Maßgeschneiderte Backsteinfassade

16. November 2020 Mehr

London ist geprägt von einer Vielzahl an traditionellen, variantenreichen Backsteinfassaden. Mit der Fassade des vom Architekturbüro Bureau de Change gestalteten Gebäudes The Interlock kommt eine weitere Variante hinzu.

 

Backsteinfassade von The Interlock - Architekturbüro Bureau de Change

 

Die Parzelle des Baus misst an der Straße nicht einmal sechs Meter, erstreckt sich aber fast 22 Meter in die Tiefe des Gebäudeblocks hinein. Dementsprechend wird das fünfgeschossige Gebäude nur von der sehr schmalen Fassade mit ihren drei Fensterachsen im Straßenraum vertreten – das aber umso eindrucksvoller. Mit seinen Proportionen versucht sich die Fassade an seine Nachbarn anzupassen, ebenso mit der Materialität, die nicht nur in der näheren Umgebung, sondern in der ganzen Stadt in verschiedenen Ausführungen anzutreffen ist. Die Ziegelfassade des The Interlock versucht sich dennoch von diesen abzuheben. Mit ihrer Farbgebung in einem Grauton bildet sie einen dunkleren und kühler wirkenden Kontrast zu den Backsteinfassaden der umgebenden Gebäude. Auch besitzt sie durch ihre konvexen und konkaven Krümmungen eine eigenwillige Dynamik, die sich auf den Stadtraum überträgt. Zur Verwendung kamen keine gewöhnlichen Ziegel, sondern von den Architekten eigens für diese Fassade entworfene Tonblöcke, die in handgefertigten Stahlformen gebrannt wurden. So entstanden 44 verschiedene Ziegelformate, die teilweise auch gekrümmt sind und kaum rechte Winkel besitzen.

 

 

Um die gewünschte Dynamik der Fassade zu erzeugen eignete sich für diese besonderen Ziegel auch keine herkömmliche Art des Verbandes. Es musste ein eigenes System entwickelt werden, um diese zusammenzufügen, was mithilfe von 3D-Modellierung genauestens durchgeplant wurde. Die zunehmende Komplexität machte es auch notwendig, für das Team vor Ort zur Herstellung der Fassade Vorlagen in 1:1 bereitzustellen. Mit diesen insgesamt 188 Vorlagen konnten schlussendlich die 5000 Steine in drei Monaten zusammengefügt werden. Seitdem prägt die Fassade des The Interlock das Straßenbild des Londoner Viertels Fitzrovia wie keine zweite.

 

 

Fotos: Gilbert McCarragher

 

 

Tags: , , ,

Kategorie: Fassade, Projekte

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen