Veranstaltungskalender

Monat: Jahr:
« ZurückApril 2019Weiter »
MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstagSonntag
1
* DAM PREIS 2019DAM PREIS 2019

DAM PREIS 2019 – Die 25 besten Bauten in\aus Deutschland Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt am Main in Kooperation mit JUNG 26. Januar – 22. April 2019 www.dam-preis.de Projektdaten: Internationaler Wettbewerb 2009 – 1. Preis Entwurf Meinhard von Gerkan und Stephan Schütz mit Nicolas Pomränke Projektleitung Wettbewerb Clemens Kampermann Mitarbeit Wettbewerb Verena Coburger Projektleitung Christian Hellmund Mitarbeiter Clemens Ahlgrimm, Roman Bender, Stephanie Brendel, Verena Coburger, Ivanka Perkovic, Annette Löber, Anna Liesicke, Ursula Köper, Tiago Henriques, Laia Caparo, Julius Hüpeden, Patrick Machnacki, Giuseppina Orto, Michael Scholz, René Wiegand, Dörte Groß, Florian Illenberger, Laura Warskulat (Studentin), Ralitsa Bikova (Studentin), Robin Lauritzen (Student), Jessika Krebs (Studentin) Bauleitung gmp Bernd Adolf, in Zusammenarbeit mit phase 8 Tragwerk Professor Pfeifer und Partner PartGmbB, Ingenieurbüro für Tragwerksplanung, Cottbus Bauphysik Bau- und Raumakustik Peutz bv, Mook, Niederlande; ADA Acoustic Design Ahnert, Prof. Dr.-Ing. habil. W. Ahnert, Berlin Brandschutz hhpberlin Ingenieure für Brandschutz GmbH, Berlin Bühnentechnik theapro, theater projekte daberto + kollegen planungsgesellschaft mbh, München TGA Planungsgruppe M+M AG, Dresden (bis LPH 3); ARGE IB Rathenow BPS und Solares Bauen GmbH (ab LPH 5) Lichtplanung Conceptlicht GmbH, Traunreut Bauherr KID Kommunales Immobilienmanagement Dresden GmbH & Co KG Bauzeit 2013–2017 BGF 37.062 m² Konzertsaal Dresdner Philharmonie 1.750 Sitzplätze, inkl. 18 Rollstuhlplätze Kabarettsaal »Die Herkuleskeule« 240 Sitzplätze, inkl. 2 Rollstuhlplätze Zentralbibliothek 5.463 m²

* Legislating ArchitectureLegislating Architecture

Legislating Architecture: Architecting after Politics Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth, das aktuelle Fragen nach der politischen Handlungsfähigkeit von ArchitektInnen verhandelt: Wer gestaltet Gesetze? Was gestaltet Architektur? Wem gehört der Boden?

* Einreichung StaatspreisEinreichung Staatspreis

Österreichische Bauten, die zwischen 2016 und 2019 fertiggestellt wurden, können bis Mi, 24. April 2019 eingereicht werden. Zusätzlich zu den Kategorien Sanierung und Neubau kann die Jury einen Sonderpreis ENSEMBLE / urbane Raumbildung und Vernetzung vergeben.

* Currently at the DAMCurrently at the DAM

Currently at the DAM, New Human, New Housing Architecture of the New Frankfurt 1925-1933 Exhibition from March 23 until August 18,2019

2
* DAM PREIS 2019DAM PREIS 2019

DAM PREIS 2019 – Die 25 besten Bauten in\aus Deutschland Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt am Main in Kooperation mit JUNG 26. Januar – 22. April 2019 www.dam-preis.de Projektdaten: Internationaler Wettbewerb 2009 – 1. Preis Entwurf Meinhard von Gerkan und Stephan Schütz mit Nicolas Pomränke Projektleitung Wettbewerb Clemens Kampermann Mitarbeit Wettbewerb Verena Coburger Projektleitung Christian Hellmund Mitarbeiter Clemens Ahlgrimm, Roman Bender, Stephanie Brendel, Verena Coburger, Ivanka Perkovic, Annette Löber, Anna Liesicke, Ursula Köper, Tiago Henriques, Laia Caparo, Julius Hüpeden, Patrick Machnacki, Giuseppina Orto, Michael Scholz, René Wiegand, Dörte Groß, Florian Illenberger, Laura Warskulat (Studentin), Ralitsa Bikova (Studentin), Robin Lauritzen (Student), Jessika Krebs (Studentin) Bauleitung gmp Bernd Adolf, in Zusammenarbeit mit phase 8 Tragwerk Professor Pfeifer und Partner PartGmbB, Ingenieurbüro für Tragwerksplanung, Cottbus Bauphysik Bau- und Raumakustik Peutz bv, Mook, Niederlande; ADA Acoustic Design Ahnert, Prof. Dr.-Ing. habil. W. Ahnert, Berlin Brandschutz hhpberlin Ingenieure für Brandschutz GmbH, Berlin Bühnentechnik theapro, theater projekte daberto + kollegen planungsgesellschaft mbh, München TGA Planungsgruppe M+M AG, Dresden (bis LPH 3); ARGE IB Rathenow BPS und Solares Bauen GmbH (ab LPH 5) Lichtplanung Conceptlicht GmbH, Traunreut Bauherr KID Kommunales Immobilienmanagement Dresden GmbH & Co KG Bauzeit 2013–2017 BGF 37.062 m² Konzertsaal Dresdner Philharmonie 1.750 Sitzplätze, inkl. 18 Rollstuhlplätze Kabarettsaal »Die Herkuleskeule« 240 Sitzplätze, inkl. 2 Rollstuhlplätze Zentralbibliothek 5.463 m²

* Legislating ArchitectureLegislating Architecture

Legislating Architecture: Architecting after Politics Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth, das aktuelle Fragen nach der politischen Handlungsfähigkeit von ArchitektInnen verhandelt: Wer gestaltet Gesetze? Was gestaltet Architektur? Wem gehört der Boden?

* Einreichung StaatspreisEinreichung Staatspreis

Österreichische Bauten, die zwischen 2016 und 2019 fertiggestellt wurden, können bis Mi, 24. April 2019 eingereicht werden. Zusätzlich zu den Kategorien Sanierung und Neubau kann die Jury einen Sonderpreis ENSEMBLE / urbane Raumbildung und Vernetzung vergeben.

* Currently at the DAMCurrently at the DAM

Currently at the DAM, New Human, New Housing Architecture of the New Frankfurt 1925-1933 Exhibition from March 23 until August 18,2019

3
* DAM PREIS 2019DAM PREIS 2019

DAM PREIS 2019 – Die 25 besten Bauten in\aus Deutschland Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt am Main in Kooperation mit JUNG 26. Januar – 22. April 2019 www.dam-preis.de Projektdaten: Internationaler Wettbewerb 2009 – 1. Preis Entwurf Meinhard von Gerkan und Stephan Schütz mit Nicolas Pomränke Projektleitung Wettbewerb Clemens Kampermann Mitarbeit Wettbewerb Verena Coburger Projektleitung Christian Hellmund Mitarbeiter Clemens Ahlgrimm, Roman Bender, Stephanie Brendel, Verena Coburger, Ivanka Perkovic, Annette Löber, Anna Liesicke, Ursula Köper, Tiago Henriques, Laia Caparo, Julius Hüpeden, Patrick Machnacki, Giuseppina Orto, Michael Scholz, René Wiegand, Dörte Groß, Florian Illenberger, Laura Warskulat (Studentin), Ralitsa Bikova (Studentin), Robin Lauritzen (Student), Jessika Krebs (Studentin) Bauleitung gmp Bernd Adolf, in Zusammenarbeit mit phase 8 Tragwerk Professor Pfeifer und Partner PartGmbB, Ingenieurbüro für Tragwerksplanung, Cottbus Bauphysik Bau- und Raumakustik Peutz bv, Mook, Niederlande; ADA Acoustic Design Ahnert, Prof. Dr.-Ing. habil. W. Ahnert, Berlin Brandschutz hhpberlin Ingenieure für Brandschutz GmbH, Berlin Bühnentechnik theapro, theater projekte daberto + kollegen planungsgesellschaft mbh, München TGA Planungsgruppe M+M AG, Dresden (bis LPH 3); ARGE IB Rathenow BPS und Solares Bauen GmbH (ab LPH 5) Lichtplanung Conceptlicht GmbH, Traunreut Bauherr KID Kommunales Immobilienmanagement Dresden GmbH & Co KG Bauzeit 2013–2017 BGF 37.062 m² Konzertsaal Dresdner Philharmonie 1.750 Sitzplätze, inkl. 18 Rollstuhlplätze Kabarettsaal »Die Herkuleskeule« 240 Sitzplätze, inkl. 2 Rollstuhlplätze Zentralbibliothek 5.463 m²

* Legislating ArchitectureLegislating Architecture

Legislating Architecture: Architecting after Politics Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth, das aktuelle Fragen nach der politischen Handlungsfähigkeit von ArchitektInnen verhandelt: Wer gestaltet Gesetze? Was gestaltet Architektur? Wem gehört der Boden?

* Einreichung StaatspreisEinreichung Staatspreis

Österreichische Bauten, die zwischen 2016 und 2019 fertiggestellt wurden, können bis Mi, 24. April 2019 eingereicht werden. Zusätzlich zu den Kategorien Sanierung und Neubau kann die Jury einen Sonderpreis ENSEMBLE / urbane Raumbildung und Vernetzung vergeben.

* Currently at the DAMCurrently at the DAM

Currently at the DAM, New Human, New Housing Architecture of the New Frankfurt 1925-1933 Exhibition from March 23 until August 18,2019

4
* DAM PREIS 2019DAM PREIS 2019

DAM PREIS 2019 – Die 25 besten Bauten in\aus Deutschland Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt am Main in Kooperation mit JUNG 26. Januar – 22. April 2019 www.dam-preis.de Projektdaten: Internationaler Wettbewerb 2009 – 1. Preis Entwurf Meinhard von Gerkan und Stephan Schütz mit Nicolas Pomränke Projektleitung Wettbewerb Clemens Kampermann Mitarbeit Wettbewerb Verena Coburger Projektleitung Christian Hellmund Mitarbeiter Clemens Ahlgrimm, Roman Bender, Stephanie Brendel, Verena Coburger, Ivanka Perkovic, Annette Löber, Anna Liesicke, Ursula Köper, Tiago Henriques, Laia Caparo, Julius Hüpeden, Patrick Machnacki, Giuseppina Orto, Michael Scholz, René Wiegand, Dörte Groß, Florian Illenberger, Laura Warskulat (Studentin), Ralitsa Bikova (Studentin), Robin Lauritzen (Student), Jessika Krebs (Studentin) Bauleitung gmp Bernd Adolf, in Zusammenarbeit mit phase 8 Tragwerk Professor Pfeifer und Partner PartGmbB, Ingenieurbüro für Tragwerksplanung, Cottbus Bauphysik Bau- und Raumakustik Peutz bv, Mook, Niederlande; ADA Acoustic Design Ahnert, Prof. Dr.-Ing. habil. W. Ahnert, Berlin Brandschutz hhpberlin Ingenieure für Brandschutz GmbH, Berlin Bühnentechnik theapro, theater projekte daberto + kollegen planungsgesellschaft mbh, München TGA Planungsgruppe M+M AG, Dresden (bis LPH 3); ARGE IB Rathenow BPS und Solares Bauen GmbH (ab LPH 5) Lichtplanung Conceptlicht GmbH, Traunreut Bauherr KID Kommunales Immobilienmanagement Dresden GmbH & Co KG Bauzeit 2013–2017 BGF 37.062 m² Konzertsaal Dresdner Philharmonie 1.750 Sitzplätze, inkl. 18 Rollstuhlplätze Kabarettsaal »Die Herkuleskeule« 240 Sitzplätze, inkl. 2 Rollstuhlplätze Zentralbibliothek 5.463 m²

* Legislating ArchitectureLegislating Architecture

Legislating Architecture: Architecting after Politics Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth, das aktuelle Fragen nach der politischen Handlungsfähigkeit von ArchitektInnen verhandelt: Wer gestaltet Gesetze? Was gestaltet Architektur? Wem gehört der Boden?

* Positionen / JUNGPositionen / JUNG

JUNG Architekturgespräche in Stuttgart

* Einreichung StaatspreisEinreichung Staatspreis

Österreichische Bauten, die zwischen 2016 und 2019 fertiggestellt wurden, können bis Mi, 24. April 2019 eingereicht werden. Zusätzlich zu den Kategorien Sanierung und Neubau kann die Jury einen Sonderpreis ENSEMBLE / urbane Raumbildung und Vernetzung vergeben.

* Currently at the DAMCurrently at the DAM

Currently at the DAM, New Human, New Housing Architecture of the New Frankfurt 1925-1933 Exhibition from March 23 until August 18,2019

5
* DAM PREIS 2019DAM PREIS 2019

DAM PREIS 2019 – Die 25 besten Bauten in\aus Deutschland Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt am Main in Kooperation mit JUNG 26. Januar – 22. April 2019 www.dam-preis.de Projektdaten: Internationaler Wettbewerb 2009 – 1. Preis Entwurf Meinhard von Gerkan und Stephan Schütz mit Nicolas Pomränke Projektleitung Wettbewerb Clemens Kampermann Mitarbeit Wettbewerb Verena Coburger Projektleitung Christian Hellmund Mitarbeiter Clemens Ahlgrimm, Roman Bender, Stephanie Brendel, Verena Coburger, Ivanka Perkovic, Annette Löber, Anna Liesicke, Ursula Köper, Tiago Henriques, Laia Caparo, Julius Hüpeden, Patrick Machnacki, Giuseppina Orto, Michael Scholz, René Wiegand, Dörte Groß, Florian Illenberger, Laura Warskulat (Studentin), Ralitsa Bikova (Studentin), Robin Lauritzen (Student), Jessika Krebs (Studentin) Bauleitung gmp Bernd Adolf, in Zusammenarbeit mit phase 8 Tragwerk Professor Pfeifer und Partner PartGmbB, Ingenieurbüro für Tragwerksplanung, Cottbus Bauphysik Bau- und Raumakustik Peutz bv, Mook, Niederlande; ADA Acoustic Design Ahnert, Prof. Dr.-Ing. habil. W. Ahnert, Berlin Brandschutz hhpberlin Ingenieure für Brandschutz GmbH, Berlin Bühnentechnik theapro, theater projekte daberto + kollegen planungsgesellschaft mbh, München TGA Planungsgruppe M+M AG, Dresden (bis LPH 3); ARGE IB Rathenow BPS und Solares Bauen GmbH (ab LPH 5) Lichtplanung Conceptlicht GmbH, Traunreut Bauherr KID Kommunales Immobilienmanagement Dresden GmbH & Co KG Bauzeit 2013–2017 BGF 37.062 m² Konzertsaal Dresdner Philharmonie 1.750 Sitzplätze, inkl. 18 Rollstuhlplätze Kabarettsaal »Die Herkuleskeule« 240 Sitzplätze, inkl. 2 Rollstuhlplätze Zentralbibliothek 5.463 m²

* Legislating ArchitectureLegislating Architecture

Legislating Architecture: Architecting after Politics Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth, das aktuelle Fragen nach der politischen Handlungsfähigkeit von ArchitektInnen verhandelt: Wer gestaltet Gesetze? Was gestaltet Architektur? Wem gehört der Boden?

* Einreichung StaatspreisEinreichung Staatspreis

Österreichische Bauten, die zwischen 2016 und 2019 fertiggestellt wurden, können bis Mi, 24. April 2019 eingereicht werden. Zusätzlich zu den Kategorien Sanierung und Neubau kann die Jury einen Sonderpreis ENSEMBLE / urbane Raumbildung und Vernetzung vergeben.

* Currently at the DAMCurrently at the DAM

Currently at the DAM, New Human, New Housing Architecture of the New Frankfurt 1925-1933 Exhibition from March 23 until August 18,2019

6
* DAM PREIS 2019DAM PREIS 2019

DAM PREIS 2019 – Die 25 besten Bauten in\aus Deutschland Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt am Main in Kooperation mit JUNG 26. Januar – 22. April 2019 www.dam-preis.de Projektdaten: Internationaler Wettbewerb 2009 – 1. Preis Entwurf Meinhard von Gerkan und Stephan Schütz mit Nicolas Pomränke Projektleitung Wettbewerb Clemens Kampermann Mitarbeit Wettbewerb Verena Coburger Projektleitung Christian Hellmund Mitarbeiter Clemens Ahlgrimm, Roman Bender, Stephanie Brendel, Verena Coburger, Ivanka Perkovic, Annette Löber, Anna Liesicke, Ursula Köper, Tiago Henriques, Laia Caparo, Julius Hüpeden, Patrick Machnacki, Giuseppina Orto, Michael Scholz, René Wiegand, Dörte Groß, Florian Illenberger, Laura Warskulat (Studentin), Ralitsa Bikova (Studentin), Robin Lauritzen (Student), Jessika Krebs (Studentin) Bauleitung gmp Bernd Adolf, in Zusammenarbeit mit phase 8 Tragwerk Professor Pfeifer und Partner PartGmbB, Ingenieurbüro für Tragwerksplanung, Cottbus Bauphysik Bau- und Raumakustik Peutz bv, Mook, Niederlande; ADA Acoustic Design Ahnert, Prof. Dr.-Ing. habil. W. Ahnert, Berlin Brandschutz hhpberlin Ingenieure für Brandschutz GmbH, Berlin Bühnentechnik theapro, theater projekte daberto + kollegen planungsgesellschaft mbh, München TGA Planungsgruppe M+M AG, Dresden (bis LPH 3); ARGE IB Rathenow BPS und Solares Bauen GmbH (ab LPH 5) Lichtplanung Conceptlicht GmbH, Traunreut Bauherr KID Kommunales Immobilienmanagement Dresden GmbH & Co KG Bauzeit 2013–2017 BGF 37.062 m² Konzertsaal Dresdner Philharmonie 1.750 Sitzplätze, inkl. 18 Rollstuhlplätze Kabarettsaal »Die Herkuleskeule« 240 Sitzplätze, inkl. 2 Rollstuhlplätze Zentralbibliothek 5.463 m²

* Legislating ArchitectureLegislating Architecture

Legislating Architecture: Architecting after Politics Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth, das aktuelle Fragen nach der politischen Handlungsfähigkeit von ArchitektInnen verhandelt: Wer gestaltet Gesetze? Was gestaltet Architektur? Wem gehört der Boden?

* Einreichung StaatspreisEinreichung Staatspreis

Österreichische Bauten, die zwischen 2016 und 2019 fertiggestellt wurden, können bis Mi, 24. April 2019 eingereicht werden. Zusätzlich zu den Kategorien Sanierung und Neubau kann die Jury einen Sonderpreis ENSEMBLE / urbane Raumbildung und Vernetzung vergeben.

* Currently at the DAMCurrently at the DAM

Currently at the DAM, New Human, New Housing Architecture of the New Frankfurt 1925-1933 Exhibition from March 23 until August 18,2019

7
* DAM PREIS 2019DAM PREIS 2019

DAM PREIS 2019 – Die 25 besten Bauten in\aus Deutschland Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt am Main in Kooperation mit JUNG 26. Januar – 22. April 2019 www.dam-preis.de Projektdaten: Internationaler Wettbewerb 2009 – 1. Preis Entwurf Meinhard von Gerkan und Stephan Schütz mit Nicolas Pomränke Projektleitung Wettbewerb Clemens Kampermann Mitarbeit Wettbewerb Verena Coburger Projektleitung Christian Hellmund Mitarbeiter Clemens Ahlgrimm, Roman Bender, Stephanie Brendel, Verena Coburger, Ivanka Perkovic, Annette Löber, Anna Liesicke, Ursula Köper, Tiago Henriques, Laia Caparo, Julius Hüpeden, Patrick Machnacki, Giuseppina Orto, Michael Scholz, René Wiegand, Dörte Groß, Florian Illenberger, Laura Warskulat (Studentin), Ralitsa Bikova (Studentin), Robin Lauritzen (Student), Jessika Krebs (Studentin) Bauleitung gmp Bernd Adolf, in Zusammenarbeit mit phase 8 Tragwerk Professor Pfeifer und Partner PartGmbB, Ingenieurbüro für Tragwerksplanung, Cottbus Bauphysik Bau- und Raumakustik Peutz bv, Mook, Niederlande; ADA Acoustic Design Ahnert, Prof. Dr.-Ing. habil. W. Ahnert, Berlin Brandschutz hhpberlin Ingenieure für Brandschutz GmbH, Berlin Bühnentechnik theapro, theater projekte daberto + kollegen planungsgesellschaft mbh, München TGA Planungsgruppe M+M AG, Dresden (bis LPH 3); ARGE IB Rathenow BPS und Solares Bauen GmbH (ab LPH 5) Lichtplanung Conceptlicht GmbH, Traunreut Bauherr KID Kommunales Immobilienmanagement Dresden GmbH & Co KG Bauzeit 2013–2017 BGF 37.062 m² Konzertsaal Dresdner Philharmonie 1.750 Sitzplätze, inkl. 18 Rollstuhlplätze Kabarettsaal »Die Herkuleskeule« 240 Sitzplätze, inkl. 2 Rollstuhlplätze Zentralbibliothek 5.463 m²

* Legislating ArchitectureLegislating Architecture

Legislating Architecture: Architecting after Politics Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth, das aktuelle Fragen nach der politischen Handlungsfähigkeit von ArchitektInnen verhandelt: Wer gestaltet Gesetze? Was gestaltet Architektur? Wem gehört der Boden?

* Einreichung StaatspreisEinreichung Staatspreis

Österreichische Bauten, die zwischen 2016 und 2019 fertiggestellt wurden, können bis Mi, 24. April 2019 eingereicht werden. Zusätzlich zu den Kategorien Sanierung und Neubau kann die Jury einen Sonderpreis ENSEMBLE / urbane Raumbildung und Vernetzung vergeben.

* Currently at the DAMCurrently at the DAM

Currently at the DAM, New Human, New Housing Architecture of the New Frankfurt 1925-1933 Exhibition from March 23 until August 18,2019

8
* DAM PREIS 2019DAM PREIS 2019

DAM PREIS 2019 – Die 25 besten Bauten in\aus Deutschland Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt am Main in Kooperation mit JUNG 26. Januar – 22. April 2019 www.dam-preis.de Projektdaten: Internationaler Wettbewerb 2009 – 1. Preis Entwurf Meinhard von Gerkan und Stephan Schütz mit Nicolas Pomränke Projektleitung Wettbewerb Clemens Kampermann Mitarbeit Wettbewerb Verena Coburger Projektleitung Christian Hellmund Mitarbeiter Clemens Ahlgrimm, Roman Bender, Stephanie Brendel, Verena Coburger, Ivanka Perkovic, Annette Löber, Anna Liesicke, Ursula Köper, Tiago Henriques, Laia Caparo, Julius Hüpeden, Patrick Machnacki, Giuseppina Orto, Michael Scholz, René Wiegand, Dörte Groß, Florian Illenberger, Laura Warskulat (Studentin), Ralitsa Bikova (Studentin), Robin Lauritzen (Student), Jessika Krebs (Studentin) Bauleitung gmp Bernd Adolf, in Zusammenarbeit mit phase 8 Tragwerk Professor Pfeifer und Partner PartGmbB, Ingenieurbüro für Tragwerksplanung, Cottbus Bauphysik Bau- und Raumakustik Peutz bv, Mook, Niederlande; ADA Acoustic Design Ahnert, Prof. Dr.-Ing. habil. W. Ahnert, Berlin Brandschutz hhpberlin Ingenieure für Brandschutz GmbH, Berlin Bühnentechnik theapro, theater projekte daberto + kollegen planungsgesellschaft mbh, München TGA Planungsgruppe M+M AG, Dresden (bis LPH 3); ARGE IB Rathenow BPS und Solares Bauen GmbH (ab LPH 5) Lichtplanung Conceptlicht GmbH, Traunreut Bauherr KID Kommunales Immobilienmanagement Dresden GmbH & Co KG Bauzeit 2013–2017 BGF 37.062 m² Konzertsaal Dresdner Philharmonie 1.750 Sitzplätze, inkl. 18 Rollstuhlplätze Kabarettsaal »Die Herkuleskeule« 240 Sitzplätze, inkl. 2 Rollstuhlplätze Zentralbibliothek 5.463 m²

* Legislating ArchitectureLegislating Architecture

Legislating Architecture: Architecting after Politics Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth, das aktuelle Fragen nach der politischen Handlungsfähigkeit von ArchitektInnen verhandelt: Wer gestaltet Gesetze? Was gestaltet Architektur? Wem gehört der Boden?

* Einreichung StaatspreisEinreichung Staatspreis

Österreichische Bauten, die zwischen 2016 und 2019 fertiggestellt wurden, können bis Mi, 24. April 2019 eingereicht werden. Zusätzlich zu den Kategorien Sanierung und Neubau kann die Jury einen Sonderpreis ENSEMBLE / urbane Raumbildung und Vernetzung vergeben.

* Currently at the DAMCurrently at the DAM

Currently at the DAM, New Human, New Housing Architecture of the New Frankfurt 1925-1933 Exhibition from March 23 until August 18,2019

9
* DAM PREIS 2019DAM PREIS 2019

DAM PREIS 2019 – Die 25 besten Bauten in\aus Deutschland Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt am Main in Kooperation mit JUNG 26. Januar – 22. April 2019 www.dam-preis.de Projektdaten: Internationaler Wettbewerb 2009 – 1. Preis Entwurf Meinhard von Gerkan und Stephan Schütz mit Nicolas Pomränke Projektleitung Wettbewerb Clemens Kampermann Mitarbeit Wettbewerb Verena Coburger Projektleitung Christian Hellmund Mitarbeiter Clemens Ahlgrimm, Roman Bender, Stephanie Brendel, Verena Coburger, Ivanka Perkovic, Annette Löber, Anna Liesicke, Ursula Köper, Tiago Henriques, Laia Caparo, Julius Hüpeden, Patrick Machnacki, Giuseppina Orto, Michael Scholz, René Wiegand, Dörte Groß, Florian Illenberger, Laura Warskulat (Studentin), Ralitsa Bikova (Studentin), Robin Lauritzen (Student), Jessika Krebs (Studentin) Bauleitung gmp Bernd Adolf, in Zusammenarbeit mit phase 8 Tragwerk Professor Pfeifer und Partner PartGmbB, Ingenieurbüro für Tragwerksplanung, Cottbus Bauphysik Bau- und Raumakustik Peutz bv, Mook, Niederlande; ADA Acoustic Design Ahnert, Prof. Dr.-Ing. habil. W. Ahnert, Berlin Brandschutz hhpberlin Ingenieure für Brandschutz GmbH, Berlin Bühnentechnik theapro, theater projekte daberto + kollegen planungsgesellschaft mbh, München TGA Planungsgruppe M+M AG, Dresden (bis LPH 3); ARGE IB Rathenow BPS und Solares Bauen GmbH (ab LPH 5) Lichtplanung Conceptlicht GmbH, Traunreut Bauherr KID Kommunales Immobilienmanagement Dresden GmbH & Co KG Bauzeit 2013–2017 BGF 37.062 m² Konzertsaal Dresdner Philharmonie 1.750 Sitzplätze, inkl. 18 Rollstuhlplätze Kabarettsaal »Die Herkuleskeule« 240 Sitzplätze, inkl. 2 Rollstuhlplätze Zentralbibliothek 5.463 m²

* Legislating ArchitectureLegislating Architecture

Legislating Architecture: Architecting after Politics Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth, das aktuelle Fragen nach der politischen Handlungsfähigkeit von ArchitektInnen verhandelt: Wer gestaltet Gesetze? Was gestaltet Architektur? Wem gehört der Boden?

* Einreichung StaatspreisEinreichung Staatspreis

Österreichische Bauten, die zwischen 2016 und 2019 fertiggestellt wurden, können bis Mi, 24. April 2019 eingereicht werden. Zusätzlich zu den Kategorien Sanierung und Neubau kann die Jury einen Sonderpreis ENSEMBLE / urbane Raumbildung und Vernetzung vergeben.

* Currently at the DAMCurrently at the DAM

Currently at the DAM, New Human, New Housing Architecture of the New Frankfurt 1925-1933 Exhibition from March 23 until August 18,2019

10
* DAM PREIS 2019DAM PREIS 2019

DAM PREIS 2019 – Die 25 besten Bauten in\aus Deutschland Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt am Main in Kooperation mit JUNG 26. Januar – 22. April 2019 www.dam-preis.de Projektdaten: Internationaler Wettbewerb 2009 – 1. Preis Entwurf Meinhard von Gerkan und Stephan Schütz mit Nicolas Pomränke Projektleitung Wettbewerb Clemens Kampermann Mitarbeit Wettbewerb Verena Coburger Projektleitung Christian Hellmund Mitarbeiter Clemens Ahlgrimm, Roman Bender, Stephanie Brendel, Verena Coburger, Ivanka Perkovic, Annette Löber, Anna Liesicke, Ursula Köper, Tiago Henriques, Laia Caparo, Julius Hüpeden, Patrick Machnacki, Giuseppina Orto, Michael Scholz, René Wiegand, Dörte Groß, Florian Illenberger, Laura Warskulat (Studentin), Ralitsa Bikova (Studentin), Robin Lauritzen (Student), Jessika Krebs (Studentin) Bauleitung gmp Bernd Adolf, in Zusammenarbeit mit phase 8 Tragwerk Professor Pfeifer und Partner PartGmbB, Ingenieurbüro für Tragwerksplanung, Cottbus Bauphysik Bau- und Raumakustik Peutz bv, Mook, Niederlande; ADA Acoustic Design Ahnert, Prof. Dr.-Ing. habil. W. Ahnert, Berlin Brandschutz hhpberlin Ingenieure für Brandschutz GmbH, Berlin Bühnentechnik theapro, theater projekte daberto + kollegen planungsgesellschaft mbh, München TGA Planungsgruppe M+M AG, Dresden (bis LPH 3); ARGE IB Rathenow BPS und Solares Bauen GmbH (ab LPH 5) Lichtplanung Conceptlicht GmbH, Traunreut Bauherr KID Kommunales Immobilienmanagement Dresden GmbH & Co KG Bauzeit 2013–2017 BGF 37.062 m² Konzertsaal Dresdner Philharmonie 1.750 Sitzplätze, inkl. 18 Rollstuhlplätze Kabarettsaal »Die Herkuleskeule« 240 Sitzplätze, inkl. 2 Rollstuhlplätze Zentralbibliothek 5.463 m²

* Legislating ArchitectureLegislating Architecture

Legislating Architecture: Architecting after Politics Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth, das aktuelle Fragen nach der politischen Handlungsfähigkeit von ArchitektInnen verhandelt: Wer gestaltet Gesetze? Was gestaltet Architektur? Wem gehört der Boden?

* Einreichung StaatspreisEinreichung Staatspreis

Österreichische Bauten, die zwischen 2016 und 2019 fertiggestellt wurden, können bis Mi, 24. April 2019 eingereicht werden. Zusätzlich zu den Kategorien Sanierung und Neubau kann die Jury einen Sonderpreis ENSEMBLE / urbane Raumbildung und Vernetzung vergeben.

* Currently at the DAMCurrently at the DAM

Currently at the DAM, New Human, New Housing Architecture of the New Frankfurt 1925-1933 Exhibition from March 23 until August 18,2019

11
* DAM PREIS 2019DAM PREIS 2019

DAM PREIS 2019 – Die 25 besten Bauten in\aus Deutschland Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt am Main in Kooperation mit JUNG 26. Januar – 22. April 2019 www.dam-preis.de Projektdaten: Internationaler Wettbewerb 2009 – 1. Preis Entwurf Meinhard von Gerkan und Stephan Schütz mit Nicolas Pomränke Projektleitung Wettbewerb Clemens Kampermann Mitarbeit Wettbewerb Verena Coburger Projektleitung Christian Hellmund Mitarbeiter Clemens Ahlgrimm, Roman Bender, Stephanie Brendel, Verena Coburger, Ivanka Perkovic, Annette Löber, Anna Liesicke, Ursula Köper, Tiago Henriques, Laia Caparo, Julius Hüpeden, Patrick Machnacki, Giuseppina Orto, Michael Scholz, René Wiegand, Dörte Groß, Florian Illenberger, Laura Warskulat (Studentin), Ralitsa Bikova (Studentin), Robin Lauritzen (Student), Jessika Krebs (Studentin) Bauleitung gmp Bernd Adolf, in Zusammenarbeit mit phase 8 Tragwerk Professor Pfeifer und Partner PartGmbB, Ingenieurbüro für Tragwerksplanung, Cottbus Bauphysik Bau- und Raumakustik Peutz bv, Mook, Niederlande; ADA Acoustic Design Ahnert, Prof. Dr.-Ing. habil. W. Ahnert, Berlin Brandschutz hhpberlin Ingenieure für Brandschutz GmbH, Berlin Bühnentechnik theapro, theater projekte daberto + kollegen planungsgesellschaft mbh, München TGA Planungsgruppe M+M AG, Dresden (bis LPH 3); ARGE IB Rathenow BPS und Solares Bauen GmbH (ab LPH 5) Lichtplanung Conceptlicht GmbH, Traunreut Bauherr KID Kommunales Immobilienmanagement Dresden GmbH & Co KG Bauzeit 2013–2017 BGF 37.062 m² Konzertsaal Dresdner Philharmonie 1.750 Sitzplätze, inkl. 18 Rollstuhlplätze Kabarettsaal »Die Herkuleskeule« 240 Sitzplätze, inkl. 2 Rollstuhlplätze Zentralbibliothek 5.463 m²

* Legislating ArchitectureLegislating Architecture

Legislating Architecture: Architecting after Politics Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth, das aktuelle Fragen nach der politischen Handlungsfähigkeit von ArchitektInnen verhandelt: Wer gestaltet Gesetze? Was gestaltet Architektur? Wem gehört der Boden?

* Einreichung StaatspreisEinreichung Staatspreis

Österreichische Bauten, die zwischen 2016 und 2019 fertiggestellt wurden, können bis Mi, 24. April 2019 eingereicht werden. Zusätzlich zu den Kategorien Sanierung und Neubau kann die Jury einen Sonderpreis ENSEMBLE / urbane Raumbildung und Vernetzung vergeben.

* Currently at the DAMCurrently at the DAM

Currently at the DAM, New Human, New Housing Architecture of the New Frankfurt 1925-1933 Exhibition from March 23 until August 18,2019

12
* DAM PREIS 2019DAM PREIS 2019

DAM PREIS 2019 – Die 25 besten Bauten in\aus Deutschland Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt am Main in Kooperation mit JUNG 26. Januar – 22. April 2019 www.dam-preis.de Projektdaten: Internationaler Wettbewerb 2009 – 1. Preis Entwurf Meinhard von Gerkan und Stephan Schütz mit Nicolas Pomränke Projektleitung Wettbewerb Clemens Kampermann Mitarbeit Wettbewerb Verena Coburger Projektleitung Christian Hellmund Mitarbeiter Clemens Ahlgrimm, Roman Bender, Stephanie Brendel, Verena Coburger, Ivanka Perkovic, Annette Löber, Anna Liesicke, Ursula Köper, Tiago Henriques, Laia Caparo, Julius Hüpeden, Patrick Machnacki, Giuseppina Orto, Michael Scholz, René Wiegand, Dörte Groß, Florian Illenberger, Laura Warskulat (Studentin), Ralitsa Bikova (Studentin), Robin Lauritzen (Student), Jessika Krebs (Studentin) Bauleitung gmp Bernd Adolf, in Zusammenarbeit mit phase 8 Tragwerk Professor Pfeifer und Partner PartGmbB, Ingenieurbüro für Tragwerksplanung, Cottbus Bauphysik Bau- und Raumakustik Peutz bv, Mook, Niederlande; ADA Acoustic Design Ahnert, Prof. Dr.-Ing. habil. W. Ahnert, Berlin Brandschutz hhpberlin Ingenieure für Brandschutz GmbH, Berlin Bühnentechnik theapro, theater projekte daberto + kollegen planungsgesellschaft mbh, München TGA Planungsgruppe M+M AG, Dresden (bis LPH 3); ARGE IB Rathenow BPS und Solares Bauen GmbH (ab LPH 5) Lichtplanung Conceptlicht GmbH, Traunreut Bauherr KID Kommunales Immobilienmanagement Dresden GmbH & Co KG Bauzeit 2013–2017 BGF 37.062 m² Konzertsaal Dresdner Philharmonie 1.750 Sitzplätze, inkl. 18 Rollstuhlplätze Kabarettsaal »Die Herkuleskeule« 240 Sitzplätze, inkl. 2 Rollstuhlplätze Zentralbibliothek 5.463 m²

* Legislating ArchitectureLegislating Architecture

Legislating Architecture: Architecting after Politics Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth, das aktuelle Fragen nach der politischen Handlungsfähigkeit von ArchitektInnen verhandelt: Wer gestaltet Gesetze? Was gestaltet Architektur? Wem gehört der Boden?

* Einreichung StaatspreisEinreichung Staatspreis

Österreichische Bauten, die zwischen 2016 und 2019 fertiggestellt wurden, können bis Mi, 24. April 2019 eingereicht werden. Zusätzlich zu den Kategorien Sanierung und Neubau kann die Jury einen Sonderpreis ENSEMBLE / urbane Raumbildung und Vernetzung vergeben.

* Currently at the DAMCurrently at the DAM

Currently at the DAM, New Human, New Housing Architecture of the New Frankfurt 1925-1933 Exhibition from March 23 until August 18,2019

13
* DAM PREIS 2019DAM PREIS 2019

DAM PREIS 2019 – Die 25 besten Bauten in\aus Deutschland Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt am Main in Kooperation mit JUNG 26. Januar – 22. April 2019 www.dam-preis.de Projektdaten: Internationaler Wettbewerb 2009 – 1. Preis Entwurf Meinhard von Gerkan und Stephan Schütz mit Nicolas Pomränke Projektleitung Wettbewerb Clemens Kampermann Mitarbeit Wettbewerb Verena Coburger Projektleitung Christian Hellmund Mitarbeiter Clemens Ahlgrimm, Roman Bender, Stephanie Brendel, Verena Coburger, Ivanka Perkovic, Annette Löber, Anna Liesicke, Ursula Köper, Tiago Henriques, Laia Caparo, Julius Hüpeden, Patrick Machnacki, Giuseppina Orto, Michael Scholz, René Wiegand, Dörte Groß, Florian Illenberger, Laura Warskulat (Studentin), Ralitsa Bikova (Studentin), Robin Lauritzen (Student), Jessika Krebs (Studentin) Bauleitung gmp Bernd Adolf, in Zusammenarbeit mit phase 8 Tragwerk Professor Pfeifer und Partner PartGmbB, Ingenieurbüro für Tragwerksplanung, Cottbus Bauphysik Bau- und Raumakustik Peutz bv, Mook, Niederlande; ADA Acoustic Design Ahnert, Prof. Dr.-Ing. habil. W. Ahnert, Berlin Brandschutz hhpberlin Ingenieure für Brandschutz GmbH, Berlin Bühnentechnik theapro, theater projekte daberto + kollegen planungsgesellschaft mbh, München TGA Planungsgruppe M+M AG, Dresden (bis LPH 3); ARGE IB Rathenow BPS und Solares Bauen GmbH (ab LPH 5) Lichtplanung Conceptlicht GmbH, Traunreut Bauherr KID Kommunales Immobilienmanagement Dresden GmbH & Co KG Bauzeit 2013–2017 BGF 37.062 m² Konzertsaal Dresdner Philharmonie 1.750 Sitzplätze, inkl. 18 Rollstuhlplätze Kabarettsaal »Die Herkuleskeule« 240 Sitzplätze, inkl. 2 Rollstuhlplätze Zentralbibliothek 5.463 m²

* Legislating ArchitectureLegislating Architecture

Legislating Architecture: Architecting after Politics Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth, das aktuelle Fragen nach der politischen Handlungsfähigkeit von ArchitektInnen verhandelt: Wer gestaltet Gesetze? Was gestaltet Architektur? Wem gehört der Boden?

* Einreichung StaatspreisEinreichung Staatspreis

Österreichische Bauten, die zwischen 2016 und 2019 fertiggestellt wurden, können bis Mi, 24. April 2019 eingereicht werden. Zusätzlich zu den Kategorien Sanierung und Neubau kann die Jury einen Sonderpreis ENSEMBLE / urbane Raumbildung und Vernetzung vergeben.

* Currently at the DAMCurrently at the DAM

Currently at the DAM, New Human, New Housing Architecture of the New Frankfurt 1925-1933 Exhibition from March 23 until August 18,2019

14
* DAM PREIS 2019DAM PREIS 2019

DAM PREIS 2019 – Die 25 besten Bauten in\aus Deutschland Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt am Main in Kooperation mit JUNG 26. Januar – 22. April 2019 www.dam-preis.de Projektdaten: Internationaler Wettbewerb 2009 – 1. Preis Entwurf Meinhard von Gerkan und Stephan Schütz mit Nicolas Pomränke Projektleitung Wettbewerb Clemens Kampermann Mitarbeit Wettbewerb Verena Coburger Projektleitung Christian Hellmund Mitarbeiter Clemens Ahlgrimm, Roman Bender, Stephanie Brendel, Verena Coburger, Ivanka Perkovic, Annette Löber, Anna Liesicke, Ursula Köper, Tiago Henriques, Laia Caparo, Julius Hüpeden, Patrick Machnacki, Giuseppina Orto, Michael Scholz, René Wiegand, Dörte Groß, Florian Illenberger, Laura Warskulat (Studentin), Ralitsa Bikova (Studentin), Robin Lauritzen (Student), Jessika Krebs (Studentin) Bauleitung gmp Bernd Adolf, in Zusammenarbeit mit phase 8 Tragwerk Professor Pfeifer und Partner PartGmbB, Ingenieurbüro für Tragwerksplanung, Cottbus Bauphysik Bau- und Raumakustik Peutz bv, Mook, Niederlande; ADA Acoustic Design Ahnert, Prof. Dr.-Ing. habil. W. Ahnert, Berlin Brandschutz hhpberlin Ingenieure für Brandschutz GmbH, Berlin Bühnentechnik theapro, theater projekte daberto + kollegen planungsgesellschaft mbh, München TGA Planungsgruppe M+M AG, Dresden (bis LPH 3); ARGE IB Rathenow BPS und Solares Bauen GmbH (ab LPH 5) Lichtplanung Conceptlicht GmbH, Traunreut Bauherr KID Kommunales Immobilienmanagement Dresden GmbH & Co KG Bauzeit 2013–2017 BGF 37.062 m² Konzertsaal Dresdner Philharmonie 1.750 Sitzplätze, inkl. 18 Rollstuhlplätze Kabarettsaal »Die Herkuleskeule« 240 Sitzplätze, inkl. 2 Rollstuhlplätze Zentralbibliothek 5.463 m²

* Legislating ArchitectureLegislating Architecture

Legislating Architecture: Architecting after Politics Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth, das aktuelle Fragen nach der politischen Handlungsfähigkeit von ArchitektInnen verhandelt: Wer gestaltet Gesetze? Was gestaltet Architektur? Wem gehört der Boden?

* Einreichung StaatspreisEinreichung Staatspreis

Österreichische Bauten, die zwischen 2016 und 2019 fertiggestellt wurden, können bis Mi, 24. April 2019 eingereicht werden. Zusätzlich zu den Kategorien Sanierung und Neubau kann die Jury einen Sonderpreis ENSEMBLE / urbane Raumbildung und Vernetzung vergeben.

* Currently at the DAMCurrently at the DAM

Currently at the DAM, New Human, New Housing Architecture of the New Frankfurt 1925-1933 Exhibition from March 23 until August 18,2019

15
* DAM PREIS 2019DAM PREIS 2019

DAM PREIS 2019 – Die 25 besten Bauten in\aus Deutschland Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt am Main in Kooperation mit JUNG 26. Januar – 22. April 2019 www.dam-preis.de Projektdaten: Internationaler Wettbewerb 2009 – 1. Preis Entwurf Meinhard von Gerkan und Stephan Schütz mit Nicolas Pomränke Projektleitung Wettbewerb Clemens Kampermann Mitarbeit Wettbewerb Verena Coburger Projektleitung Christian Hellmund Mitarbeiter Clemens Ahlgrimm, Roman Bender, Stephanie Brendel, Verena Coburger, Ivanka Perkovic, Annette Löber, Anna Liesicke, Ursula Köper, Tiago Henriques, Laia Caparo, Julius Hüpeden, Patrick Machnacki, Giuseppina Orto, Michael Scholz, René Wiegand, Dörte Groß, Florian Illenberger, Laura Warskulat (Studentin), Ralitsa Bikova (Studentin), Robin Lauritzen (Student), Jessika Krebs (Studentin) Bauleitung gmp Bernd Adolf, in Zusammenarbeit mit phase 8 Tragwerk Professor Pfeifer und Partner PartGmbB, Ingenieurbüro für Tragwerksplanung, Cottbus Bauphysik Bau- und Raumakustik Peutz bv, Mook, Niederlande; ADA Acoustic Design Ahnert, Prof. Dr.-Ing. habil. W. Ahnert, Berlin Brandschutz hhpberlin Ingenieure für Brandschutz GmbH, Berlin Bühnentechnik theapro, theater projekte daberto + kollegen planungsgesellschaft mbh, München TGA Planungsgruppe M+M AG, Dresden (bis LPH 3); ARGE IB Rathenow BPS und Solares Bauen GmbH (ab LPH 5) Lichtplanung Conceptlicht GmbH, Traunreut Bauherr KID Kommunales Immobilienmanagement Dresden GmbH & Co KG Bauzeit 2013–2017 BGF 37.062 m² Konzertsaal Dresdner Philharmonie 1.750 Sitzplätze, inkl. 18 Rollstuhlplätze Kabarettsaal »Die Herkuleskeule« 240 Sitzplätze, inkl. 2 Rollstuhlplätze Zentralbibliothek 5.463 m²

* Legislating ArchitectureLegislating Architecture

Legislating Architecture: Architecting after Politics Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth, das aktuelle Fragen nach der politischen Handlungsfähigkeit von ArchitektInnen verhandelt: Wer gestaltet Gesetze? Was gestaltet Architektur? Wem gehört der Boden?

* Einreichung StaatspreisEinreichung Staatspreis

Österreichische Bauten, die zwischen 2016 und 2019 fertiggestellt wurden, können bis Mi, 24. April 2019 eingereicht werden. Zusätzlich zu den Kategorien Sanierung und Neubau kann die Jury einen Sonderpreis ENSEMBLE / urbane Raumbildung und Vernetzung vergeben.

* Currently at the DAMCurrently at the DAM

Currently at the DAM, New Human, New Housing Architecture of the New Frankfurt 1925-1933 Exhibition from March 23 until August 18,2019

16
* DAM PREIS 2019DAM PREIS 2019

DAM PREIS 2019 – Die 25 besten Bauten in\aus Deutschland Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt am Main in Kooperation mit JUNG 26. Januar – 22. April 2019 www.dam-preis.de Projektdaten: Internationaler Wettbewerb 2009 – 1. Preis Entwurf Meinhard von Gerkan und Stephan Schütz mit Nicolas Pomränke Projektleitung Wettbewerb Clemens Kampermann Mitarbeit Wettbewerb Verena Coburger Projektleitung Christian Hellmund Mitarbeiter Clemens Ahlgrimm, Roman Bender, Stephanie Brendel, Verena Coburger, Ivanka Perkovic, Annette Löber, Anna Liesicke, Ursula Köper, Tiago Henriques, Laia Caparo, Julius Hüpeden, Patrick Machnacki, Giuseppina Orto, Michael Scholz, René Wiegand, Dörte Groß, Florian Illenberger, Laura Warskulat (Studentin), Ralitsa Bikova (Studentin), Robin Lauritzen (Student), Jessika Krebs (Studentin) Bauleitung gmp Bernd Adolf, in Zusammenarbeit mit phase 8 Tragwerk Professor Pfeifer und Partner PartGmbB, Ingenieurbüro für Tragwerksplanung, Cottbus Bauphysik Bau- und Raumakustik Peutz bv, Mook, Niederlande; ADA Acoustic Design Ahnert, Prof. Dr.-Ing. habil. W. Ahnert, Berlin Brandschutz hhpberlin Ingenieure für Brandschutz GmbH, Berlin Bühnentechnik theapro, theater projekte daberto + kollegen planungsgesellschaft mbh, München TGA Planungsgruppe M+M AG, Dresden (bis LPH 3); ARGE IB Rathenow BPS und Solares Bauen GmbH (ab LPH 5) Lichtplanung Conceptlicht GmbH, Traunreut Bauherr KID Kommunales Immobilienmanagement Dresden GmbH & Co KG Bauzeit 2013–2017 BGF 37.062 m² Konzertsaal Dresdner Philharmonie 1.750 Sitzplätze, inkl. 18 Rollstuhlplätze Kabarettsaal »Die Herkuleskeule« 240 Sitzplätze, inkl. 2 Rollstuhlplätze Zentralbibliothek 5.463 m²

* Legislating ArchitectureLegislating Architecture

Legislating Architecture: Architecting after Politics Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth, das aktuelle Fragen nach der politischen Handlungsfähigkeit von ArchitektInnen verhandelt: Wer gestaltet Gesetze? Was gestaltet Architektur? Wem gehört der Boden?

* Einreichung StaatspreisEinreichung Staatspreis

Österreichische Bauten, die zwischen 2016 und 2019 fertiggestellt wurden, können bis Mi, 24. April 2019 eingereicht werden. Zusätzlich zu den Kategorien Sanierung und Neubau kann die Jury einen Sonderpreis ENSEMBLE / urbane Raumbildung und Vernetzung vergeben.

* Currently at the DAMCurrently at the DAM

Currently at the DAM, New Human, New Housing Architecture of the New Frankfurt 1925-1933 Exhibition from March 23 until August 18,2019

17
* DAM PREIS 2019DAM PREIS 2019

DAM PREIS 2019 – Die 25 besten Bauten in\aus Deutschland Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt am Main in Kooperation mit JUNG 26. Januar – 22. April 2019 www.dam-preis.de Projektdaten: Internationaler Wettbewerb 2009 – 1. Preis Entwurf Meinhard von Gerkan und Stephan Schütz mit Nicolas Pomränke Projektleitung Wettbewerb Clemens Kampermann Mitarbeit Wettbewerb Verena Coburger Projektleitung Christian Hellmund Mitarbeiter Clemens Ahlgrimm, Roman Bender, Stephanie Brendel, Verena Coburger, Ivanka Perkovic, Annette Löber, Anna Liesicke, Ursula Köper, Tiago Henriques, Laia Caparo, Julius Hüpeden, Patrick Machnacki, Giuseppina Orto, Michael Scholz, René Wiegand, Dörte Groß, Florian Illenberger, Laura Warskulat (Studentin), Ralitsa Bikova (Studentin), Robin Lauritzen (Student), Jessika Krebs (Studentin) Bauleitung gmp Bernd Adolf, in Zusammenarbeit mit phase 8 Tragwerk Professor Pfeifer und Partner PartGmbB, Ingenieurbüro für Tragwerksplanung, Cottbus Bauphysik Bau- und Raumakustik Peutz bv, Mook, Niederlande; ADA Acoustic Design Ahnert, Prof. Dr.-Ing. habil. W. Ahnert, Berlin Brandschutz hhpberlin Ingenieure für Brandschutz GmbH, Berlin Bühnentechnik theapro, theater projekte daberto + kollegen planungsgesellschaft mbh, München TGA Planungsgruppe M+M AG, Dresden (bis LPH 3); ARGE IB Rathenow BPS und Solares Bauen GmbH (ab LPH 5) Lichtplanung Conceptlicht GmbH, Traunreut Bauherr KID Kommunales Immobilienmanagement Dresden GmbH & Co KG Bauzeit 2013–2017 BGF 37.062 m² Konzertsaal Dresdner Philharmonie 1.750 Sitzplätze, inkl. 18 Rollstuhlplätze Kabarettsaal »Die Herkuleskeule« 240 Sitzplätze, inkl. 2 Rollstuhlplätze Zentralbibliothek 5.463 m²

* Legislating ArchitectureLegislating Architecture

Legislating Architecture: Architecting after Politics Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth, das aktuelle Fragen nach der politischen Handlungsfähigkeit von ArchitektInnen verhandelt: Wer gestaltet Gesetze? Was gestaltet Architektur? Wem gehört der Boden?

* Einreichung StaatspreisEinreichung Staatspreis

Österreichische Bauten, die zwischen 2016 und 2019 fertiggestellt wurden, können bis Mi, 24. April 2019 eingereicht werden. Zusätzlich zu den Kategorien Sanierung und Neubau kann die Jury einen Sonderpreis ENSEMBLE / urbane Raumbildung und Vernetzung vergeben.

* Currently at the DAMCurrently at the DAM

Currently at the DAM, New Human, New Housing Architecture of the New Frankfurt 1925-1933 Exhibition from March 23 until August 18,2019

18
* DAM PREIS 2019DAM PREIS 2019

DAM PREIS 2019 – Die 25 besten Bauten in\aus Deutschland Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt am Main in Kooperation mit JUNG 26. Januar – 22. April 2019 www.dam-preis.de Projektdaten: Internationaler Wettbewerb 2009 – 1. Preis Entwurf Meinhard von Gerkan und Stephan Schütz mit Nicolas Pomränke Projektleitung Wettbewerb Clemens Kampermann Mitarbeit Wettbewerb Verena Coburger Projektleitung Christian Hellmund Mitarbeiter Clemens Ahlgrimm, Roman Bender, Stephanie Brendel, Verena Coburger, Ivanka Perkovic, Annette Löber, Anna Liesicke, Ursula Köper, Tiago Henriques, Laia Caparo, Julius Hüpeden, Patrick Machnacki, Giuseppina Orto, Michael Scholz, René Wiegand, Dörte Groß, Florian Illenberger, Laura Warskulat (Studentin), Ralitsa Bikova (Studentin), Robin Lauritzen (Student), Jessika Krebs (Studentin) Bauleitung gmp Bernd Adolf, in Zusammenarbeit mit phase 8 Tragwerk Professor Pfeifer und Partner PartGmbB, Ingenieurbüro für Tragwerksplanung, Cottbus Bauphysik Bau- und Raumakustik Peutz bv, Mook, Niederlande; ADA Acoustic Design Ahnert, Prof. Dr.-Ing. habil. W. Ahnert, Berlin Brandschutz hhpberlin Ingenieure für Brandschutz GmbH, Berlin Bühnentechnik theapro, theater projekte daberto + kollegen planungsgesellschaft mbh, München TGA Planungsgruppe M+M AG, Dresden (bis LPH 3); ARGE IB Rathenow BPS und Solares Bauen GmbH (ab LPH 5) Lichtplanung Conceptlicht GmbH, Traunreut Bauherr KID Kommunales Immobilienmanagement Dresden GmbH & Co KG Bauzeit 2013–2017 BGF 37.062 m² Konzertsaal Dresdner Philharmonie 1.750 Sitzplätze, inkl. 18 Rollstuhlplätze Kabarettsaal »Die Herkuleskeule« 240 Sitzplätze, inkl. 2 Rollstuhlplätze Zentralbibliothek 5.463 m²

* Legislating ArchitectureLegislating Architecture

Legislating Architecture: Architecting after Politics Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth, das aktuelle Fragen nach der politischen Handlungsfähigkeit von ArchitektInnen verhandelt: Wer gestaltet Gesetze? Was gestaltet Architektur? Wem gehört der Boden?

* Einreichung StaatspreisEinreichung Staatspreis

Österreichische Bauten, die zwischen 2016 und 2019 fertiggestellt wurden, können bis Mi, 24. April 2019 eingereicht werden. Zusätzlich zu den Kategorien Sanierung und Neubau kann die Jury einen Sonderpreis ENSEMBLE / urbane Raumbildung und Vernetzung vergeben.

* Currently at the DAMCurrently at the DAM

Currently at the DAM, New Human, New Housing Architecture of the New Frankfurt 1925-1933 Exhibition from March 23 until August 18,2019

19
* DAM PREIS 2019DAM PREIS 2019

DAM PREIS 2019 – Die 25 besten Bauten in\aus Deutschland Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt am Main in Kooperation mit JUNG 26. Januar – 22. April 2019 www.dam-preis.de Projektdaten: Internationaler Wettbewerb 2009 – 1. Preis Entwurf Meinhard von Gerkan und Stephan Schütz mit Nicolas Pomränke Projektleitung Wettbewerb Clemens Kampermann Mitarbeit Wettbewerb Verena Coburger Projektleitung Christian Hellmund Mitarbeiter Clemens Ahlgrimm, Roman Bender, Stephanie Brendel, Verena Coburger, Ivanka Perkovic, Annette Löber, Anna Liesicke, Ursula Köper, Tiago Henriques, Laia Caparo, Julius Hüpeden, Patrick Machnacki, Giuseppina Orto, Michael Scholz, René Wiegand, Dörte Groß, Florian Illenberger, Laura Warskulat (Studentin), Ralitsa Bikova (Studentin), Robin Lauritzen (Student), Jessika Krebs (Studentin) Bauleitung gmp Bernd Adolf, in Zusammenarbeit mit phase 8 Tragwerk Professor Pfeifer und Partner PartGmbB, Ingenieurbüro für Tragwerksplanung, Cottbus Bauphysik Bau- und Raumakustik Peutz bv, Mook, Niederlande; ADA Acoustic Design Ahnert, Prof. Dr.-Ing. habil. W. Ahnert, Berlin Brandschutz hhpberlin Ingenieure für Brandschutz GmbH, Berlin Bühnentechnik theapro, theater projekte daberto + kollegen planungsgesellschaft mbh, München TGA Planungsgruppe M+M AG, Dresden (bis LPH 3); ARGE IB Rathenow BPS und Solares Bauen GmbH (ab LPH 5) Lichtplanung Conceptlicht GmbH, Traunreut Bauherr KID Kommunales Immobilienmanagement Dresden GmbH & Co KG Bauzeit 2013–2017 BGF 37.062 m² Konzertsaal Dresdner Philharmonie 1.750 Sitzplätze, inkl. 18 Rollstuhlplätze Kabarettsaal »Die Herkuleskeule« 240 Sitzplätze, inkl. 2 Rollstuhlplätze Zentralbibliothek 5.463 m²

* Legislating ArchitectureLegislating Architecture

Legislating Architecture: Architecting after Politics Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth, das aktuelle Fragen nach der politischen Handlungsfähigkeit von ArchitektInnen verhandelt: Wer gestaltet Gesetze? Was gestaltet Architektur? Wem gehört der Boden?

* Einreichung StaatspreisEinreichung Staatspreis

Österreichische Bauten, die zwischen 2016 und 2019 fertiggestellt wurden, können bis Mi, 24. April 2019 eingereicht werden. Zusätzlich zu den Kategorien Sanierung und Neubau kann die Jury einen Sonderpreis ENSEMBLE / urbane Raumbildung und Vernetzung vergeben.

* Currently at the DAMCurrently at the DAM

Currently at the DAM, New Human, New Housing Architecture of the New Frankfurt 1925-1933 Exhibition from March 23 until August 18,2019

20
* DAM PREIS 2019DAM PREIS 2019

DAM PREIS 2019 – Die 25 besten Bauten in\aus Deutschland Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt am Main in Kooperation mit JUNG 26. Januar – 22. April 2019 www.dam-preis.de Projektdaten: Internationaler Wettbewerb 2009 – 1. Preis Entwurf Meinhard von Gerkan und Stephan Schütz mit Nicolas Pomränke Projektleitung Wettbewerb Clemens Kampermann Mitarbeit Wettbewerb Verena Coburger Projektleitung Christian Hellmund Mitarbeiter Clemens Ahlgrimm, Roman Bender, Stephanie Brendel, Verena Coburger, Ivanka Perkovic, Annette Löber, Anna Liesicke, Ursula Köper, Tiago Henriques, Laia Caparo, Julius Hüpeden, Patrick Machnacki, Giuseppina Orto, Michael Scholz, René Wiegand, Dörte Groß, Florian Illenberger, Laura Warskulat (Studentin), Ralitsa Bikova (Studentin), Robin Lauritzen (Student), Jessika Krebs (Studentin) Bauleitung gmp Bernd Adolf, in Zusammenarbeit mit phase 8 Tragwerk Professor Pfeifer und Partner PartGmbB, Ingenieurbüro für Tragwerksplanung, Cottbus Bauphysik Bau- und Raumakustik Peutz bv, Mook, Niederlande; ADA Acoustic Design Ahnert, Prof. Dr.-Ing. habil. W. Ahnert, Berlin Brandschutz hhpberlin Ingenieure für Brandschutz GmbH, Berlin Bühnentechnik theapro, theater projekte daberto + kollegen planungsgesellschaft mbh, München TGA Planungsgruppe M+M AG, Dresden (bis LPH 3); ARGE IB Rathenow BPS und Solares Bauen GmbH (ab LPH 5) Lichtplanung Conceptlicht GmbH, Traunreut Bauherr KID Kommunales Immobilienmanagement Dresden GmbH & Co KG Bauzeit 2013–2017 BGF 37.062 m² Konzertsaal Dresdner Philharmonie 1.750 Sitzplätze, inkl. 18 Rollstuhlplätze Kabarettsaal »Die Herkuleskeule« 240 Sitzplätze, inkl. 2 Rollstuhlplätze Zentralbibliothek 5.463 m²

* Legislating ArchitectureLegislating Architecture

Legislating Architecture: Architecting after Politics Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth, das aktuelle Fragen nach der politischen Handlungsfähigkeit von ArchitektInnen verhandelt: Wer gestaltet Gesetze? Was gestaltet Architektur? Wem gehört der Boden?

* Einreichung StaatspreisEinreichung Staatspreis

Österreichische Bauten, die zwischen 2016 und 2019 fertiggestellt wurden, können bis Mi, 24. April 2019 eingereicht werden. Zusätzlich zu den Kategorien Sanierung und Neubau kann die Jury einen Sonderpreis ENSEMBLE / urbane Raumbildung und Vernetzung vergeben.

* Currently at the DAMCurrently at the DAM

Currently at the DAM, New Human, New Housing Architecture of the New Frankfurt 1925-1933 Exhibition from March 23 until August 18,2019

21
* DAM PREIS 2019DAM PREIS 2019

DAM PREIS 2019 – Die 25 besten Bauten in\aus Deutschland Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt am Main in Kooperation mit JUNG 26. Januar – 22. April 2019 www.dam-preis.de Projektdaten: Internationaler Wettbewerb 2009 – 1. Preis Entwurf Meinhard von Gerkan und Stephan Schütz mit Nicolas Pomränke Projektleitung Wettbewerb Clemens Kampermann Mitarbeit Wettbewerb Verena Coburger Projektleitung Christian Hellmund Mitarbeiter Clemens Ahlgrimm, Roman Bender, Stephanie Brendel, Verena Coburger, Ivanka Perkovic, Annette Löber, Anna Liesicke, Ursula Köper, Tiago Henriques, Laia Caparo, Julius Hüpeden, Patrick Machnacki, Giuseppina Orto, Michael Scholz, René Wiegand, Dörte Groß, Florian Illenberger, Laura Warskulat (Studentin), Ralitsa Bikova (Studentin), Robin Lauritzen (Student), Jessika Krebs (Studentin) Bauleitung gmp Bernd Adolf, in Zusammenarbeit mit phase 8 Tragwerk Professor Pfeifer und Partner PartGmbB, Ingenieurbüro für Tragwerksplanung, Cottbus Bauphysik Bau- und Raumakustik Peutz bv, Mook, Niederlande; ADA Acoustic Design Ahnert, Prof. Dr.-Ing. habil. W. Ahnert, Berlin Brandschutz hhpberlin Ingenieure für Brandschutz GmbH, Berlin Bühnentechnik theapro, theater projekte daberto + kollegen planungsgesellschaft mbh, München TGA Planungsgruppe M+M AG, Dresden (bis LPH 3); ARGE IB Rathenow BPS und Solares Bauen GmbH (ab LPH 5) Lichtplanung Conceptlicht GmbH, Traunreut Bauherr KID Kommunales Immobilienmanagement Dresden GmbH & Co KG Bauzeit 2013–2017 BGF 37.062 m² Konzertsaal Dresdner Philharmonie 1.750 Sitzplätze, inkl. 18 Rollstuhlplätze Kabarettsaal »Die Herkuleskeule« 240 Sitzplätze, inkl. 2 Rollstuhlplätze Zentralbibliothek 5.463 m²

* Legislating ArchitectureLegislating Architecture

Legislating Architecture: Architecting after Politics Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth, das aktuelle Fragen nach der politischen Handlungsfähigkeit von ArchitektInnen verhandelt: Wer gestaltet Gesetze? Was gestaltet Architektur? Wem gehört der Boden?

* Einreichung StaatspreisEinreichung Staatspreis

Österreichische Bauten, die zwischen 2016 und 2019 fertiggestellt wurden, können bis Mi, 24. April 2019 eingereicht werden. Zusätzlich zu den Kategorien Sanierung und Neubau kann die Jury einen Sonderpreis ENSEMBLE / urbane Raumbildung und Vernetzung vergeben.

