Page 35

architektur_215_eMag_fertig

35 www.architektur-online.com OVO Grabczewscy Architekci Sohrau - Zory Die Stadt Zory, im Deutschen auch unter Sohrau bekannt, liegt im Süden von Polen, in Oberschlesien. In der Stadt leben 62.000 Einwohner auf einer Fläche von 65 Quadratkilometer. Die Stadt liegt an der Ruda, im südwestlichen Teil der Woiwodschaft Schlesien, etwa 30 km südwestlich von Kattowitz. Zory wurde erstmals im 13. Jahrhundert erwähnt und erhielt 1272 das Stadtrecht. Die Stadt war bis 1532 im Besitz des Herzogtums Oppeln-Rattibor. Sie wurde wiederholt durch Stadtbrände zerstört (1583, 1661, 1702, 1807). 1807 wurde auch das Rathaus auf dem Ring vernichtet und anschließend nicht wieder aufgebaut. Im 18. und 19. Jahrhundert war die Leinenweberei von großer Bedeutung für die Stadt. An ihre Stelle trat im 19. Jahrhundert die Eisen- und Maschinenindustrie. Museum of Fire Żory, Polen Bauherr: City of Żory, Nowe Miasto Żory Ltd. Planung: OVO Grabczewscy Architekci - Barbara Grabczewska & Oskar Grabczewski Mitarbeiter: Beata Kosok, Marta Musiał, Agnieszka Krzysztonek, Martyna Wojtuszek Statik: Ewa Cylupa, Lucian Cylupa, Marek Szmigielski GU: Voyage Sp. z o.o., Żory Kupferfassade: Grande Polska Sp. z o.o. Licht: ES – System Polska Sp. z o.o. Grundstücksfläche: 707 m2 Bebaute Fläche: 386 m2 Nutzfläche: 642 m2 Planungsbeginn: 2009 Bauzeit: 2010 - 2015 Baukosten: 2 Mio. Euro


architektur_215_eMag_fertig
To see the actual publication please follow the link above