Verstecktes Nachtleben in Malaga

17. Januar 2020 Mehr

In der spanischen Stadt Malaga hat Paco Lago eine Bar beziehungsweise einen Nachtclub realisiert, der sich auf das sogenannte Speakeasy-Design bezieht. Während der Alkoholprohibition in den USA wurden so von 1919 bis 1933 illegale Kneipen oder Clubs bezeichnet, in denen insbesondere hochprozentige Getränke, aber auch Bier, ausgeschenkt wurden. Von außen eher unauffällig scheint der „Pastrami Club“ im Zentrum der Stadt eher ein Fast-Food-Lokal oder eine Sandwichbar zu sein. Betritt man ihn, gelangt man durch eine Türe neben der Theke in einen exklusiven, heimlichen Bereich im hinteren Teil. Die Täuschung und Verkleidung wird hier zum Geschäftsprinzip und Marketinggag.

 

 

Rund um dieses Konzept der „Überraschung“ reflektiert das Design die illegale Natur der original Speakeasys, sämtliche Aktivitäten im Club sind vor den zufälligen Passanten verborgen. Neben der Theke geht es weiter in das Verborgene der bunten Neonlichter und opulenten Marmorvertäfelungen und -tischplatten.

Für das Retrodesign des Inneren hat der Interiordesigner Lago die Neonbeleuchtung in eine Kassettendecke integriert, diese zieht sich hinter der Bar als gebogene Wand hinunter. Der Wechsel der Lichtfarben und der Intensität verändert die Stimmung und erzeugt einen dynamischen Rhythmus im Raumgefüge. Das passt perfekt in den Charakter des Nachtclubs. Für die vertikalen Wandverkleidungen hat man, ökonomisch denkend, vielseitig verwendbare und dauerhafte Materialien gewählt: Spiegel, Vinylbespannungen, Metallgitter und Stein. Die Loungebar sticht durch ihre Marmorplatte heraus und die illuminierten Retronischen lassen sich öffnen und geben dann einen kleinen, herausklappbaren Stehtisch frei.

 

 

Insgesamt versucht das Design mit der Neugier der Gäste zu spielen und benutzt dementsprechende Effekte: Von der versteckten Loungebar mit ihren faszinierenden Lichtspielen über den VIP-Zugang zu einer roten Hölle bis hin zu einem Waschraum, der keiner ist und in dem alles Kopf steht.

 

Fotos: Iván Casal Nieto
Text: Peter Reischer

 

Tags: , ,

Kategorie: Projekte

Architektur Newsletter

Verpassen Sie keine Projektberichte, Interviews und Neuigkeiten aus der Bauwirtschaft mehr.

Melden Sie sich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter an.

Wir senden Ihnen keine sonstigen Emails und der Newsletter kann natürlich jederzeit gekündigt werden.

Jetzt anmelden!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen