Automatisierte Lichtlösung

9. Dezember 2020 Mehr

Die zunehmende digitale Vernetzung, der Wunsch nach mehr Komfort, Sicherheit sowie Energieeffizienz sind treibende Kräfte für einen innovativen Ansatz zur automatisierten Steuerung unterschiedlicher Geräte und Installationen im Haus und in Gebäudekomplexen. Im oberösterreichischen Kollerschlag ist mit Loxone einer der erfolgreichsten Anbieter von Steuerungssystemen beheimatet, die Haustechnik, Elektrogeräte, Unterhaltungselektronik und auch Licht miteinander vernetzen und Abläufe in Gebäuden automatisieren.

 

Automatisierte Lichtlösung Loxone

 

Auch die Entwicklerteams vom Lichtspezialisten Molto Luce beschäftigen sich bei der Konzeption innovativer Lichtlösungen intensiv mit dem Bereich der automatisierten Steuerung, da sich daraus zusätzliche Vorteile wie ein Mehr an Flexibilität, Nutzerfreundlichkeit und Energieeinsparung ergeben. Auf der Suche nach einem stabilen, einfachen sowie sicheren System zur drahtlosen Steuerung traf man in unmittelbarer regionaler Nähe mit Loxone auf einen idealen Partner, um die Leuchten von Molto Luce digital zu programmieren. Ein erstes Ergebnis dieser Zusammenarbeit zweier Spezialisten ist das Schienensystem Volare: Unter dem Namen „Volare Air“ bietet Molto Luce nun seine 230V-2-Phasenstromschiene und ein umfassendes Sortiment an darauf abgestimmten Leuchten und Strahlern an. Die gewünschten Settings an Lichtstimmungen können einfach über eine App angelegt werden. Abhängig von Tageszeiten, persönlichen Stimmungen oder zu erledigenden Tätigkeiten lassen sich verschiedene Lichtquellen kombinieren und aktivieren, um auf diese Weise die jeweils passende Lichtatmosphäre sicherzustellen.

 

Automatisierte Lichtlösung Loxone

 

Spannende Aussichten

In diesem Zusammenspiel kann ein automatisiertes Gebäude aber nicht nur die Funktion des Beleuchtens übernehmen. So lassen sich Lichtquellen z.B. auch intelligent als Lichtklingel benutzen, weil etwa das schlafende Kind oder der Bürobetrieb nicht gestört werden soll. Im Bereich der Alarmierung kann die gesamte Beleuchtung eines Gebäudes zu blinken beginnen, weil etwa Wasser, Rauch oder Einbruch detektiert wurde.

Neben dem Thema Licht fokussiert Loxone bei der Automatisierung auch auf viele andere Bereiche wie etwa Beschattung, Lüftung, Multimedia und Heizung. Durch das Zusammenspiel der verschiedenen Komponenten erledigt das automatisierte Gebäude viele Aufgaben in puncto Komfort, Sicherheit und Energieeffizienz von selbst.

 

Molto Luce GmbH
T +43 (0)7242 698-0
office@moltoluce.com
www.moltoluce.com
www.loxone.com

 

Automatisierte Lichtlösung Loxone

 

Kategorie: Licht, Produktnews

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen