Gestaltungsfreiheit und Flexibilität

10. März 2021 Mehr

Der Informatikstandort der PostFinance AG in Bern wurde bestandssaniert und das Gebäude energetisch und architektonisch auf den neuesten Stand gebracht. Die teils kräftigen Wandfarben wurden dabei bewusst als Kon­trast zu den weißen Kühlsegeln gewählt. Neben Raumtemperierung und Schallabsorption übernehmen die Metalldecken auch die Funktion der Lichtreflexion der Stehleuchten. Dadurch ergibt sich ein angenehmes, indirektes Licht an den Arbeitsplätzen.

 

Fural Deckensegel mit Kühl- und Heizfunktion

 

Deckensegel sind durch ihre hohe Funktionalität ideal bei Bestandssanierungen einsetzbar. Die Montage ist auch nachträglich einfach und die Bestandsbeleuchtung kann fallweise übernommen werden, da sich Deckensegel optimal in bestehende Räume integrieren lassen. Neben der hohen akustischen Wirksamkeit lassen sie sich zudem mit einer Kühl- oder Heizfunktion ausstatten.

 

Fural Deckensegel mit Kühl- und Heizfunktion

 

Weitere Vorteile sind die optischen Vorzüge: Deckensegel können einteilig oder mehrteilig ausgeführt werden – je nach Raumgröße und gewünschter Ästhetik. Neben der großen Farbauswahl bietet auch die Kantung – 45° oder 90° sind möglich – architektonische Freiheit. Und auch die Materialauswahl ermöglicht Designfreiheit, da Deckensegel auch mit Streckmetall ausführbar sind. Durch all diese gestalterischen Möglichkeiten sind Deckensegel ebenso als Designelemente einsetzbar.

 

 

Fural Systeme in Metall GmbH
T +43 (0)7612 74 851-0
fural@fural.at
www.fural.com

 

 

Kategorie: Haustechnik, Produktnews, Wand & Decke

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen