Hochselektiv, niedrigste Reflexion – Glasfassade

11. Oktober 2019 Mehr

Hochselektiv, niedrigste Reflexion – Glasfassade

Mit dem neuen „Stopray Ultra-70 on Clearvision“ hat AGC Interpane ein Produkt entwickelt, das die strahlungsphysikalischen Machbarkeiten beim Sonnenschutz nach oben verschiebt.

Mit einer Selektivität von 2,12 übertrifft es herkömmliche Produkte und verfügt zudem über eine extrem niedrige äußere und innere Reflexion. Das Produkt ist besonders farbneutral (Ra,D = 95), lässt ein Maximum an Tageslicht in den Raum (TL = 70 Prozent) und senkt mit einem g-Wert von nur 33 Prozent sehr effektiv die Klimalast hinter Glasfassaden. Die Lichtreflexion nach innen beträgt niedrige 11 Prozent, nach außen reflektiert es sogar nur 10 Prozent des Lichts. Die genannten Werte gelten im Zweifach-Aufbau, das Produkt ist aber auch als 3fach-Isolierglas verfügbar.

Auch bei der Weiterverarbeitung ist das neue Sonnenschutzglas sehr flexibel: Es ist verfügbar in Standard-Bandmaßen, aber auch in Festmaßen bis zu 3,21 x 18 Meter (auf Anfrage) – also ideal für das Verlangen der gehobenen Architektur nach „oversized“ Glas geeignet. AGC Interpane bietet darüber hinaus weitere Veredelungsschritte an, zum Beispiel die Kombination mit keramischem Siebdruck oder ipachrome-Teilbeschichtungen unter der Schicht.

 

Interpane Glasfassade

 

INTERPANE GLAS INDUSTRIE AG

T +49 (0)5273 809-0

info@interpane.com

www.interpane.com

Foto:©AGC Interpane

Tags: , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Fassade, Produktnews

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen