Page 31

AF415_eMag

www.architektur-online.com EXPO 2015 31 Neben dem österreichischen Pavillon nehmen 145 Länder teil. 3 Internationale Organisationen, 13 NGOs und 5 Gemeinschaftspavillons bilden den Rahmen des Events. Auffallend ist, dass die wenigsten Teilnehmer direkt auf das Thema, nämlich die Fragestellung, die in „Feeding the Planet - Energy for Life“ enthalten ist, eingegangen sind. Vielmehr ist die EXPO wieder einmal ein Parcour der Bilder, der Zurschaustellungen von architektonischen Spektakeln und Leistungen, natürlich unter der Zuhilfenahme von den bekannten Stars der Szene. Entworfen wurden die Bauten für die Expo von Stararchitekten wie Stefano Boeri, Jacques Herzog und Richard Burdett. Vanke, China So hat Daniel Libeskind den ‚Vanke‘ Pavillon in der Form eines riesigen Himbeereises ohne Tüte gestaltet (Vanke ist eine der größten chinesischen Immobilienfirmen und an der Börse in Shenzhen notiert). Sein Inhalt ist eine Zelebration des Shitang (chinesisches Esszimmer) - jedoch kritische Töne vermisst man. Die äußere Verkleidung der Architektur baut auf der Verwendung der exklusiven Fractile-Keramik einer italienischen Fliesenproduktion auf. Die Eigenschaft dieser Platten resultiert aus einer speziellen Oberfläche, die für das Produkt angewendet wurde: Sie erzeugt durch ein besonderes Bearbeitungsverfahren und einem originellen, geometrischen Basrelief-Muster eine dynamisch dreidimensionale Wirkung. Das - zusätzlich - mit einem metallartigen Überzugsfilm effektvoll betonte, keramische Material wirkt im Sonnenlicht wie in zahlreiche Lichtreflexe zerlegt und wieder zusammengefügt - so bringt es zusätzliche Bewegung in die ohnehin schon dynamische Gebäudehülle. Die Hüllform des 900 m2 großen und 12 Meter hohen Baus zeigt ein wellenförmiges, geometrisches Muster, das zwischen innen und außen fließt. Der rote Körper gibt in seiner Mitte eine Öffnung mit einem breiten Stiegenaufgang, der mit weißem Mosaik verkleidet ist, ins Innere frei. Und an der Spitze des Pavillons befindet sich eine Aussichtsplattform, die einen faszinierenden Ausblick auf den in der Nähe gelegenen See bietet. © Studio Libeskind


AF415_eMag
To see the actual publication please follow the link above