn Episoden entfalten sich die relevantesten Phänomene und Strömungen und lassen dabei Platz für autonome Positionen. Ausgehend vom Aufstieg Wiens zur imperialen Großstadt führt die Ausstellung ins Spannungsfeld zwischen sozialpolitischem Experiment, der „Eroberung“ alpiner Landschaftsräume, den Machtverstrickungen in der NS-Zeit und dem Wiederaufbau nach 1945.

* Holiday Home of the Future Holiday Home of the Future

Zeit: 0:00

AWARD Die Teilnehmer können noch bis zum 1. November 2018 ein Konzept für ein nachhaltiges "Ferienhaus der Zukunft" einreichen und dabei ein Preisgeld bis zu 3.000 € gewinnen.

* Henrike Neumann-Anschluss´90Henrike Neumann-Anschluss´90

Zeit: 0:00

Die 51. Ausgabe des steirischen herbst – erstmals unter der Leitung von Intendantin Ekaterina Degot – versteht sich unter dem Titel Volksfronten als zukunftsweisende Prolog-Edition. Im Haus der Architektur ist Henrike Naumann mit einer Installation zu Gast. Ausstellungsdauer: 21.09.-14.10. Öffnungszeiten: 21.09. / 22.09., 11-22 Uhr 23.09.-30.09.: So-Do, 14-21 Uhr / Fr-Sa, 14-22 Uhr 01.10.-14.10.: So, Mi, Do, 14-21 Uhr / Fr-Sa, 14-22 Uhr 22.09., 17:30 Uhr: artist talk: Henrike Naumann im Gespräch mit Karl Stocker Wer hätte gedacht, dass sich die Dinge so schnell ändern würden? 1990 ereignete sich dann aber alles beinahe über Nacht. Aus dem Ruf „Wir sind das Volk“ wurde in einem Ausbruch von Nationalgefühl „Wir sind ein Volk“ – und die deutsche Wiedervereinigung plötzlich Wirklichkeit, so unwahrscheinlich dies auch noch wenige Monate zuvor erschienen sein mag. Mit ihrer neuen Installation für den steirischen herbst treibt die Künstlerin Henrike Naumann eine solche Unwahrscheinlichkeit weiter. Naumann, die im ostdeutschen Zwickau aufgewachsen ist, das als eine der Brutstätten der rechtsextremen Terrororganisation NSU (Nationalsozialistischer Untergrund) gilt, malt sich ein alternatives Geschichtsszenario für die deutsche Wiedervereinigung aus, bei dem die Welle völkischen Zusammengehörigkeitsgefühls auf Österreich überschwappt und das Land sich schlagartig entscheidet, sich seinerseits dem nun wiedervereinten Deutschland anzuschließen.

14
* Europas beste BautenEuropas beste Bauten

Preis der Europäischen Union für zeitgenössische Architektur - Mies van der Rohe Award 2017 Der Mies van der Rohe Award, heute einer der wichtigsten und prestigeträchtigsten Preise fü Architektur im europäischen Wettbewerb wird alle zwei Jahre ausgelobt und vergeben. AzW Wien Ausstellungshalle 2

* ArchitekTour BrasilienArchitekTour Brasilien

Brasilien, so kontrastreich und spektakulär wie kein anderes Land. Neben den schönsten Stränden und atemberaubenden Naturschauspielen brachte es auch den Visionär Oscar Niemeyer hervor, der mit Lúcio Costa, Affonso Reidy und weiteren Architekten die Brasilianische Moderne weltweit bekannt machte. Nebst bekannten Gebäuden wie dem Ministerium für Gesundheit und Kultur, kurz MEC, dem Museum für Moderne Kunst MAM in Rio de Janeiro planten und konstruierten sie Brasília, eine der jüngsten Hauptstädte der Welt. ArchitekTour Brasilien 2018 FlyerAls einer der aufstrebenden BRIC Staaten und mit der Vergabe der Fußballweltmeisterschaft 2014 sowie der Olympischen Sommerspiele 2016 hat Brasilien die letzten Jahre weltweit Aufmerksamkeit auf sich gelenkt. Dies hat das brasilianische Selbstbewusstsein gestärkt und war Ursprung vieler Infrastrukturprojekte und Reformen, deren Auswirkungen heute sichtbar sind. Unsere Reise führt uns in vier verschiedene Städte Brasiliens, jede ist bekannt für ihre besondere Eigenheit: São Paulo, Brasília, Belo Horizonte & Rio de Janeiro. Diese Fachstudienreise wird vom InformationsZentrum Beton gemeinsam mit der BETONSUISSE und der Zement+Beton Handels- und Werbeges.m.b.H. organisiert. Die ArchitekTour richtet sich an Architekten und Architektinnen in Deutschland, der Schweiz und Österreich sowie Architekturinteressierte und Bauherren.

* Europas beste Bauten AwardEuropas beste Bauten Award

Europas beste Bauten. Preis der Euro­pä­ischen Union für zeit­ge­nössische Architektur. Mies van der Rohe Award 2017 Architekturzentrum Wien Museumsplatz 1 , Museumsquartier Wien 1070 Wien, Österreich T +43 1 522 31 15 office@azw.at | www.azw.at Geöffnet täglich 10-19 Uhr

* Anmeldung KreativcoachingAnmeldung Kreativcoaching

Ab 1. Oktober 2018 geht das „Kreativwirtschaftscoaching C hoch 3“ der Kreativwirtschaft Austria (kurz KAT) in eine neue Runde. Pro Bundesland (ausg. Burgenland) bekommen 20 Kreativschaffende die Möglichkeit, mit anderen Kreativunternehmerinnen und -unternehmern professionelle Kooperationen einzugehen, an der Weiterentwicklung ihrer Geschäftsmodelle zu arbeiten und als Unternehmerpersönlichkeiten zu wachsen. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Kreativwirtschaftscoaching-Programm C hoch 3 wird in Oberösterreich in Zusammenarbeit mit der Creative Region Linz&Upper Austria und der Wirtschaftskammer Oberösterreich im Rahmen der Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich des BMDW angeboten. Das Kreativwirtschaftscoaching wird als Förderung im Rahmen der „Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich“ zu 100 % von BMDW, WKÖ, KAT und regionalen Partnerorganisationen in den Bundesländern finanziert. Bewerbungen sind ab sofort online auf der Website der KAT möglich.

* a_schau Österr. Architektura_schau Österr. Architektur

Zeit: 0:00

Architektur im 20. und 21. Jahrhundert In zehn Episoden entfalten sich die relevantesten Phänomene und Strömungen und lassen dabei Platz für autonome Positionen. Ausgehend vom Aufstieg Wiens zur imperialen Großstadt führt die Ausstellung ins Spannungsfeld zwischen sozialpolitischem Experiment, der „Eroberung“ alpiner Landschaftsräume, den Machtverstrickungen in der NS-Zeit und dem Wiederaufbau nach 1945.

* Holiday Home of the Future Holiday Home of the Future

Zeit: 0:00

AWARD Die Teilnehmer können noch bis zum 1. November 2018 ein Konzept für ein nachhaltiges "Ferienhaus der Zukunft" einreichen und dabei ein Preisgeld bis zu 3.000 € gewinnen.