* Currently at the DAMCurrently at the DAM

Currently at the DAM, New Human, New Housing Architecture of the New Frankfurt 1925-1933 Exhibition from March 23 until August 18,2019

22
* DAM PREIS 2019DAM PREIS 2019

DAM PREIS 2019 – Die 25 besten Bauten in\aus Deutschland Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt am Main in Kooperation mit JUNG 26. Januar – 22. April 2019 www.dam-preis.de Projektdaten: Internationaler Wettbewerb 2009 – 1. Preis Entwurf Meinhard von Gerkan und Stephan Schütz mit Nicolas Pomränke Projektleitung Wettbewerb Clemens Kampermann Mitarbeit Wettbewerb Verena Coburger Projektleitung Christian Hellmund Mitarbeiter Clemens Ahlgrimm, Roman Bender, Stephanie Brendel, Verena Coburger, Ivanka Perkovic, Annette Löber, Anna Liesicke, Ursula Köper, Tiago Henriques, Laia Caparo, Julius Hüpeden, Patrick Machnacki, Giuseppina Orto, Michael Scholz, René Wiegand, Dörte Groß, Florian Illenberger, Laura Warskulat (Studentin), Ralitsa Bikova (Studentin), Robin Lauritzen (Student), Jessika Krebs (Studentin) Bauleitung gmp Bernd Adolf, in Zusammenarbeit mit phase 8 Tragwerk Professor Pfeifer und Partner PartGmbB, Ingenieurbüro für Tragwerksplanung, Cottbus Bauphysik Bau- und Raumakustik Peutz bv, Mook, Niederlande; ADA Acoustic Design Ahnert, Prof. Dr.-Ing. habil. W. Ahnert, Berlin Brandschutz hhpberlin Ingenieure für Brandschutz GmbH, Berlin Bühnentechnik theapro, theater projekte daberto + kollegen planungsgesellschaft mbh, München TGA Planungsgruppe M+M AG, Dresden (bis LPH 3); ARGE IB Rathenow BPS und Solares Bauen GmbH (ab LPH 5) Lichtplanung Conceptlicht GmbH, Traunreut Bauherr KID Kommunales Immobilienmanagement Dresden GmbH & Co KG Bauzeit 2013–2017 BGF 37.062 m² Konzertsaal Dresdner Philharmonie 1.750 Sitzplätze, inkl. 18 Rollstuhlplätze Kabarettsaal »Die Herkuleskeule« 240 Sitzplätze, inkl. 2 Rollstuhlplätze Zentralbibliothek 5.463 m²

* Legislating ArchitectureLegislating Architecture

Legislating Architecture: Architecting after Politics Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth, das aktuelle Fragen nach der politischen Handlungsfähigkeit von ArchitektInnen verhandelt: Wer gestaltet Gesetze? Was gestaltet Architektur? Wem gehört der Boden?

* Einreichung StaatspreisEinreichung Staatspreis

Österreichische Bauten, die zwischen 2016 und 2019 fertiggestellt wurden, können bis Mi, 24. April 2019 eingereicht werden. Zusätzlich zu den Kategorien Sanierung und Neubau kann die Jury einen Sonderpreis ENSEMBLE / urbane Raumbildung und Vernetzung vergeben.

* Currently at the DAMCurrently at the DAM

Currently at the DAM, New Human, New Housing Architecture of the New Frankfurt 1925-1933 Exhibition from March 23 until August 18,2019

23
* Legislating ArchitectureLegislating Architecture

Legislating Architecture: Architecting after Politics Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth, das aktuelle Fragen nach der politischen Handlungsfähigkeit von ArchitektInnen verhandelt: Wer gestaltet Gesetze? Was gestaltet Architektur? Wem gehört der Boden?

* Einreichung StaatspreisEinreichung Staatspreis

Österreichische Bauten, die zwischen 2016 und 2019 fertiggestellt wurden, können bis Mi, 24. April 2019 eingereicht werden. Zusätzlich zu den Kategorien Sanierung und Neubau kann die Jury einen Sonderpreis ENSEMBLE / urbane Raumbildung und Vernetzung vergeben.

* Currently at the DAMCurrently at the DAM

Currently at the DAM, New Human, New Housing Architecture of the New Frankfurt 1925-1933 Exhibition from March 23 until August 18,2019

24
* Legislating ArchitectureLegislating Architecture

Legislating Architecture: Architecting after Politics Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth, das aktuelle Fragen nach der politischen Handlungsfähigkeit von ArchitektInnen verhandelt: Wer gestaltet Gesetze? Was gestaltet Architektur? Wem gehört der Boden?

* Einreichung StaatspreisEinreichung Staatspreis

Österreichische Bauten, die zwischen 2016 und 2019 fertiggestellt wurden, können bis Mi, 24. April 2019 eingereicht werden. Zusätzlich zu den Kategorien Sanierung und Neubau kann die Jury einen Sonderpreis ENSEMBLE / urbane Raumbildung und Vernetzung vergeben.

* Currently at the DAMCurrently at the DAM

Currently at the DAM, New Human, New Housing Architecture of the New Frankfurt 1925-1933 Exhibition from March 23 until August 18,2019

25
* Legislating ArchitectureLegislating Architecture

Legislating Architecture: Architecting after Politics Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth, das aktuelle Fragen nach der politischen Handlungsfähigkeit von ArchitektInnen verhandelt: Wer gestaltet Gesetze? Was gestaltet Architektur? Wem gehört der Boden?

* Currently at the DAMCurrently at the DAM

Currently at the DAM, New Human, New Housing Architecture of the New Frankfurt 1925-1933 Exhibition from March 23 until August 18,2019

* Achtsamkeit in der ArchitekturAchtsamkeit in der Architektur

Zeit: 13:30

Systemlösungen mit Inifinite Aluminium by WICONA haben den höchsten Anteil an wiederverwerteten End-of-life-Materialien am Markt. Konkret liegt der Anteil bei 75 Prozent und mehr. Damit werden ca. 20.000 Tonnen CO2 pro Jahr gespart und der CO2-Fußabdruck um 30 Prozent gesenkt. Aluminium ist der optimale Werkstoff für Recycling. Es kann immer wieder verwendet werden, ohne Einbußen bei Qualität oder Materialeigenschaften. End-of-life- Aluminium verbraucht darüber hinaus nur 5 Prozent der Energie, die bei der Herstellung von Primäraluminium benötigt wird. Bis Jahresende will man 40 Prozent des Programms auf dieses Verfahren umstellen, verlautbarte das Unternehmen. 25. April – Wien, Apothekertrakt Schönbrunn Ab 13:30 bis 18:00h Anmeldungen sind erbeten unter: Petra.koenig@hydro.com

26
* Legislating ArchitectureLegislating Architecture

Legislating Architecture: Architecting after Politics Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth, das aktuelle Fragen nach der politischen Handlungsfähigkeit von ArchitektInnen verhandelt: Wer gestaltet Gesetze? Was gestaltet Architektur? Wem gehört der Boden?

* Currently at the DAMCurrently at the DAM

Currently at the DAM, New Human, New Housing Architecture of the New Frankfurt 1925-1933 Exhibition from March 23 until August 18,2019

* Neuer Holzbau in NÖNeuer Holzbau in NÖ

Zeit: 0:00

Exkursion: „Am aufsteigenden Ast“ – Neuer Holzbau in Niederösterreich, Fr, 26. April 2019. Die Tagesfahrt führt zu Bauten, die mit dem Niederösterreichischen Holzbaupreis 2018 ausgezeichnet wurden - sie verbinden exzellente planerische Lösungen mit vorbildlicher Verarbeitung, und es bietet sich die Gelegenheit, die prämierten Gebäude aus nächster Nähe zu begutachten.

27
* Legislating ArchitectureLegislating Architecture

Legislating Architecture: Architecting after Politics Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth, das aktuelle Fragen nach der politischen Handlungsfähigkeit von ArchitektInnen verhandelt: Wer gestaltet Gesetze? Was gestaltet Architektur? Wem gehört der Boden?

* Currently at the DAMCurrently at the DAM

Currently at the DAM, New Human, New Housing Architecture of the New Frankfurt 1925-1933 Exhibition from March 23 until August 18,2019

28
* Legislating ArchitectureLegislating Architecture

Legislating Architecture: Architecting after Politics Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth, das aktuelle Fragen nach der politischen Handlungsfähigkeit von ArchitektInnen verhandelt: Wer gestaltet Gesetze? Was gestaltet Architektur? Wem gehört der Boden?

* Currently at the DAMCurrently at the DAM

Currently at the DAM, New Human, New Housing Architecture of the New Frankfurt 1925-1933 Exhibition from March 23 until August 18,2019

29
* Legislating ArchitectureLegislating Architecture

Legislating Architecture: Architecting after Politics Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth, das aktuelle Fragen nach der politischen Handlungsfähigkeit von ArchitektInnen verhandelt: Wer gestaltet Gesetze? Was gestaltet Architektur? Wem gehört der Boden?

* Currently at the DAMCurrently at the DAM

Currently at the DAM, New Human, New Housing Architecture of the New Frankfurt 1925-1933 Exhibition from March 23 until August 18,2019

30
* Legislating ArchitectureLegislating Architecture

Legislating Architecture: Architecting after Politics Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth Ein Projekt von Brandlhuber+ und Christopher Roth, das aktuelle Fragen nach der politischen Handlungsfähigkeit von ArchitektInnen verhandelt: Wer gestaltet Gesetze? Was gestaltet Architektur? Wem gehört der Boden?

* Currently at the DAMCurrently at the DAM

Currently at the DAM, New Human, New Housing Architecture of the New Frankfurt 1925-1933 Exhibition from March 23 until August 18,2019

     
Kategorien
 Anmeldungen / Bewerbungen bis
 Ausstellung
 Branchentipps
 Lesung / Buchpräsentation
 Messe / Festival
 Preisverleihung
 Projekt/Initiative
 Seminar
 Sonstiges
 Vortrag/Symposion

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen