Page 48

AF415_eMag

architektur FACHMAGAZIN 48 Öffentliche Bauten Das grundsätzliche Aussehen und die Tragstrukturen des Bauwerkes blieben unverändert. Auch die rauen, gealterten Oberflächen des Betons wurden (zumindest an der Außenseite) erhalten. Indem die Architekten Elemente aus dunklem Stahl und bunt gefärbte Glasscheiben verwendeten, erzielten Sie mit minimalsten Interventionen eine wesentliche Imageänderung und öffentlichkeitswirksame Verbesserung. In den Obergeschossen sind die Rahmen der vor den jeweiligen Zimmern angebrachten Metallboxen durchgehend rechteckig. Sie sind mit einem perforierten Sonnen- und Lichtschutz versehen und in ihrer Inmitten des üppigen Grüns der Landschaft entwickelt der Stahlbetonbau mit seinem leicht ruinösen Aussehen eine gewisse Selbstverständlichkeit im Bezug zur Natur. seriellen Wirkung repräsentieren sie sehr schön den Charakter der Herberge. Im Erdgeschoss wurden die vorgesetzten Stahlrahmen tiefer und in unregelmäßiger Form ausgebildet. Sie erhielten Farbglasscheiben und geben so interessante Einblicke in die diversen Innen- und Gemeinschaftsräume. Die transluzenten Farbflächen stehen in einem vibrierenden Kontrast zu den grauen und durch zahlreiche Rostspuren der Bewehrungseisen übersäten Betonflächen. Diese Elemente sorgen auch für eine gewisse dynamische Verbindung des Gebäudes mit der Umgebung und Natur.


AF415_eMag
To see the actual publication please follow the link above