* Henrike Neumann-Anschluss´90Henrike Neumann-Anschluss´90

Zeit: 0:00

Die 51. Ausgabe des steirischen herbst – erstmals unter der Leitung von Intendantin Ekaterina Degot – versteht sich unter dem Titel Volksfronten als zukunftsweisende Prolog-Edition. Im Haus der Architektur ist Henrike Naumann mit einer Installation zu Gast. Ausstellungsdauer: 21.09.-14.10. Öffnungszeiten: 21.09. / 22.09., 11-22 Uhr 23.09.-30.09.: So-Do, 14-21 Uhr / Fr-Sa, 14-22 Uhr 01.10.-14.10.: So, Mi, Do, 14-21 Uhr / Fr-Sa, 14-22 Uhr 22.09., 17:30 Uhr: artist talk: Henrike Naumann im Gespräch mit Karl Stocker Wer hätte gedacht, dass sich die Dinge so schnell ändern würden? 1990 ereignete sich dann aber alles beinahe über Nacht. Aus dem Ruf „Wir sind das Volk“ wurde in einem Ausbruch von Nationalgefühl „Wir sind ein Volk“ – und die deutsche Wiedervereinigung plötzlich Wirklichkeit, so unwahrscheinlich dies auch noch wenige Monate zuvor erschienen sein mag. Mit ihrer neuen Installation für den steirischen herbst treibt die Künstlerin Henrike Naumann eine solche Unwahrscheinlichkeit weiter. Naumann, die im ostdeutschen Zwickau aufgewachsen ist, das als eine der Brutstätten der rechtsextremen Terrororganisation NSU (Nationalsozialistischer Untergrund) gilt, malt sich ein alternatives Geschichtsszenario für die deutsche Wiedervereinigung aus, bei dem die Welle völkischen Zusammengehörigkeitsgefühls auf Österreich überschwappt und das Land sich schlagartig entscheidet, sich seinerseits dem nun wiedervereinten Deutschland anzuschließen.

15
* Europas beste BautenEuropas beste Bauten

Preis der Europäischen Union für zeitgenössische Architektur - Mies van der Rohe Award 2017 Der Mies van der Rohe Award, heute einer der wichtigsten und prestigeträchtigsten Preise fü Architektur im europäischen Wettbewerb wird alle zwei Jahre ausgelobt und vergeben. AzW Wien Ausstellungshalle 2

* HOTEL - FierabolzanoHOTEL - Fierabolzano

Eine wichtige Rolle spielt in diesem Kontext seit mehr als 40 Jahren Hotel, die Fachmesse für Hotellerie und Gastronomie, als Treffpunkt und Informationsbörse zwischen Unternehmern, Hoteliers und Gastronomen, innovativen Startups und Verbänden.

* Europas beste Bauten AwardEuropas beste Bauten Award

Europas beste Bauten. Preis der Euro­pä­ischen Union für zeit­ge­nössische Architektur. Mies van der Rohe Award 2017 Architekturzentrum Wien Museumsplatz 1 , Museumsquartier Wien 1070 Wien, Österreich T +43 1 522 31 15 office@azw.at | www.azw.at Geöffnet täglich 10-19 Uhr

* Anmeldung KreativcoachingAnmeldung Kreativcoaching

Ab 1. Oktober 2018 geht das „Kreativwirtschaftscoaching C hoch 3“ der Kreativwirtschaft Austria (kurz KAT) in eine neue Runde. Pro Bundesland (ausg. Burgenland) bekommen 20 Kreativschaffende die Möglichkeit, mit anderen Kreativunternehmerinnen und -unternehmern professionelle Kooperationen einzugehen, an der Weiterentwicklung ihrer Geschäftsmodelle zu arbeiten und als Unternehmerpersönlichkeiten zu wachsen. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Kreativwirtschaftscoaching-Programm C hoch 3 wird in Oberösterreich in Zusammenarbeit mit der Creative Region Linz&Upper Austria und der Wirtschaftskammer Oberösterreich im Rahmen der Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich des BMDW angeboten. Das Kreativwirtschaftscoaching wird als Förderung im Rahmen der „Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich“ zu 100 % von BMDW, WKÖ, KAT und regionalen Partnerorganisationen in den Bundesländern finanziert. Bewerbungen sind ab sofort online auf der Website der KAT möglich.

* a_schau Österr. Architektura_schau Österr. Architektur

Zeit: 0:00

Architektur im 20. und 21. Jahrhundert In zehn Episoden entfalten sich die relevantesten Phänomene und Strömungen und lassen dabei Platz für autonome Positionen. Ausgehend vom Aufstieg Wiens zur imperialen Großstadt führt die Ausstellung ins Spannungsfeld zwischen sozialpolitischem Experiment, der „Eroberung“ alpiner Landschaftsräume, den Machtverstrickungen in der NS-Zeit und dem Wiederaufbau nach 1945.

* Holiday Home of the Future Holiday Home of the Future

Zeit: 0:00

AWARD Die Teilnehmer können noch bis zum 1. November 2018 ein Konzept für ein nachhaltiges "Ferienhaus der Zukunft" einreichen und dabei ein Preisgeld bis zu 3.000 € gewinnen.

16
* CHILLVENTACHILLVENTA

Messe Nürnberg

* Europas beste BautenEuropas beste Bauten

Preis der Europäischen Union für zeitgenössische Architektur - Mies van der Rohe Award 2017 Der Mies van der Rohe Award, heute einer der wichtigsten und prestigeträchtigsten Preise fü Architektur im europäischen Wettbewerb wird alle zwei Jahre ausgelobt und vergeben. AzW Wien Ausstellungshalle 2

* HOTEL - FierabolzanoHOTEL - Fierabolzano

Eine wichtige Rolle spielt in diesem Kontext seit mehr als 40 Jahren Hotel, die Fachmesse für Hotellerie und Gastronomie, als Treffpunkt und Informationsbörse zwischen Unternehmern, Hoteliers und Gastronomen, innovativen Startups und Verbänden.

* Europas beste Bauten AwardEuropas beste Bauten Award

Europas beste Bauten. Preis der Euro­pä­ischen Union für zeit­ge­nössische Architektur. Mies van der Rohe Award 2017 Architekturzentrum Wien Museumsplatz 1 , Museumsquartier Wien 1070 Wien, Österreich T +43 1 522 31 15 office@azw.at | www.azw.at Geöffnet täglich 10-19 Uhr

* Anmeldung KreativcoachingAnmeldung Kreativcoaching

Ab 1. Oktober 2018 geht das „Kreativwirtschaftscoaching C hoch 3“ der Kreativwirtschaft Austria (kurz KAT) in eine neue Runde. Pro Bundesland (ausg. Burgenland) bekommen 20 Kreativschaffende die Möglichkeit, mit anderen Kreativunternehmerinnen und -unternehmern professionelle Kooperationen einzugehen, an der Weiterentwicklung ihrer Geschäftsmodelle zu arbeiten und als Unternehmerpersönlichkeiten zu wachsen. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Kreativwirtschaftscoaching-Programm C hoch 3 wird in Oberösterreich in Zusammenarbeit mit der Creative Region Linz&Upper Austria und der Wirtschaftskammer Oberösterreich im Rahmen der Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich des BMDW angeboten. Das Kreativwirtschaftscoaching wird als Förderung im Rahmen der „Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich“ zu 100 % von BMDW, WKÖ, KAT und regionalen Partnerorganisationen in den Bundesländern finanziert. Bewerbungen sind ab sofort online auf der Website der KAT möglich.

* a_schau Österr. Architektura_schau Österr. Architektur

Zeit: 0:00

Architektur im 20. und 21. Jahrhundert In zehn Episoden entfalten sich die relevantesten Phänomene und Strömungen und lassen dabei Platz für autonome Positionen. Ausgehend vom Aufstieg Wiens zur imperialen Großstadt führt die Ausstellung ins Spannungsfeld zwischen sozialpolitischem Experiment, der „Eroberung“ alpiner Landschaftsräume, den Machtverstrickungen in der NS-Zeit und dem Wiederaufbau nach 1945.

* Holiday Home of the Future Holiday Home of the Future

Zeit: 0:00

AWARD Die Teilnehmer können noch bis zum 1. November 2018 ein Konzept für ein nachhaltiges "Ferienhaus der Zukunft" einreichen und dabei ein Preisgeld bis zu 3.000 € gewinnen.

17
* CHILLVENTACHILLVENTA

Messe Nürnberg

* Europas beste BautenEuropas beste Bauten

Preis der Europäischen Union für zeitgenössische Architektur - Mies van der Rohe Award 2017 Der Mies van der Rohe Award, heute einer der wichtigsten und prestigeträchtigsten Preise fü Architektur im europäischen Wettbewerb wird alle zwei Jahre ausgelobt und vergeben. AzW Wien Ausstellungshalle 2

* HOTEL - FierabolzanoHOTEL - Fierabolzano

Eine wichtige Rolle spielt in diesem Kontext seit mehr als 40 Jahren Hotel, die Fachmesse für Hotellerie und Gastronomie, als Treffpunkt und Informationsbörse zwischen Unternehmern, Hoteliers und Gastronomen, innovativen Startups und Verbänden.

* Europas beste Bauten AwardEuropas beste Bauten Award

Europas beste Bauten. Preis der Euro­pä­ischen Union für zeit­ge­nössische Architektur. Mies van der Rohe Award 2017 Architekturzentrum Wien Museumsplatz 1 , Museumsquartier Wien 1070 Wien, Österreich T +43 1 522 31 15 office@azw.at | www.azw.at Geöffnet täglich 10-19 Uhr

* Anmeldung KreativcoachingAnmeldung Kreativcoaching

Ab 1. Oktober 2018 geht das „Kreativwirtschaftscoaching C hoch 3“ der Kreativwirtschaft Austria (kurz KAT) in eine neue Runde. Pro Bundesland (ausg. Burgenland) bekommen 20 Kreativschaffende die Möglichkeit, mit anderen Kreativunternehmerinnen und -unternehmern professionelle Kooperationen einzugehen, an der Weiterentwicklung ihrer Geschäftsmodelle zu arbeiten und als Unternehmerpersönlichkeiten zu wachsen. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Kreativwirtschaftscoaching-Programm C hoch 3 wird in Oberösterreich in Zusammenarbeit mit der Creative Region Linz&Upper Austria und der Wirtschaftskammer Oberösterreich im Rahmen der Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich des BMDW angeboten. Das Kreativwirtschaftscoaching wird als Förderung im Rahmen der „Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich“ zu 100 % von BMDW, WKÖ, KAT und regionalen Partnerorganisationen in den Bundesländern finanziert. Bewerbungen sind ab sofort online auf der Website der KAT möglich.

* a_schau Österr. Architektura_schau Österr. Architektur

Zeit: 0:00

Architektur im 20. und 21. Jahrhundert In zehn Episoden entfalten sich die relevantesten Phänomene und Strömungen und lassen dabei Platz für autonome Positionen. Ausgehend vom Aufstieg Wiens zur imperialen Großstadt führt die Ausstellung ins Spannungsfeld zwischen sozialpolitischem Experiment, der „Eroberung“ alpiner Landschaftsräume, den Machtverstrickungen in der NS-Zeit und dem Wiederaufbau nach 1945.

* Holiday Home of the Future Holiday Home of the Future

Zeit: 0:00

AWARD Die Teilnehmer können noch bis zum 1. November 2018 ein Konzept für ein nachhaltiges "Ferienhaus der Zukunft" einreichen und dabei ein Preisgeld bis zu 3.000 € gewinnen.

18
* CHILLVENTACHILLVENTA

Messe Nürnberg

* Europas beste BautenEuropas beste Bauten

Preis der Europäischen Union für zeitgenössische Architektur - Mies van der Rohe Award 2017 Der Mies van der Rohe Award, heute einer der wichtigsten und prestigeträchtigsten Preise fü Architektur im europäischen Wettbewerb wird alle zwei Jahre ausgelobt und vergeben. AzW Wien Ausstellungshalle 2

* HOTEL - FierabolzanoHOTEL - Fierabolzano

Eine wichtige Rolle spielt in diesem Kontext seit mehr als 40 Jahren Hotel, die Fachmesse für Hotellerie und Gastronomie, als Treffpunkt und Informationsbörse zwischen Unternehmern, Hoteliers und Gastronomen, innovativen Startups und Verbänden.

* Europas beste Bauten AwardEuropas beste Bauten Award

Europas beste Bauten. Preis der Euro­pä­ischen Union für zeit­ge­nössische Architektur. Mies van der Rohe Award 2017 Architekturzentrum Wien Museumsplatz 1 , Museumsquartier Wien 1070 Wien, Österreich T +43 1 522 31 15 office@azw.at | www.azw.at Geöffnet täglich 10-19 Uhr

* Anmeldung KreativcoachingAnmeldung Kreativcoaching

Ab 1. Oktober 2018 geht das „Kreativwirtschaftscoaching C hoch 3“ der Kreativwirtschaft Austria (kurz KAT) in eine neue Runde. Pro Bundesland (ausg. Burgenland) bekommen 20 Kreativschaffende die Möglichkeit, mit anderen Kreativunternehmerinnen und -unternehmern professionelle Kooperationen einzugehen, an der Weiterentwicklung ihrer Geschäftsmodelle zu arbeiten und als Unternehmerpersönlichkeiten zu wachsen. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Kreativwirtschaftscoaching-Programm C hoch 3 wird in Oberösterreich in Zusammenarbeit mit der Creative Region Linz&Upper Austria und der Wirtschaftskammer Oberösterreich im Rahmen der Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich des BMDW angeboten. Das Kreativwirtschaftscoaching wird als Förderung im Rahmen der „Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich“ zu 100 % von BMDW, WKÖ, KAT und regionalen Partnerorganisationen in den Bundesländern finanziert. Bewerbungen sind ab sofort online auf der Website der KAT möglich.

* a_schau Österr. Architektura_schau Österr. Architektur

Zeit: 0:00

Architektur im 20. und 21. Jahrhundert In zehn Episoden entfalten sich die relevantesten Phänomene und Strömungen und lassen dabei Platz für autonome Positionen. Ausgehend vom Aufstieg Wiens zur imperialen Großstadt führt die Ausstellung ins Spannungsfeld zwischen sozialpolitischem Experiment, der „Eroberung“ alpiner Landschaftsräume, den Machtverstrickungen in der NS-Zeit und dem Wiederaufbau nach 1945.

* Holiday Home of the Future Holiday Home of the Future

Zeit: 0:00

AWARD Die Teilnehmer können noch bis zum 1. November 2018 ein Konzept für ein nachhaltiges "Ferienhaus der Zukunft" einreichen und dabei ein Preisgeld bis zu 3.000 € gewinnen.

19
* Europas beste Bauten AwardEuropas beste Bauten Award

Europas beste Bauten. Preis der Euro­pä­ischen Union für zeit­ge­nössische Architektur. Mies van der Rohe Award 2017 Architekturzentrum Wien Museumsplatz 1 , Museumsquartier Wien 1070 Wien, Österreich T +43 1 522 31 15 office@azw.at | www.azw.at Geöffnet täglich 10-19 Uhr

* Europas beste BautenEuropas beste Bauten

Preis der Europäischen Union für zeitgenössische Architektur - Mies van der Rohe Award 2017 Der Mies van der Rohe Award, heute einer der wichtigsten und prestigeträchtigsten Preise fü Architektur im europäischen Wettbewerb wird alle zwei Jahre ausgelobt und vergeben. AzW Wien Ausstellungshalle 2

* Anmeldung KreativcoachingAnmeldung Kreativcoaching

Ab 1. Oktober 2018 geht das „Kreativwirtschaftscoaching C hoch 3“ der Kreativwirtschaft Austria (kurz KAT) in eine neue Runde. Pro Bundesland (ausg. Burgenland) bekommen 20 Kreativschaffende die Möglichkeit, mit anderen Kreativunternehmerinnen und -unternehmern professionelle Kooperationen einzugehen, an der Weiterentwicklung ihrer Geschäftsmodelle zu arbeiten und als Unternehmerpersönlichkeiten zu wachsen. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Kreativwirtschaftscoaching-Programm C hoch 3 wird in Oberösterreich in Zusammenarbeit mit der Creative Region Linz&Upper Austria und der Wirtschaftskammer Oberösterreich im Rahmen der Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich des BMDW angeboten. Das Kreativwirtschaftscoaching wird als Förderung im Rahmen der „Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich“ zu 100 % von BMDW, WKÖ, KAT und regionalen Partnerorganisationen in den Bundesländern finanziert. Bewerbungen sind ab sofort online auf der Website der KAT möglich.

* a_schau Österr. Architektura_schau Österr. Architektur

Zeit: 0:00

Architektur im 20. und 21. Jahrhundert In zehn Episoden entfalten sich die relevantesten Phänomene und Strömungen und lassen dabei Platz für autonome Positionen. Ausgehend vom Aufstieg Wiens zur imperialen Großstadt führt die Ausstellung ins Spannungsfeld zwischen sozialpolitischem Experiment, der „Eroberung“ alpiner Landschaftsräume, den Machtverstrickungen in der NS-Zeit und dem Wiederaufbau nach 1945.

* Holiday Home of the Future Holiday Home of the Future

Zeit: 0:00

AWARD Die Teilnehmer können noch bis zum 1. November 2018 ein Konzept für ein nachhaltiges "Ferienhaus der Zukunft" einreichen und dabei ein Preisgeld bis zu 3.000 € gewinnen.

20
* Europas beste BautenEuropas beste Bauten

Preis der Europäischen Union für zeitgenössische Architektur - Mies van der Rohe Award 2017 Der Mies van der Rohe Award, heute einer der wichtigsten und prestigeträchtigsten Preise fü Architektur im europäischen Wettbewerb wird alle zwei Jahre ausgelobt und vergeben. AzW Wien Ausstellungshalle 2

* Europas beste Bauten AwardEuropas beste Bauten Award

Europas beste Bauten. Preis der Euro­pä­ischen Union für zeit­ge­nössische Architektur. Mies van der Rohe Award 2017 Architekturzentrum Wien Museumsplatz 1 , Museumsquartier Wien 1070 Wien, Österreich T +43 1 522 31 15 office@azw.at | www.azw.at Geöffnet täglich 10-19 Uhr

* studierende des ./studio3studierende des ./studio3

reffpunkt: Radetzkystr. 41, 6020 Innsbruck Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich In den kommenden Jahren entstehen auf dem Campagne-Areal im Stadtteil Reichenau rund 1.000 neue Wohnungen. Bereits vor Beginn der ersten Bauarbeiten findet man dort das temporäre Stadtteilzentrum – ein Ort der Information und des Austausches. Entworfen, geplant und zum Teil im Selbstbau errichtet wurde es von Studierenden der Architekturfakultät, betreut von AssistentInnen des ./studio3. Das "Vor Ort"-Gespräch bietet die Möglichkeit, gemeinsam mit den Studierenden das aus einem offenen StudentInnenwettbewerb hervorgegangene Projekt zu besichtigen.

* Anmeldung KreativcoachingAnmeldung Kreativcoaching

Ab 1. Oktober 2018 geht das „Kreativwirtschaftscoaching C hoch 3“ der Kreativwirtschaft Austria (kurz KAT) in eine neue Runde. Pro Bundesland (ausg. Burgenland) bekommen 20 Kreativschaffende die Möglichkeit, mit anderen Kreativunternehmerinnen und -unternehmern professionelle Kooperationen einzugehen, an der Weiterentwicklung ihrer Geschäftsmodelle zu arbeiten und als Unternehmerpersönlichkeiten zu wachsen. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Kreativwirtschaftscoaching-Programm C hoch 3 wird in Oberösterreich in Zusammenarbeit mit der Creative Region Linz&Upper Austria und der Wirtschaftskammer Oberösterreich im Rahmen der Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich des BMDW angeboten. Das Kreativwirtschaftscoaching wird als Förderung im Rahmen der „Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich“ zu 100 % von BMDW, WKÖ, KAT und regionalen Partnerorganisationen in den Bundesländern finanziert. Bewerbungen sind ab sofort online auf der Website der KAT möglich.

* a_schau Österr. Architektura_schau Österr. Architektur

Zeit: 0:00

Architektur im 20. und 21. Jahrhundert In zehn Episoden entfalten sich die relevantesten Phänomene und Strömungen und lassen dabei Platz für autonome Positionen. Ausgehend vom Aufstieg Wiens zur imperialen Großstadt führt die Ausstellung ins Spannungsfeld zwischen sozialpolitischem Experiment, der „Eroberung“ alpiner Landschaftsräume, den Machtverstrickungen in der NS-Zeit und dem Wiederaufbau nach 1945.

* Holiday Home of the Future Holiday Home of the Future

Zeit: 0:00

AWARD Die Teilnehmer können noch bis zum 1. November 2018 ein Konzept für ein nachhaltiges "Ferienhaus der Zukunft" einreichen und dabei ein Preisgeld bis zu 3.000 € gewinnen.

21
* Europas beste Bauten AwardEuropas beste Bauten Award

Europas beste Bauten. Preis der Euro­pä­ischen Union für zeit­ge­nössische Architektur. Mies van der Rohe Award 2017 Architekturzentrum Wien Museumsplatz 1 , Museumsquartier Wien 1070 Wien, Österreich T +43 1 522 31 15 office@azw.at | www.azw.at Geöffnet täglich 10-19 Uhr

* Europas beste BautenEuropas beste Bauten

Preis der Europäischen Union für zeitgenössische Architektur - Mies van der Rohe Award 2017 Der Mies van der Rohe Award, heute einer der wichtigsten und prestigeträchtigsten Preise fü Architektur im europäischen Wettbewerb wird alle zwei Jahre ausgelobt und vergeben. AzW Wien Ausstellungshalle 2

* Anmeldung KreativcoachingAnmeldung Kreativcoaching

Ab 1. Oktober 2018 geht das „Kreativwirtschaftscoaching C hoch 3“ der Kreativwirtschaft Austria (kurz KAT) in eine neue Runde. Pro Bundesland (ausg. Burgenland) bekommen 20 Kreativschaffende die Möglichkeit, mit anderen Kreativunternehmerinnen und -unternehmern professionelle Kooperationen einzugehen, an der Weiterentwicklung ihrer Geschäftsmodelle zu arbeiten und als Unternehmerpersönlichkeiten zu wachsen. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Kreativwirtschaftscoaching-Programm C hoch 3 wird in Oberösterreich in Zusammenarbeit mit der Creative Region Linz&Upper Austria und der Wirtschaftskammer Oberösterreich im Rahmen der Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich des BMDW angeboten. Das Kreativwirtschaftscoaching wird als Förderung im Rahmen der „Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich“ zu 100 % von BMDW, WKÖ, KAT und regionalen Partnerorganisationen in den Bundesländern finanziert. Bewerbungen sind ab sofort online auf der Website der KAT möglich.

* a_schau Österr. Architektura_schau Österr. Architektur

Zeit: 0:00

Architektur im 20. und 21. Jahrhundert In zehn Episoden entfalten sich die relevantesten Phänomene und Strömungen und lassen dabei Platz für autonome Positionen. Ausgehend vom Aufstieg Wiens zur imperialen Großstadt führt die Ausstellung ins Spannungsfeld zwischen sozialpolitischem Experiment, der „Eroberung“ alpiner Landschaftsräume, den Machtverstrickungen in der NS-Zeit und dem Wiederaufbau nach 1945.

* Holiday Home of the Future Holiday Home of the Future

Zeit: 0:00

AWARD Die Teilnehmer können noch bis zum 1. November 2018 ein Konzept für ein nachhaltiges "Ferienhaus der Zukunft" einreichen und dabei ein Preisgeld bis zu 3.000 € gewinnen.

22
* Europas beste Bauten AwardEuropas beste Bauten Award

Europas beste Bauten. Preis der Euro­pä­ischen Union für zeit­ge­nössische Architektur. Mies van der Rohe Award 2017 Architekturzentrum Wien Museumsplatz 1 , Museumsquartier Wien 1070 Wien, Österreich T +43 1 522 31 15 office@azw.at | www.azw.at Geöffnet täglich 10-19 Uhr

* Europas beste BautenEuropas beste Bauten

Preis der Europäischen Union für zeitgenössische Architektur - Mies van der Rohe Award 2017 Der Mies van der Rohe Award, heute einer der wichtigsten und prestigeträchtigsten Preise fü Architektur im europäischen Wettbewerb wird alle zwei Jahre ausgelobt und vergeben. AzW Wien Ausstellungshalle 2

* Anmeldung KreativcoachingAnmeldung Kreativcoaching

Ab 1. Oktober 2018 geht das „Kreativwirtschaftscoaching C hoch 3“ der Kreativwirtschaft Austria (kurz KAT) in eine neue Runde. Pro Bundesland (ausg. Burgenland) bekommen 20 Kreativschaffende die Möglichkeit, mit anderen Kreativunternehmerinnen und -unternehmern professionelle Kooperationen einzugehen, an der Weiterentwicklung ihrer Geschäftsmodelle zu arbeiten und als Unternehmerpersönlichkeiten zu wachsen. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Kreativwirtschaftscoaching-Programm C hoch 3 wird in Oberösterreich in Zusammenarbeit mit der Creative Region Linz&Upper Austria und der Wirtschaftskammer Oberösterreich im Rahmen der Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich des BMDW angeboten. Das Kreativwirtschaftscoaching wird als Förderung im Rahmen der „Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich“ zu 100 % von BMDW, WKÖ, KAT und regionalen Partnerorganisationen in den Bundesländern finanziert. Bewerbungen sind ab sofort online auf der Website der KAT möglich.

* a_schau Österr. Architektura_schau Österr. Architektur

Zeit: 0:00

Architektur im 20. und 21. Jahrhundert In zehn Episoden entfalten sich die relevantesten Phänomene und Strömungen und lassen dabei Platz für autonome Positionen. Ausgehend vom Aufstieg Wiens zur imperialen Großstadt führt die Ausstellung ins Spannungsfeld zwischen sozialpolitischem Experiment, der „Eroberung“ alpiner Landschaftsräume, den Machtverstrickungen in der NS-Zeit und dem Wiederaufbau nach 1945.

* Holiday Home of the Future Holiday Home of the Future

Zeit: 0:00

AWARD Die Teilnehmer können noch bis zum 1. November 2018 ein Konzept für ein nachhaltiges "Ferienhaus der Zukunft" einreichen und dabei ein Preisgeld bis zu 3.000 € gewinnen.

23
* OrgatecOrgatec

Messe Köln

* INTERBADINTERBAD

Messe Stuttgart

* glasstecglasstec

Messe Düsseldorf

* Anmeldung KreativcoachingAnmeldung Kreativcoaching

Ab 1. Oktober 2018 geht das „Kreativwirtschaftscoaching C hoch 3“ der Kreativwirtschaft Austria (kurz KAT) in eine neue Runde. Pro Bundesland (ausg. Burgenland) bekommen 20 Kreativschaffende die Möglichkeit, mit anderen Kreativunternehmerinnen und -unternehmern professionelle Kooperationen einzugehen, an der Weiterentwicklung ihrer Geschäftsmodelle zu arbeiten und als Unternehmerpersönlichkeiten zu wachsen. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Kreativwirtschaftscoaching-Programm C hoch 3 wird in Oberösterreich in Zusammenarbeit mit der Creative Region Linz&Upper Austria und der Wirtschaftskammer Oberösterreich im Rahmen der Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich des BMDW angeboten. Das Kreativwirtschaftscoaching wird als Förderung im Rahmen der „Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich“ zu 100 % von BMDW, WKÖ, KAT und regionalen Partnerorganisationen in den Bundesländern finanziert. Bewerbungen sind ab sofort online auf der Website der KAT möglich.

* a_schau Österr. Architektura_schau Österr. Architektur

Zeit: 0:00

Architektur im 20. und 21. Jahrhundert In zehn Episoden entfalten sich die relevantesten Phänomene und Strömungen und lassen dabei Platz für autonome Positionen. Ausgehend vom Aufstieg Wiens zur imperialen Großstadt führt die Ausstellung ins Spannungsfeld zwischen sozialpolitischem Experiment, der „Eroberung“ alpiner Landschaftsräume, den Machtverstrickungen in der NS-Zeit und dem Wiederaufbau nach 1945.

* Holiday Home of the Future Holiday Home of the Future

Zeit: 0:00

AWARD Die Teilnehmer können noch bis zum 1. November 2018 ein Konzept für ein nachhaltiges "Ferienhaus der Zukunft" einreichen und dabei ein Preisgeld bis zu 3.000 € gewinnen.

24
* OrgatecOrgatec

Messe Köln

* INTERBADINTERBAD

Messe Stuttgart

* glasstecglasstec

Messe Düsseldorf

* Anmeldung KreativcoachingAnmeldung Kreativcoaching

Ab 1. Oktober 2018 geht das „Kreativwirtschaftscoaching C hoch 3“ der Kreativwirtschaft Austria (kurz KAT) in eine neue Runde. Pro Bundesland (ausg. Burgenland) bekommen 20 Kreativschaffende die Möglichkeit, mit anderen Kreativunternehmerinnen und -unternehmern professionelle Kooperationen einzugehen, an der Weiterentwicklung ihrer Geschäftsmodelle zu arbeiten und als Unternehmerpersönlichkeiten zu wachsen. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Kreativwirtschaftscoaching-Programm C hoch 3 wird in Oberösterreich in Zusammenarbeit mit der Creative Region Linz&Upper Austria und der Wirtschaftskammer Oberösterreich im Rahmen der Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich des BMDW angeboten. Das Kreativwirtschaftscoaching wird als Förderung im Rahmen der „Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich“ zu 100 % von BMDW, WKÖ, KAT und regionalen Partnerorganisationen in den Bundesländern finanziert. Bewerbungen sind ab sofort online auf der Website der KAT möglich.

* Ausgezeichnete LebebsräumeAusgezeichnete Lebebsräume

2017 wurde der Österreichische Bauherrenpreis zum 50. Mal vergeben. Dies zum Anlass nehmend, zeigt ORTE alle 21 nominierten Projekte der Shortlist und die sechs PreisträgerInnen im Foyer des NÖ Landhauses. Eröffnung: Mi, 24. Oktober

* a_schau Österr. Architektura_schau Österr. Architektur

Zeit: 0:00

Architektur im 20. und 21. Jahrhundert In zehn Episoden entfalten sich die relevantesten Phänomene und Strömungen und lassen dabei Platz für autonome Positionen. Ausgehend vom Aufstieg Wiens zur imperialen Großstadt führt die Ausstellung ins Spannungsfeld zwischen sozialpolitischem Experiment, der „Eroberung“ alpiner Landschaftsräume, den Machtverstrickungen in der NS-Zeit und dem Wiederaufbau nach 1945.

* Holiday Home of the Future Holiday Home of the Future

Zeit: 0:00

AWARD Die Teilnehmer können noch bis zum 1. November 2018 ein Konzept für ein nachhaltiges "Ferienhaus der Zukunft" einreichen und dabei ein Preisgeld bis zu 3.000 € gewinnen.

25
* OrgatecOrgatec

Messe Köln

* INTERBADINTERBAD

Messe Stuttgart

* glasstecglasstec

Messe Düsseldorf

* asmara – the sleeping beautyasmara – the sleeping beauty

Einführende Worte: Arno Ritter (Leiter aut), Peter Volgger (Kurator) Ausstellungsdauer: 25. Oktober bis 22. Dezember 2018 Öffnungszeiten: Di bis Fr 11.00 bis 18.00 Uhr, Sa 11.00 bis 17.00 Uhr an Feiertagen geschlossen Eine von Stefan Graf und Peter Volgger kuratierte Ausstellung, die mittels Architekturmodellen, Plänen, Fotobüchern und Filmen ein differenziertes Bild der eritreischen, ehemaligen italienischen Kolonialstadt Asmara zeigt. aut. architektur und tirol, lois welzenbacher platz 1, 6020 innsbruck. austria t +43.512.57 15 67, f +43.512.57 15 67-12

* Anmeldung KreativcoachingAnmeldung Kreativcoaching

Ab 1. Oktober 2018 geht das „Kreativwirtschaftscoaching C hoch 3“ der Kreativwirtschaft Austria (kurz KAT) in eine neue Runde. Pro Bundesland (ausg. Burgenland) bekommen 20 Kreativschaffende die Möglichkeit, mit anderen Kreativunternehmerinnen und -unternehmern professionelle Kooperationen einzugehen, an der Weiterentwicklung ihrer Geschäftsmodelle zu arbeiten und als Unternehmerpersönlichkeiten zu wachsen. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Kreativwirtschaftscoaching-Programm C hoch 3 wird in Oberösterreich in Zusammenarbeit mit der Creative Region Linz&Upper Austria und der Wirtschaftskammer Oberösterreich im Rahmen der Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich des BMDW angeboten. Das Kreativwirtschaftscoaching wird als Förderung im Rahmen der „Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich“ zu 100 % von BMDW, WKÖ, KAT und regionalen Partnerorganisationen in den Bundesländern finanziert. Bewerbungen sind ab sofort online auf der Website der KAT möglich.

* a_schau Österr. Architektura_schau Österr. Architektur

Zeit: 0:00

Architektur im 20. und 21. Jahrhundert In zehn Episoden entfalten sich die relevantesten Phänomene und Strömungen und lassen dabei Platz für autonome Positionen. Ausgehend vom Aufstieg Wiens zur imperialen Großstadt führt die Ausstellung ins Spannungsfeld zwischen sozialpolitischem Experiment, der „Eroberung“ alpiner Landschaftsräume, den Machtverstrickungen in der NS-Zeit und dem Wiederaufbau nach 1945.

* Holiday Home of the Future Holiday Home of the Future

Zeit: 0:00

AWARD Die Teilnehmer können noch bis zum 1. November 2018 ein Konzept für ein nachhaltiges "Ferienhaus der Zukunft" einreichen und dabei ein Preisgeld bis zu 3.000 € gewinnen.

26
* OrgatecOrgatec

Messe Köln

* INTERBADINTERBAD

Messe Stuttgart

* glasstecglasstec

Messe Düsseldorf

* asmara – the sleeping beautyasmara – the sleeping beauty

Einführende Worte: Arno Ritter (Leiter aut), Peter Volgger (Kurator) Ausstellungsdauer: 25. Oktober bis 22. Dezember 2018 Öffnungszeiten: Di bis Fr 11.00 bis 18.00 Uhr, Sa 11.00 bis 17.00 Uhr an Feiertagen geschlossen Eine von Stefan Graf und Peter Volgger kuratierte Ausstellung, die mittels Architekturmodellen, Plänen, Fotobüchern und Filmen ein differenziertes Bild der eritreischen, ehemaligen italienischen Kolonialstadt Asmara zeigt. aut. architektur und tirol, lois welzenbacher platz 1, 6020 innsbruck. austria t +43.512.57 15 67, f +43.512.57 15 67-12

* Anmeldung KreativcoachingAnmeldung Kreativcoaching

Ab 1. Oktober 2018 geht das „Kreativwirtschaftscoaching C hoch 3“ der Kreativwirtschaft Austria (kurz KAT) in eine neue Runde. Pro Bundesland (ausg. Burgenland) bekommen 20 Kreativschaffende die Möglichkeit, mit anderen Kreativunternehmerinnen und -unternehmern professionelle Kooperationen einzugehen, an der Weiterentwicklung ihrer Geschäftsmodelle zu arbeiten und als Unternehmerpersönlichkeiten zu wachsen. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Kreativwirtschaftscoaching-Programm C hoch 3 wird in Oberösterreich in Zusammenarbeit mit der Creative Region Linz&Upper Austria und der Wirtschaftskammer Oberösterreich im Rahmen der Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich des BMDW angeboten. Das Kreativwirtschaftscoaching wird als Förderung im Rahmen der „Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich“ zu 100 % von BMDW, WKÖ, KAT und regionalen Partnerorganisationen in den Bundesländern finanziert. Bewerbungen sind ab sofort online auf der Website der KAT möglich.

* a_schau Österr. Architektura_schau Österr. Architektur

Zeit: 0:00

Architektur im 20. und 21. Jahrhundert In zehn Episoden entfalten sich die relevantesten Phänomene und Strömungen und lassen dabei Platz für autonome Positionen. Ausgehend vom Aufstieg Wiens zur imperialen Großstadt führt die Ausstellung ins Spannungsfeld zwischen sozialpolitischem Experiment, der „Eroberung“ alpiner Landschaftsräume, den Machtverstrickungen in der NS-Zeit und dem Wiederaufbau nach 1945.

* Holiday Home of the Future Holiday Home of the Future

Zeit: 0:00

AWARD Die Teilnehmer können noch bis zum 1. November 2018 ein Konzept für ein nachhaltiges "Ferienhaus der Zukunft" einreichen und dabei ein Preisgeld bis zu 3.000 € gewinnen.

27
* OrgatecOrgatec

Messe Köln

* asmara – the sleeping beautyasmara – the sleeping beauty

Einführende Worte: Arno Ritter (Leiter aut), Peter Volgger (Kurator) Ausstellungsdauer: 25. Oktober bis 22. Dezember 2018 Öffnungszeiten: Di bis Fr 11.00 bis 18.00 Uhr, Sa 11.00 bis 17.00 Uhr an Feiertagen geschlossen Eine von Stefan Graf und Peter Volgger kuratierte Ausstellung, die mittels Architekturmodellen, Plänen, Fotobüchern und Filmen ein differenziertes Bild der eritreischen, ehemaligen italienischen Kolonialstadt Asmara zeigt. aut. architektur und tirol, lois welzenbacher platz 1, 6020 innsbruck. austria t +43.512.57 15 67, f +43.512.57 15 67-12

* Anmeldung KreativcoachingAnmeldung Kreativcoaching

Ab 1. Oktober 2018 geht das „Kreativwirtschaftscoaching C hoch 3“ der Kreativwirtschaft Austria (kurz KAT) in eine neue Runde. Pro Bundesland (ausg. Burgenland) bekommen 20 Kreativschaffende die Möglichkeit, mit anderen Kreativunternehmerinnen und -unternehmern professionelle Kooperationen einzugehen, an der Weiterentwicklung ihrer Geschäftsmodelle zu arbeiten und als Unternehmerpersönlichkeiten zu wachsen. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Kreativwirtschaftscoaching-Programm C hoch 3 wird in Oberösterreich in Zusammenarbeit mit der Creative Region Linz&Upper Austria und der Wirtschaftskammer Oberösterreich im Rahmen der Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich des BMDW angeboten. Das Kreativwirtschaftscoaching wird als Förderung im Rahmen der „Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich“ zu 100 % von BMDW, WKÖ, KAT und regionalen Partnerorganisationen in den Bundesländern finanziert. Bewerbungen sind ab sofort online auf der Website der KAT möglich.

* a_schau Österr. Architektura_schau Österr. Architektur

Zeit: 0:00

Architektur im 20. und 21. Jahrhundert In zehn Episoden entfalten sich die relevantesten Phänomene und Strömungen und lassen dabei Platz für autonome Positionen. Ausgehend vom Aufstieg Wiens zur imperialen Großstadt führt die Ausstellung ins Spannungsfeld zwischen sozialpolitischem Experiment, der „Eroberung“ alpiner Landschaftsräume, den Machtverstrickungen in der NS-Zeit und dem Wiederaufbau nach 1945.

* Holiday Home of the Future Holiday Home of the Future

Zeit: 0:00

AWARD Die Teilnehmer können noch bis zum 1. November 2018 ein Konzept für ein nachhaltiges "Ferienhaus der Zukunft" einreichen und dabei ein Preisgeld bis zu 3.000 € gewinnen.

28
* asmara – the sleeping beautyasmara – the sleeping beauty

Einführende Worte: Arno Ritter (Leiter aut), Peter Volgger (Kurator) Ausstellungsdauer: 25. Oktober bis 22. Dezember 2018 Öffnungszeiten: Di bis Fr 11.00 bis 18.00 Uhr, Sa 11.00 bis 17.00 Uhr an Feiertagen geschlossen Eine von Stefan Graf und Peter Volgger kuratierte Ausstellung, die mittels Architekturmodellen, Plänen, Fotobüchern und Filmen ein differenziertes Bild der eritreischen, ehemaligen italienischen Kolonialstadt Asmara zeigt. aut. architektur und tirol, lois welzenbacher platz 1, 6020 innsbruck. austria t +43.512.57 15 67, f +43.512.57 15 67-12

* Anmeldung KreativcoachingAnmeldung Kreativcoaching

Ab 1. Oktober 2018 geht das „Kreativwirtschaftscoaching C hoch 3“ der Kreativwirtschaft Austria (kurz KAT) in eine neue Runde. Pro Bundesland (ausg. Burgenland) bekommen 20 Kreativschaffende die Möglichkeit, mit anderen Kreativunternehmerinnen und -unternehmern professionelle Kooperationen einzugehen, an der Weiterentwicklung ihrer Geschäftsmodelle zu arbeiten und als Unternehmerpersönlichkeiten zu wachsen. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Kreativwirtschaftscoaching-Programm C hoch 3 wird in Oberösterreich in Zusammenarbeit mit der Creative Region Linz&Upper Austria und der Wirtschaftskammer Oberösterreich im Rahmen der Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich des BMDW angeboten. Das Kreativwirtschaftscoaching wird als Förderung im Rahmen der „Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich“ zu 100 % von BMDW, WKÖ, KAT und regionalen Partnerorganisationen in den Bundesländern finanziert. Bewerbungen sind ab sofort online auf der Website der KAT möglich.

* a_schau Österr. Architektura_schau Österr. Architektur

Zeit: 0:00

Architektur im 20. und 21. Jahrhundert In zehn Episoden entfalten sich die relevantesten Phänomene und Strömungen und lassen dabei Platz für autonome Positionen. Ausgehend vom Aufstieg Wiens zur imperialen Großstadt führt die Ausstellung ins Spannungsfeld zwischen sozialpolitischem Experiment, der „Eroberung“ alpiner Landschaftsräume, den Machtverstrickungen in der NS-Zeit und dem Wiederaufbau nach 1945.

* Holiday Home of the Future Holiday Home of the Future

Zeit: 0:00

AWARD Die Teilnehmer können noch bis zum 1. November 2018 ein Konzept für ein nachhaltiges "Ferienhaus der Zukunft" einreichen und dabei ein Preisgeld bis zu 3.000 € gewinnen.

29
* asmara – the sleeping beautyasmara – the sleeping beauty

Einführende Worte: Arno Ritter (Leiter aut), Peter Volgger (Kurator) Ausstellungsdauer: 25. Oktober bis 22. Dezember 2018 Öffnungszeiten: Di bis Fr 11.00 bis 18.00 Uhr, Sa 11.00 bis 17.00 Uhr an Feiertagen geschlossen Eine von Stefan Graf und Peter Volgger kuratierte Ausstellung, die mittels Architekturmodellen, Plänen, Fotobüchern und Filmen ein differenziertes Bild der eritreischen, ehemaligen italienischen Kolonialstadt Asmara zeigt. aut. architektur und tirol, lois welzenbacher platz 1, 6020 innsbruck. austria t +43.512.57 15 67, f +43.512.57 15 67-12

* Anmeldung KreativcoachingAnmeldung Kreativcoaching

Ab 1. Oktober 2018 geht das „Kreativwirtschaftscoaching C hoch 3“ der Kreativwirtschaft Austria (kurz KAT) in eine neue Runde. Pro Bundesland (ausg. Burgenland) bekommen 20 Kreativschaffende die Möglichkeit, mit anderen Kreativunternehmerinnen und -unternehmern professionelle Kooperationen einzugehen, an der Weiterentwicklung ihrer Geschäftsmodelle zu arbeiten und als Unternehmerpersönlichkeiten zu wachsen. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Kreativwirtschaftscoaching-Programm C hoch 3 wird in Oberösterreich in Zusammenarbeit mit der Creative Region Linz&Upper Austria und der Wirtschaftskammer Oberösterreich im Rahmen der Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich des BMDW angeboten. Das Kreativwirtschaftscoaching wird als Förderung im Rahmen der „Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich“ zu 100 % von BMDW, WKÖ, KAT und regionalen Partnerorganisationen in den Bundesländern finanziert. Bewerbungen sind ab sofort online auf der Website der KAT möglich.

* a_schau Österr. Architektura_schau Österr. Architektur

Zeit: 0:00

Architektur im 20. und 21. Jahrhundert In zehn Episoden entfalten sich die relevantesten Phänomene und Strömungen und lassen dabei Platz für autonome Positionen. Ausgehend vom Aufstieg Wiens zur imperialen Großstadt führt die Ausstellung ins Spannungsfeld zwischen sozialpolitischem Experiment, der „Eroberung“ alpiner Landschaftsräume, den Machtverstrickungen in der NS-Zeit und dem Wiederaufbau nach 1945.

* Holiday Home of the Future Holiday Home of the Future

Zeit: 0:00

AWARD Die Teilnehmer können noch bis zum 1. November 2018 ein Konzept für ein nachhaltiges "Ferienhaus der Zukunft" einreichen und dabei ein Preisgeld bis zu 3.000 € gewinnen.

30
* asmara – the sleeping beautyasmara – the sleeping beauty

Einführende Worte: Arno Ritter (Leiter aut), Peter Volgger (Kurator) Ausstellungsdauer: 25. Oktober bis 22. Dezember 2018 Öffnungszeiten: Di bis Fr 11.00 bis 18.00 Uhr, Sa 11.00 bis 17.00 Uhr an Feiertagen geschlossen Eine von Stefan Graf und Peter Volgger kuratierte Ausstellung, die mittels Architekturmodellen, Plänen, Fotobüchern und Filmen ein differenziertes Bild der eritreischen, ehemaligen italienischen Kolonialstadt Asmara zeigt. aut. architektur und tirol, lois welzenbacher platz 1, 6020 innsbruck. austria t +43.512.57 15 67, f +43.512.57 15 67-12

* Anmeldung KreativcoachingAnmeldung Kreativcoaching

Ab 1. Oktober 2018 geht das „Kreativwirtschaftscoaching C hoch 3“ der Kreativwirtschaft Austria (kurz KAT) in eine neue Runde. Pro Bundesland (ausg. Burgenland) bekommen 20 Kreativschaffende die Möglichkeit, mit anderen Kreativunternehmerinnen und -unternehmern professionelle Kooperationen einzugehen, an der Weiterentwicklung ihrer Geschäftsmodelle zu arbeiten und als Unternehmerpersönlichkeiten zu wachsen. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Kreativwirtschaftscoaching-Programm C hoch 3 wird in Oberösterreich in Zusammenarbeit mit der Creative Region Linz&Upper Austria und der Wirtschaftskammer Oberösterreich im Rahmen der Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich des BMDW angeboten. Das Kreativwirtschaftscoaching wird als Förderung im Rahmen der „Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich“ zu 100 % von BMDW, WKÖ, KAT und regionalen Partnerorganisationen in den Bundesländern finanziert. Bewerbungen sind ab sofort online auf der Website der KAT möglich.

* a_schau Österr. Architektura_schau Österr. Architektur

Zeit: 0:00

Architektur im 20. und 21. Jahrhundert In zehn Episoden entfalten sich die relevantesten Phänomene und Strömungen und lassen dabei Platz für autonome Positionen. Ausgehend vom Aufstieg Wiens zur imperialen Großstadt führt die Ausstellung ins Spannungsfeld zwischen sozialpolitischem Experiment, der „Eroberung“ alpiner Landschaftsräume, den Machtverstrickungen in der NS-Zeit und dem Wiederaufbau nach 1945.

* Holiday Home of the Future Holiday Home of the Future

Zeit: 0:00

AWARD Die Teilnehmer können noch bis zum 1. November 2018 ein Konzept für ein nachhaltiges "Ferienhaus der Zukunft" einreichen und dabei ein Preisgeld bis zu 3.000 € gewinnen.

31
* asmara – the sleeping beautyasmara – the sleeping beauty

Einführende Worte: Arno Ritter (Leiter aut), Peter Volgger (Kurator) Ausstellungsdauer: 25. Oktober bis 22. Dezember 2018 Öffnungszeiten: Di bis Fr 11.00 bis 18.00 Uhr, Sa 11.00 bis 17.00 Uhr an Feiertagen geschlossen Eine von Stefan Graf und Peter Volgger kuratierte Ausstellung, die mittels Architekturmodellen, Plänen, Fotobüchern und Filmen ein differenziertes Bild der eritreischen, ehemaligen italienischen Kolonialstadt Asmara zeigt. aut. architektur und tirol, lois welzenbacher platz 1, 6020 innsbruck. austria t +43.512.57 15 67, f +43.512.57 15 67-12

* Anmeldung KreativcoachingAnmeldung Kreativcoaching

Ab 1. Oktober 2018 geht das „Kreativwirtschaftscoaching C hoch 3“ der Kreativwirtschaft Austria (kurz KAT) in eine neue Runde. Pro Bundesland (ausg. Burgenland) bekommen 20 Kreativschaffende die Möglichkeit, mit anderen Kreativunternehmerinnen und -unternehmern professionelle Kooperationen einzugehen, an der Weiterentwicklung ihrer Geschäftsmodelle zu arbeiten und als Unternehmerpersönlichkeiten zu wachsen. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Kreativwirtschaftscoaching-Programm C hoch 3 wird in Oberösterreich in Zusammenarbeit mit der Creative Region Linz&Upper Austria und der Wirtschaftskammer Oberösterreich im Rahmen der Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich des BMDW angeboten. Das Kreativwirtschaftscoaching wird als Förderung im Rahmen der „Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich“ zu 100 % von BMDW, WKÖ, KAT und regionalen Partnerorganisationen in den Bundesländern finanziert. Bewerbungen sind ab sofort online auf der Website der KAT möglich.

* a_schau Österr. Architektura_schau Österr. Architektur

Zeit: 0:00

Architektur im 20. und 21. Jahrhundert In zehn Episoden entfalten sich die relevantesten Phänomene und Strömungen und lassen dabei Platz für autonome Positionen. Ausgehend vom Aufstieg Wiens zur imperialen Großstadt führt die Ausstellung ins Spannungsfeld zwischen sozialpolitischem Experiment, der „Eroberung“ alpiner Landschaftsräume, den Machtverstrickungen in der NS-Zeit und dem Wiederaufbau nach 1945.

* Holiday Home of the Future Holiday Home of the Future

Zeit: 0:00

AWARD Die Teilnehmer können noch bis zum 1. November 2018 ein Konzept für ein nachhaltiges "Ferienhaus der Zukunft" einreichen und dabei ein Preisgeld bis zu 3.000 € gewinnen.

       
Kategorien
 
 Ausstellung
 Festival
 Lesung / Buchpräsentation
 Messe
 Preisverleihung
 Projekt/Initiative
 Seminar
 Sonstiges
 Vortrag/Symposion