Page 100

architektur_515_eMag

100 architektur FACHMAGAZIN Produkt News Keine Chance für Fingerabdrücke Ein neues Material bringt frischen Wind in den Interior-Bereich: „FENIX NTM“, welches von Arpa in Italien hergestellt wird, wurde speziell für die Innengestaltung entwickelt und ist sowohl für vertikale als auch horizontale Anwendungen geeignet und ab sofort bei J. u. A. Frischeis erhältlich. Dank neuer thermoplastischer Harze bietet es eine extrem geschlossene, besonders matte Oberfläche mit geringer Lichtreflexion. Auch die sehr weiche Haptik zeichnet dieses innovative Material aus. Die Veredelung mit spezieller Nanotechnologie macht es zum vielseitigen Kandidaten für den Innenbereich: Es ist für Küche, Sanitärbereich oder Möbel ebenso geeignet wie für den Hotel-, Gastronomie oder Gesundheitsbereich. Der breite Einsatzbereich ist nicht weiter verwunderlich, wenn man die konkreten Vorteile kennt: Das neue Material ist lichtecht, einfach zu reinigen, besitzt anti-bakterielle Eigenschaften und ist wasserabweisend sowie schimmelsicher. Zudem ist es absolut widerstandsfähig gegen Kratzer und Abrieb, eventuelle Mikrokratzer können thermisch ausgebessert werden. Ein Pluspunkt für manches Projekt dürfte außerdem die hohe dimensionale Stabilität sein, die auch bei großen Temperaturschwankungen garantiert ist. Weiters ist es resistent gegen trockene Hitze, Haarfärbemittel und sogar Graffiti. J. u. A. Frischeis Gesellschaft m.b.H. T +43 2266 605-0  info@frischeis.at    www.frischeis.at


architektur_515_eMag
To see the actual publication please follow the link above