Duale Lichttechnik

10. Dezember 2021 Mehr

Zwei Lichtquellen in einer Leuchte sorgen im perfekt aufeinander abgestimmten Zusammenspiel für ein außergewöhnliches Lichterlebnis. Die neue BEGA Decken­einbauleuchte simuliert mit ihrer dualen Lichttechnik die angenehme Atmosphäre eines sonnigen Tageslichthimmels.

 

 

Ein Tiefstrahler im Zentrum der Deckeneinbauleuchte sorgt mit einem 30-Grad-Halbstreuwinkel, einem Lichtstrom von mehr als 5.000 Lumen und einer Farbtemperatur von 3.000 Kelvin, für eine hohe Beleuchtungsstärke auf der Nutzebene. Eine zweite ringförmig angeordnete LED-Lichtquelle erzeugt in einem semisphärisch gewölbten Reflektionsraum der Leuchte indirektes, tageslichtweißes Licht. Mit einer Farbtemperatur von 6.500 Kelvin wird der Einfall von diffusem Tageslicht simuliert. In der Kombination beider Lichtquellen entsteht der imposante Lichteindruck eines warmen und sonnigen Tageslichts.

 

 

In der Tunable-White-Ausführung kann das indirekte Licht in der Farbtemperatur von den tageslichtweißen 6.500 Kelvin bis hin zu warmweißen 2.700 Kelvin variiert werden. Für dynamische Inszenierungen mit farbigem Licht ist die indirekte Lichtquelle auch in RGBW-Version verfügbar. Die Flexibilität der Deckeneinbauleuchten setzt sich bei der Installation fort. Bei einer Einbautiefe von nur 230 mm für diese leistungsstarke Leuchte können viele Einbauanforderungen erfüllt werden – bis hin zu Einbaugehäusen für Betondecken.

 

 

BEGA Leuchten GmbH
Competence Center Innsbruck
T +43 (0)512 343150
info-austria@bega.com
www.bega.com

 

 

Kategorie: Licht, Produktnews