Page 67

AF415_eMag

67 www.architektur-online.com Archea Associati Yanqing World Grape Expo Yanqing, China Architektur so gestaltet haben, dass sie nicht notwendig ist. Es ist ein nachhaltiges Gebäude und das kann man auch ohne Maschinen erzielen. Wenn ich Ihre Projekte und Arbeiten anschaue, dann bemerke ich, dass Sie oft versuchen die Fassaden der einzelnen Körper zu entmaterialisieren. Ja, das ist richtig! Sie verwenden sozusagen eine zweite Ebene wie einen Vorhang aus vielen Einzelteilen vor der Materie. Was ist der Grund dafür? Bauherr: GOVERNMENT OF THE MUNICIPALITY OF YANQING, BEIJING, PRC Planung: ARCHEA ASSOCIATI Mitarbeiter: Laura Andreini, Marco Casamonti, Silvia Fabi, Giovanni Polazzi Statik: CSCEC LDI Grundstücksfläche: 200 Hektar Bebaute Fläche: 13.050 m2 Planungsbeginn: 11/2012 Bauzeit: 300 Tage Fertigstellung: Juli 2014 Baukosten: 42.6 Mio. inkl. Landschaft und städtebauliche Interventionen Wir lieben und studieren die verschiedenen Baustoffe, wir arbeiten sehr gerne mit Ziegeln und Keramik. Als wir die „Nembro Bibliothek“ machten, haben wir ein Spiel von Fassade und Kunst probiert, eine Wiederholung eines Symbols des Buches – ein Ziegel in ständiger, leicht geänderter, serieller Anordnung. Bei der „Van Melle“ Zuckerlfabrik haben wir auch dieses System, aber mit runden Glasscheiben angewandt. Wir verwenden oft sehr viel Zeit für die Fassade eines Objektes. Wenn ein Projekt von Grund auf falsch ist, bleibt manchmal eben nur der Weg einer optischen Korrektur über die Fassade. Als wir das Projekt der „Antinory Weinkellerei“ machten, ist uns das gelungen. Es ist ein Ort der Ruhe geworden, jeder der dort hin kommt spürt das, senkt automatisch die Stimme und beruhigt sich. Es ist zwar eine Industrie, aber sie respektiert die Landschaft und die Natur. Sie ist ein spiritueller Platz geworden. Und genau das ist ein Ziel der Architektur, ein Gefühl für die Menschen, die dort leben und arbeiten sollen, zu entwickeln. Als wir die Weinkellerei bauten, wollten die Ingenieure eine Klimaanlage um gute, kühle Luft zu haben. Die Anlage gibt es auch, aber sie ist nie eingeschaltet, weil wir die


AF415_eMag
To see the actual publication please follow the link above