Page 70

architektur_515_eMag

architektur FACHMAGAZIN 70 Innovative Technik & Systeme Nähert man sich dem ‚Offenen Haus‘ zeigt sich dem Betrachter eine fast 35 Meter lange Scheibe, die von großen Glasflächen im Ateliercharakter durchbrochen ist. Dieser erste Eindruck relativiert sich, wenn man das Haus betritt – es ist nur ein Zimmer, also ungefähr sechs Meter tief. Alle notwendigen Räume und Funktionen sind in einer Reihe aufgefädelt. Der Wunsch der Auftraggeber – eine dreiköpfige Familie – nach einem barrierefreien, zukunftssicheren Haus, in dem sämtliche Räume auf einer Ebene liegen sollen, brachte diese Lösung und die Ausdehnung der Architektur mit sich. Die PLANET architects nutzten dafür das schmale Grundstück mit Hanglage optimal aus, erhielten den natürlichen Baumbestand und bieten nun der Familie einen herrlichen Fernblick über Wiener Neustadt. Durch die Ost-Orientierung des ökologisch zeitgemäßen Niedrigenergiehauses wird die Sonneneinstrahlung optimal genutzt. Das Haus besteht aus Holzständerwänden mit massiven Decken aus Holz. Anstelle eines Kellers plante das Team ein großzügiges, externes Lager auf dem unteren Teil des Grundstückes. Dieser Gebäudeteil liegt unter der Erde, um den Ausblick des darüber gelegenen Wohngebäudes nicht zu stören. Es gibt kein Dach auf der Architektur, sondern die Geschossdecke ist als Terrasse nutzbar und als besonderer Ort und Highlight befindet sich ein schlanker Pool am Dach des Hauses. Darin schwimmend hat man einen besonderen Fern- und Ausblick über die Gegend. Zusätzlich zeichnet das Wohnobjekt eine ressourcenschonende Energieversorgung mittels einer Wärmepumpe und Fotovoltaikanlage aus. Die Raumtemperierung erfolgt über eine Fußbodenheizung, als alternative Wärmequelle dient ein wärmespeichernder Grundofen*. u


architektur_515_eMag
To see the actual publication please follow the link above