Page 60

AF415_eMag

architektur FACHMAGAZIN 60 Öffentliche Bauten 0 1000 2000 Die Zusammenarbeit mit der Ginproduktionsfirma war von einem gegenseitigen Vertrauen getragen – so war die Schaffung von etwas völlig Neuem, abseits der ausgetretenen Pfade und Prozesse möglich. In dem ersten Anforderungsprofil des Auftraggebers war ein separates Besucherzentrum vorgesehen. Das Designteam hielt das nicht für notwendig und zog es vor, dem Publikum eine authentischere Erfahrung, ganz nahe am Destillationsprozess zu bieten und ihm die original erhaltenen Kupferkessel der Ginproduktion im Gebrauch zu zeigen. Der Masterplan beinhaltete den Bau zweier Glashäuser für die zehn exotischen Pflanzen, die zur Aromatisierung des Gins im Destillationsprozess benutzt werden. Diese Glashäuser - eines enthält eine feuchte, tropische Atmosphäre und das andere ein trockenes, mediterranes Klima - dehnen sich von einem der nördlich gelegenen Destillationsgebäude in die Gewässer des erweiterten Flusslaufes aus. 0 1000 2000 Wie Rüssel brechen die Rohre mit der warmen Abluft der Destillerie aus dem Ziegelbau heraus, erweitern sich und formen das Volumen der Glashäuser.


AF415_eMag
To see the actual publication please follow the link above