Page 62

architektur_215_eMag_fertig

architektur FACHMAGAZIN 62 Intelligente Fassade (rp) Im Foyer präsentiert sich der Entwurfsgedanke des Fingerprints als Relief an der Decke. Auch im Konferenzraum nimmt der speziell entworfene Besprechungstisch dieses Konzept auf. Die Vorderseite der Architektur ist auf eine laute, verkehrsreiche Straße gerichtet. Sie dient als Lärmschutz und gleichzeitig als Hitzeschild gegen die solare Erwärmung. Die Verglasung der Fassade ist durch einen roten, perforierten Aluminiumschild geschützt. Die gestanzten Löcher sind kreisrund und das Logo der Firma wird durch Wiedereinfügen der ausgestanzten Scheiben auf einer Drehachse visualisiert. Durch den Luftzug hinter und durch die Aluminiumscheiben drehen sie sich und erregen so die Aufmerksamkeit der Passanten. Damit ist das Logo immer präsent und wird gesehen. Es ist das Prinzip der Fahne oder des Springbrunnens und ähnlichen bewegten Objekten, die den Blick auf sich ziehen. Gleichzeitig hebt sich die Ansicht nicht nur eben durch die halbelliptische Form, sondern auch durch ihre Dynamik von den Nachbarhäusern ab.


architektur_215_eMag_fertig
To see the actual publication please follow the link above