Intelligentere Betonfertigteile

23. Februar 2021 Mehr

Vorgefertigte Bauteile ermöglichen ein effizientes und kostengünstiges Bauen, können durch den Einsatz moderner Robotertechnologie noch präziser und schneller gefertigt werden und sind zudem nun noch umweltfreundlicher: Vorgefertigte Bauteile lassen sich etwa mit einem Barcode versehen, sind dadurch zunehmend ‚intelligenter‘ und können so auch leichter wiederverwertet werden.

 

Vorgefertigte Bauteile ermöglichen ein effizientes und kostengünstiges Bauen, können durch den Einsatz moderner Robotertechnologie noch präziser und schneller gefertigt werden
© Oberndorfer

 

Durch die Automatisierung und die Robotertechnologie können die österreichischen Fertigteilwerke in der Produktion auf die steigende Nachfrage von vorgefertigten Bauteilen schnell und effizient reagieren. Insbesondere die innovative Produktionsweise, wie die Indoor-Fertigung auf Palettenumlaufanlagen, gewährleistet höhere Maßhaltigkeit, immer kürzere Vorlaufzeiten sowie gleichbleibende Herstellungsbedingungen. Dies ist etwa am Beispiel von Doppelwänden, einem häufig eingesetzten vorgefertigten Bauteil, sichtbar.

Die österreichischen Fertigteilwerke sind mittlerweile imstande, rund zwei Millionen Quadratmeter Doppelwände im Jahr zu produzieren. Die fortschreitende Automatisierung unterstützt die Produktion, indem sie mittlerweile manche Produktionsabschnitte vollautomatisch übernimmt und dadurch hohe Präzision oder immer kürzere Produktionszeiten ermöglicht.

Die Zukunft der Fertigteilproduktion sehen Experten auch in der weiteren Nutzung der Digitalisierung, besonders bei den sogenannten intelligenten Bauteilen. Diese werden mit einem Barcode versehen, können nachverfolgt und zielgerichtet recycelt werden. In Zukunft sollen so auch Grundprodukte wie Zement oder die Bewehrung nachverfolgbar sein.

Über diese und andere Themen wurde beim letzten Expertenforum Beton diskutiert, das als Webinar vom Verband Österreichischer Beton- und Fertigteilwerke (VÖB) in Zusammenarbeit mit der Vereinigung Österreichischer Zementindustrie und der Peikko Austria GmbH organisiert wurde.

 

Weitere Informationen:
voeb.com/webinar-serielles-bauen/downloads.asp

 

 

 

 

Kategorie: Beton, Produktnews

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen