Das Dreieck

3. September 2014 Mehr

Bürogebäude von außen mit einer Front aus Dreiecken.

Die japanische Firma DABURA (Design for Architectural Biological Urbanization Research Associates) hat ihren Firmensitz in Fukutsu-city, Fukuoka, in Japan komplett mit Dreiecksflächen bedeckt. Die Architektur selbst ist ein einfacher, zweigeschossiger Holzbau mit Metallfenster, direkt gegenüber des Hauptbahnhofes der Stadt. Die Fläche des Baugrundstückes war derart von Straßen begrenzt, dass die Eigner aus der Not eine Tugend machten. Die Ecken war ohnehin durch die spitze Form verloren und unbrauchbar, also nahmen sie dunkle, galvanisierte Metallplatten in Dreiecksform, rotierten und verschoben sie solange an der Hauptfassade, bis sowohl die notwendigen Fensteröffnungen wie auch der Eingang fixiert waren. In der Nacht leuchten die Öffnungen aus dem dunklen Untergrund hervor, und nicht nur zu dieser Zeit ist das Gebäude eine neue Landmark für die ganze Gegend geworden.

Fotos: Satoshi Ikuma

Tags: , ,

Kategorie: Projekte

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen